Wohnwagen/Wohnmobil 5 Personen

    • (1) 18.09.17 - 12:27

      Hallo, wir sind Camping-unerfahren, ich habe nur schöne Kindheitserinnerungen an den festen Platz des Wohnwagens meiner Großeltern, wo sie von April bis Oktober mehrere Jahrzehnte waren.
      Wir sind 2 Erwachsene & 3 Kinder von 3, 10, 12 Jahren. Wir liebäugeln damit, ganz spontan öfter mal 2 Tage wegzufahren und alles dabei zu haben.
      Ein Campingplatz wäre für "mal" okay, wir wollen aber auch gerne wild campen für 1 Nacht.
      Eine Dusche & ein Klo wäre schön, ebenso 5 richtige Schlafplätze.
      Mal angenommen, man ist mal 2 Wochen damit unterwegs - geht man sich nicht auf den Keks? Ist ja schon enger als in einer Ferienwohnung oder -haus.
      Was kostet ein Wohnwagen so in etwa? Was gibt es noch zu bedenken?
      Danke für eure Ratschläge!

      • Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

        Hi,

        ich fürchte, das wird nicht so einfach, wie ihr euch das vorstellt. Wie meine Vorschreiberin schon schrieb, ist wildcampen in Deutschland und vielen anderen Ländern verboten. Kann man schon mal machen für eine Nacht, dann aber nur mit Wohnmobil, nicht mit Gespann (Wohnwagen).

        Ein Wohnwagen hat z.B. in der Regel keinen Abwassertank und nur einen kleinen Frischwassertank, ist von der Stromversorgung nicht autark, etc. Die 17l-Kassettentoilette reicht bei 5 Personen gerade mal 1 Tag. Also ist ein Campingplatz mehr oder weniger zwingend.

        Mit Wohnmobil ist man flexibler, aber für 5 Personen - puh 😅, das wäre mir persönlich zu eng. Außerdem bräuchte man dann schon ein Modell mit entsprechend hoher Zuladungskapazität, also mit nem 3,5-Tonner werdet ihr nicht hinkommen. Da seid ihr auch schnell bei > 70.000 € Neupreis.

        Also, für eure Zwecke würde ich zum Wohnwagen raten, weil er größer ist, bei mehr Platzbedarf könnt ihr dann auch noch ein Vorzelt anbringen. Von Wohnwagen-Preisen habe ich allerdings keine Ahnung.

        LG
        Britta

        Guten Morgen,

        5 Personen im WoWa ist verdammt eng. 5 Feste Schlafplätze UND eine Sitzecke dürfte es evtl nur in den grossen Wohnwägen geben. Und die sind teuer. Wenn dann mit Vorzelt - und wie eine Vorredner schrieb, schlafen Kinder oft lieber draussen im Zelt.

        Wer meint, Camping sei günstig, der täuscht sich! Die Anschaffung kostet teilweise echt viel Geld.

        Mit dem WOWa wild campen, könnt ihr in Deutschland und Österreich knicken, und die meist kostenpflichtigen Stellplätze sind nur für Wohnmobile. Ein WoWa hat auch meist nicht einen so grossen Wasser/Abwassertank. Also müsst ihr zur Entleerung/Füllung wieder eine entsprechende Stelle, sprich Campingplatz anfahren.

        Die wichtigste Frage überhaupt - habt ihr überhaupt ein entsprechendes Zugfahrzeug? Ein Auto was ordentlich Power und Drehmoment hat, und einen WoWa ziehen darf? Darf Euer Zugfahrzeug einen WoWa mit 100er Zulassung ziehen?

        Wohnwagen gibt es von wenig bis extrem viel Geld. Zusatzkosten wie Steuer.0, Versichrrung, Gasprüfung nicht vergrssen. Habt ihr eine Abstellmöglichkeit für den Winter? Campingplatz für WoWa, Auto und 5 Personen kostet auch nicht gerade nichts.

        Schaut Euch doch einfach mal im Internet um, besucht Händler in Eurer Nähe und schaut Euch Wohnwägen an. Und mietet vielleicht einfach mal noch einen zum Ausprobieren.

        • Gute Idee mit dem Mieten.
          Wir fahren einen Alhambra, das ist wohl okay.
          Muss ein WoWa überdacht stehen im Winter oder reicht ein offener Privatstellplatz?
          Du siehst, wir sind noch ganz am Anfang mit unserer Recherche :-).
          VG

          • Hallo Baby.2013,

            überdacht ist natürlich ideal, da das Material im Winter nicht den Temperaturen ausgesetzt ist - aber selten möglich. Aber es gibt ja extra Wohnwagenabdeckplanen zu kaufen, somit sind diese etwas vor Schnee/Eis und Frost geschützt.

            Viele Wohnwagen können langfristig ein "Dichtigkeitsproblem" bekommen, wir sind daher jährlich mit unserem zur "Dichtigkeitsprüfung" gefahren. Einmal würde tatsächlich ein Wassereintritt zwischen Dach/Seite festgestellt.

      Hallo, wir haben einen größeren Wohnwagen von Bürstner mit Kinderzimmer. Das bedeutet, wir Eltern schlafen in der großen Sitzgruppe und im Kinderzimmer ist ein Stockbett und eine kleine Sitzgruppe, die als Bett umgebaut werden kann. Mit einer Schiebetür kann das Kinderzimmer zu gemacht werden. Dann haben wir ein Vorzelt und noch ein Zelt zum Einhängen in das Vorzelt, in dem 1-2 Personen schlafen können (wir haben 5 Kinder). Wir haben den Wohnwagen vor 8 Jahren gebraucht für 5 000€ gekauft, das Geld ist schnell wieder drin. Bisher haben wir ihn nur für Urlaube von Frühling bis Herbst benutzt, noch kein Wintercamping. Mit dem Vorzelt ist der Platz ausreichend, da wird draußen gegessen und oft auch draußen gekocht. Diesen Sommer waren wir erstmals in Schweden und sind dort herumgereist, also maximal 5 Nächte an einem Platz geblieben. Deshalb haben wir nicht immer das Vorzelt aufgebaut. Das war dann teilweise schon eng mit 7 Personen. Auch wenn es kühl ist und regnet, hatten wir manchmal schon das Gefühl, der WoWa schrumpft...Eine tolle Sache ist aber im Kinderzimmer die 2. Sitzgruppe. Dadurch können die Kinder auch mal am Tisch was machen und sich zurück ziehen. Wenn es warm genug ist, haben wir ja auch noch draußen den Tisch, um sich zu verteilen. Mit mehreren Kindern würde ich auf jeden Fall wieder einen WoWa mit Kinderzimmer nehmen!
      Ach ja, zum Klo: Wir richten es meistens her, damit wir nicht nachts über den ganzen Campingplatz laufen müssen. Aber tagsüber benutzen wir die Anlagen des Campingplatzes. Geduscht haben wir im WoWa noch nie, das wäre mir zu eng und zu umständlich wegen dem Wasser hin und zurück schleppen. Dann in warmen Ländern doch lieber eine Solardusche vor dem WoWa, oder ein See zum Baden...
      Wir hatten damals einfach den WoWa gekauft, obwohl wir keine Erfahrung hatten. Es aht sich echt gelohnt. Von Jahr zu Jahr macht es uns allen mehr Spaß damit und ich finde es toll, ab der ersten Urlaubsminute im "Urlaubsmodus" zu sein, da wir ja überall unser eigenes kleines fertig gepacktes Ferienhäuschen dabei haben!
      Es ist super, zu Hause in Ruhe ein- und auspacken zu können und im Urlaub ist alles an seinem Platz...Kein Koffer schleppen, kein Wohnung putzen vor der Abreise...Nur Stürme auf einer Nordseeinsel hatten uns keinen Spaß gemacht, da hatten wir Angst, der WoWa kippt um...

      Hallo du,
      Ich persönlich würde euch sehr raten, erst mal für einen Urlaub einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil auszuleihen. Sonst habt ihr ne riesen Investition getätigt und es macht euch evtl. keinen Spaß.
      Ich bin auch mit Zelt und Wohnwagen groß geworden. Jetzt, mit unseren 3 Kindern haben wir sehr schnell gemerkt, dass uns klassischer Campingurlaub zu anstrengend ist- lange Fahrten, Staus und dann am Ort Zelt oder Wowa aufbauen. Unsere Kinder wollten auch nie im Extra Zelt schlafen. Nachts mit Kindern zum Klohaus laufen, Geschirr spülen gehen usw.....wir fanden das einfach nur stressig.
      Weil wir aber auf Campingplatz nicht verzichten wollten, mieten wir nun schon seit 10 Jahren immer ein Mobilheim auf unserem Wunschplatz an :-) Die Dinger haben Heizung und Klimaanlage, Geschirr ist vorhanden, die Betten sind bezogen, Handtücher sind da und es gibt einen festen Wasser und Gasanschluss und man muss nachts nicht zu einem Klohaus rennen.
      Viele Grüße, guckt doch erst mal, was zu euch passt.

      Mauseputz

      Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

      WAS für ein TOLLER Bericht, herzlichen Dank! Ja, so stelle ich mir das vor - MIT Kindern etwas turbulenter und ohne irgendwann dann genau so :-). Herrlich! Wir werden es unbedingt testen! Liebe Grüße

      Oh, wie schöööön,

      Ich hab ganz dolle Fernweh gekriegt vom Lesen:-D#huepf#blume
      Verrätst du auch noch, wie euer toller Campingplatz am Atlantik heißt? Wir wollen nämlich nächstes ja an die französische Atlantikküste fahren.
      Mauseputz mit 3 spülfaulen Mädels

Top Diskussionen anzeigen