Wintercamping

    • (1) 26.09.17 - 08:47

      Hallo ihr lieben, haben wir hier Wintercamper?
      Meine Eltern haben ein WoMo und mein Vater und ich zwischen deb Jahren Urlaub.
      Er meinte wir könnten mit den Kindern zusammen 3-4 Tage wegfahren.
      Könnt ihr irgendetwas wintertaugliches empfehlen hier in Deutschland?!

      LG Bellis #winke

      • Balderschwang

        Also, wir machen schon immer (meine Eltern seit 1976) Wintercamping. Allerdings im Wohnwagen und der steht über den Winter fest. Wir haben halt auch ein Wintervorzelt, das zwar (wegen Schneelast) klein ist, aber das ich echt nicht missen möchte.

        Du solltest unbedingt die Fahrerkabine mit so ner Alumatte abdecken, sonst geht viel Wärme verloren und - wenn ihr schon keinen "Vorbau" habt - würde ich unbedingt eine Decke innerhalb der Eingangstüre aufhängen, sodass es nicht gleich so stark reinzieht. Keine Angst, man erfriert nicht, im Gegenteil, es ist eigentlich so richtig schön warm im Wohnwagen, aber wenn man gleich im Freien steht, dann ist das schon auch mal ungemütlich.

        In D kann ich dir nichts empfehlen, weil ich nichts kenne. Wie wäre es aber mit den österreichischen Skigebieten? Direkt an der Tauernautobahn findest du schöne Campingplätze etwa 70 km von Salzburg:

        -Eben im Pongau (gibt nur einen, Seecamping glaub ich), sogar mit Sauna am Platz
        -Altenmarkt den Passrucker
        -Radstadt sind beide empfehlenswert

        In Altenmarkt gibt's ne schöne Familientherme, man kann Pferdeschlittenfahrten machen, Skifahren, Wandern, ... Am Tauern in Radstadt gibt's z.B. auch Pferde am Platz, die die Kinder immer streicheln und auch mal helfen bei der Pflege.

        • Hey, vielen Dank für deine Antwort.
          Eine so weite Anreise kommt für mich nicht in Frage. Die Kinder sind erst 3 und 4 und der Große muss sich nach einer Weile leider immer übergeben. Daher liegt meine schmerzgrenze so bei etwa 2,5h Fahrtzeit.

          LG #winke

          • Dann wäre es gut, wenn man weiß von WO aus ihr ungefähr starten wollt...Ist ja nicht ganz unwesentlich.
            Wir hatten dieses Jahr nahe Berlin/ Potsdam auf einem sehr schönen Platz gestanden. Sollte eigentlich ein Frühjahrscamping werden zu Ostern, wir wurden aber mit Schnee, Regen und Nachtfrost beglückt. Das war dann schon keine schlechte Herausforderung. Wenn es so eisig ist, müssen die Kinder gut beschäftigt werden können. Ewig draußen wird dann doch sehr kalt und nass, drin ist es aber eng und kann schnell langweilig werden. Ich finde 3 und 4 echt zu jung für ein Wintercamping. Meine damals gerade 6 Jahre alt gewordene war schon an ihre Geduldsgrenzen geraten. Die Großen mit 10 und 13 haben das schon besser hinbekommen, sich friedlich im Wagen zu beschäftigen um sich wieder aufzuwärmen. Sonst waren wir gut in der Gegend unterwegs: 1 Tag Potsdam, 1 Tag Berlin, dann noch Karls Erdbeeren und spazieren an der Havel...

            Nun ja, aber wenn du "Deutschland" schreibst, das ja doch ein paar Hundert km lang und breit ist, dann ist für mich "Österreich" auch mit dabei. Für mich ist nämlich Österreich wesentlich näher als fast ganz Deutschland. Schreib doch mal, welche Gegend in Frage käme.

Top Diskussionen anzeigen