Urlaubstipps Costa Brava

    • (1) 05.10.17 - 07:55

      Hallo liebe Urbia-Gemeinde,

      wir haben mit drei befreundeten Familien zusammen ein großes Haus in der Region von Girona (eher Landesinneres) für nächsten August gebucht. #freu #sonne

      Nun wir wollen wir als Familie (mein Mann, zwei Jungs 9 und dann 13 Jahre alt und ich) noch eine Woche Strandurlaub dranhängen. Leider hab ich keine Ahnung von Spanien, da wir die letzten Jahre eher in Italien waren. #schein

      Könnt ihr mir Tipps geben, wo man da schönen Strandurlaub machen kann? Wo es nette Orte mit schönen Ferienwohnungen gibt. Hotel muss nicht sein, kann aber ggf. Am liebsten nicht viel südlicher als Girona, sonst wird die Rückfahrt am Schluß noch länger ;-)

      Ich kenne es von der Adria, dass dort überwiegend Strandliegen/Schirme stehen, die man mieten kann. Ist das dort auch so?

      Vielen Dank im Voraus dafür! #winke

      Liebe Grüße von Verena

      • Girona ist leider nicht wirklich erste Wahl, obwohl schöne Museen dort zu besuchen sind. Zudem befindet ihr euch in Katalonien. Mit spanisch macht ihr euch damit aktuell keine Freunde. Man spricht katalanisch. Ich würde euch für den Strandurlaub Sitges und dessen Region empfehlen

        Nein, ich kenne es von der costa brava nicht, dass man dort liegen vorfindet (ein grund, warum ich italin meide #sorry).

        Fahrt ihr über Frankreich heim?

        Dann würde ich mir die Costa Brava sparen und stattdessen ans französische Mittelmeer fahren, ist ja nicht weit.

        Die Costa Brava ist superstürmisch (wie der Name ja schon sagt), mit Kindern ins Meer ist das auch schwierig. Ausserdem gibt es viele steinige Strände. Hinter der Grenze (Du siehst auf der Karte, dass die Küste dort aussieht wie eine kleine Bucht, deshalb ist es dort viel windstiller) ist es ruhiger und vor allem sind die riesigen Sandstrände viel schöner.

        Geh allerdings davon aus, dass sowohl Franzosen als auch Spanier im August zentral alle zeitgleich Urlaub / Sommerferien haben. Dort geht es an den Küsten von Mitte Juli bis Ende August zu wie in der Sardinenbüchse.

        Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

        • Wo steht denn, dass sie jetzt gerade erst gebucht hat? Bis nächsten August mag die Situation zudem schon wieder ganz anders aussehen - ich würde deswegen nicht gleich meine Planung komplett über den Haufen werfen...

      Empuria brava

    • Hallo,

      wir haben dieses Jahr zwei Wochen lang die Costa Brava bereist. Welcher Ort für euch der Richtige ist, hängt auch davon ab, was ihr im Urlaub gerne macht und ob ihr dort mobil seid.
      Was ist euch neben Strand noch wichtig? Shoppen, Ausgehen, Kultur, Wandern (Es gibt herrliche Küstenwanderwege, die man auch als Spaziergänger ohne Wandererehrgeiz schafft). Sucht/braucht ihr große Strände mit Infrastruktur oder dürfen es auch abseits gelegene (traumhafte) Buchten sein? Sind eure Kinder gute Schwimmer oder lieber ruhiges seichtes Wasser?

      Ich würde dort aktuell auch etwas buchen, dass ich gut stornieren kann.

      Liegen mieten kann man, muss man aber nicht.. Die STrönde sind frei zugänglich. An manchen kann man kostenlos parken. Ja, man spricht Katalan, aber man ist durchaus bereit mit Touristen Spanisch zu sprechen (Jedenfalls haben die Spanier mit mir lieber Spanisch als Englisch gesprochen ;-) ) In einigen Orten kommt man auch in den touristischen bereichen mit Deutsch eit. Englisch sowieso. Ansonsten war meine Erfahrung, dass außerhalb, also dort, wo man weniger auf Touristen trifft, die Menschen natürlich wneiger Englisch (und Deutsch) sprechen - das ist bei uns ja auch ähnlich.

      Hmm, das Meer fand ich dort jetzt im Vergleich zu Südspanien und Frankreich nicht soooo berauschend, da einfach rauer. Vielleicht, falls das nicht ein entsprechender Umweg ist, überlegt ihr euch zum Baden eher nach Frankreich zu fahren?

      Hallo zusammen,

      vielen Dank für Eure Antworten.

      Manche Leute sind echt seltsam, aber eben typisch "Urbia". #kratz

      Ich lese tatsächlich die Tageszeitung und schaue sogar Nachrichten. Wir hatten aber tatsächlich schon vor Ausbruch der "Krise" gebucht. Aber wir können aber auch bis Juli wieder stornieren, falls es eskalieren sollte. Das wollen wir aber ja alle wohl hoffen - und nicht nur aufgrund zu stornierendem Urlaubs... ;-)

      Wir haben uns aber trotzdem entschieden, die zweite Woche in Frankreich zu verbringen. Da sind wir derzeit auf Wohnungssuche, aber die Küste zwischen Perpignan und Montpellier ist lang und da werden wir wohl was finden.

      Viele Grüße, Verena

      Meine Eltern und Geschwister mieten sich in Frankreich immer Mobile Homes. Falls ihr keine Wohnungen findet wäre das sicher eine gute Alternative.

Hallo, Tossa de Mar !!! Wunderschöner Ort, waren da schon mehrmals und kommen auch nicht davon los :-)
Wir liegen am Strand immer auf unseren Strandmatten. Liegen brauchen wir nicht. LG

Top Diskussionen anzeigen