Rügen mit Kleinkindern

    • (1) 25.10.17 - 08:44

      Hallo!
      Wer von euch war schon mal auf Rügen mit Kleinkindern?
      In welche Ecke fährt man am besten?
      Wo ist es eher ruhig?
      Was gibt es für geeignete Ausflugsziele?
      Wir würden gerne mit meinen Eltern und unseren Kindern (dann 2 und 4 Jahre) nächsten Sommer eine Woche auf Rügen verbringen und suchen ein Ferienhaus in einer etwas ruhigeren Gegend, strandnähe, Spielplatz, evtl mit Reitmöglichkeiten in der Nähe.
      Ich habe mich schon durch so einige Internetseiten durchgeforstet, und langsam sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr bei dem Angebot an FH :-)
      Billig ist Rügen ja auch nicht gerade...
      Bin mir sicher, dass wir irgendwann was passendes finden, aber ich wollte hier mal hören, ob jemand Erfahrungen oder Tips hat?
      jojo1416

      • Hallo,
        Erstmal vorweg: richtig ruhig gibt es in der Sommersaison in Rügen eher wenig, zumindest in Strandnähe mit allen Annehmlichkeiten für kleine Kinder. Man muss sich drauf einstellen, dass man in Stoßzeiten auf den Weg zu Sehenswürdigkeiten der Insel im Stau steht. Leider ist diese schöne Insel in den Sommerferien hoffnungslos überlaufen.
        So, nun zur Frage: Göhren ist gut geeignet für Familien. Schöner Spielplatz, große Anzahl an Ferienwohnung, ein Naturstrand und ein schöner gepflegter Strand zur Wahl, kleiner romantischer Küstenwald und der Rasende Roland startet von hier. Wenn man lieber ruhiger möchte und nen Stück Weg zum Strand tolerieren kann, dann ist Alt Reddewitz schön. Wir hatten da mal eine sehr familienfreundliche preiswerte Fewo im Barthels-Hof. Der Ort hatte auch einen schönen Spielplatz am Hafen.
        Ansonsten sehenswert auf der Insel: Sassnitz mit seinem Hafen und Schmetterlingshaus, das Miniaturenland und der Baumwipfelpfad. Ummanz ist für Vogelkenner interessant..... Und vieles mehr.

        Hallo,

        auch schön ruhig und abgelen sind die 'Zicker Berge'.

        Gruß,
        mare88

        Hallo,

        Wir waren im letzten Jahr in Sellin, dort waren wir sehr zentral und hatten alle Möglichkeiten quasi vor der Tür.
        Unsere Kinder sind jetzt 11,6,5 und 1 Jahr alt, also auch eher kleiner.
        Wir konnten mit dem rasenden Roland fahren, sind zu Karl‘s Erdbeerhof gefahren, haben eine Schifffahrt mitgemacht... fanden alle klasse.
        ABER die Gegend ist eben nicht ruhig.
        Und so sieht es eben überall auf Rügen aus, wo was los ist.

        Dieses Jahr wollten wir dann auch mehr Ruhe, mehr wandern etc.
        Somit waren wir in Juliusruh, hier war wirklich nichts los. Der Strand dafür wunderschön , den hatten wir quasi für uns mit wenig weiteren Urlaubern.
        Kap Arkona ist nicht sehr weit weg mit dem Auto und ist ein hübscher Fleck zum wandern.
        Aber mal eben ein Eis essen gehen gestaltet sich so abgelegen schwerer, fanden die Kinder schade.
        Einen Tag haben wir damit zugebracht zum Königsstuhl zu wandern, der Weg war wunderschön und auch mit Kinderbuggy gut zu bewältigen, am Besucher-Zentrum hatten sie viele schöne Angebote für Kinder, aber auch dahin war es ein Weg von uns aus mit dem Auto von 40min.

        Alles in allem fanden die Kinder selber Sellin um einiges besser, schon allein wegen der Eisdielen,haha.
        Die Strände selber hatten beide sehr flach abfallendes Wasser, lange Sandbänke und waren bestens geeignet für die Kleinen.
        Wenn man aber mit dem Auto mobil ist und nichts dagegen hat Tagestrips damit zu machen, kann man eigentlich überall nächtigen, aber beides wird man auf dieser Insel wohl nicht vereinen können, Ruhe/Zentral.

        LG

      • Hallo,

        also ich würde dir Baabe sehr empfehlen, denn da habt ihr einen sehr schönen Strand, eine (Natur-)-Promenade bis Göhren, eine schöne Strandstraße mit Restaurants, Touriläden, Eisläden, schöne Fewos oder auch FeHäu direkt in den Dünen (solche Schwedenhäuserm z.B. Strandpark Baabe)) und seid genau zwischen Sellin und Göhren, in einem kleinen Fischerort, der zugleich Ostseebad ist. Dort gibt es auch eine Mutter-Kind-Klinik, also wirklich ein geeigneter Ort für Familien, die sich entspannen wollen.

        Liebe Grüße von einer Usedomerin mit wahl-rüganischen Wurzeln ;-)

Top Diskussionen anzeigen