Mauritius

    • (1) 22.11.17 - 09:24

      Hallo,

      wir planen für die nächsten Herbstferien nach Mauritius zu fliegen. Wir sind 2 Erwachsene und 3 Kinder (14, 12, 7). Es scheint, als ob die Hotels auf Mauritius sehr familienfreundlich sind, jedenfalls hätten wir keine Probleme zu 5.! ein Familienzimmer/Suite/Appartement zu buchen.
      Allerdings ist die Auswahl auch so groß, dass wir etwas planlos sind, in welchen Ort bzw. in welches Hotel es gehen soll. Ich hoffe, dass wir hier ein paar Tipps und Meinungen erhalten.
      Es sollte strandnah sein und für die Kinder Aktivitäten (Schnorcheln bzw. Tauchen) bieten. Gerne würden wir auch ein paar Ausflüge machen und das Land erkunden. Hat jemand schon gute Erfahrungen gemacht?

      Liebe Grüße

      • Hallo,
        wir waren dieses Jahr im Mai dort. Wir haben eine 5-jährige Tochter und ich war zu der Zeit schwanger. Wir suchten ein Reiseziel ohne Zika, Mauritius wurde es daher zufällig. Wir waren ganz im Norden in Pointe aux Canonniers allerdings in einer total toll ausgestatteten Ferienwohnung und nicht direkt am Strand. Wir konnten aber zu Fuß an einen kleineren Strand laufen, sehr übersichtlich und nicht zu überlaufen. Andere Strände sind mit dem Bus oder eben mit dem PKW zu erreichen. Mauritius ist nicht so groß, man kann gut mit dem Bus, Taxi oder Miet-PKW die Insel erkunden.

        Mein Mann und meine Tochter waren schnorcheln. Die Korallen sind wie so oft im indischen Ozean in Strandnähe eher rar bzw. durch El Nino kaputt und erholen sich derzeit etwas, einzelne neue sind gerade am wachsen. Wie es weiter draußen aus sieht, können wir nicht sagen. Der ruhigste und zum schnorcheln beste sowie traumhafteste Ort war Tamarin Bay. Wie aus dem Prospekt: weisser Strand und blaues Meer- dort befinden sich auch Luxushotels. Wir besuchten noch Chamarel, Pampelmousses Garden, Krokodilfarm La Vanille und Mahebourg, Grand Bassin, Hauptstadt Port Louis. Leider musste unser Ausflug auf die Trauminsel Ile´aux Cerf wegen Schlechtwetter (Dauerregen und Sturm) ausfallen. Ebenso die angeblich lohnenswerten Wanderungen. Wir können es leider nicht beurteilen, es war zu matschig um dort zu wandern. Wir sind trotzdem raus, waren ja Anfang der Regenzeit dort. In den großen Supermärkten gibt es allesamt das was es bei uns auch gibt. Alle namhaften internationale Lebensmittelkonzerne sind vertreten. Wer es etwas exotischer will muss in die kleinen "indischen" Tante-Emma-Misch-Supermärkte gehen und an den Snackbars die tlw. nur über Mittag geöffnet haben. Hier findet sich das was wir immer im Urlaub suchen, Einheimische und einheimisches Essen. Und gaaanz wichtig: Kauft kein Softeis von fahrenden Eiswagen, es ist völlig überteuert, schmeckt eklig und strotzt nur von Salmonellen. Tipp von unserem Vermieter:-), er hat mehrere Touristen deshalb krank erlebt. Unser Fazit: Wer ein sicheres Reiseziel mit exotischer Note sucht ist hier genau richtig. Wer schon einige exotische Länder besucht hat wird enttäuscht werden, es wirkt sehr europäisch trotz der dort herrschenden unterschiedlichen Kulturen. Der Wehrmutstropfen: Es gibt absolut tolles Brot und süßes Gebäck und das zum supergünstigen Preis sogar aus der Bäckerei. Ich habe in meinem Leben noch nie für umgerechnet ca. 0,35€ Baguette gegessen und das in einer Qualität die man in Deutschland derzeit suchen muss. Der Beitrag ist etwas lang, hoffe aber er bringt Euch in der Entscheidung weiter. Viel Spaß! Herzliche Grüße Ina (die schon lange das Fernweh plagt)

        Ich finde die Ecke bei Flic en Flac und um Grand Baie sehr schön. Insbesondere Flic en Flac bietet flach abfallende Strände. Perfekt für Kinder. Wir waren in einer Ferienwohnung. Die gibt es ohne Ende auf Mauritius und man kann sie bequem über diverse Portale buchen. Wir hatten seinerzeit sogar erst vor Ort gesucht. Außerhalb der Saison kann man einfach die Vermieter anrufen, deren Nummer meist am Haus angeschlagen ist. Dann schaut man sich die Wohnung an und entscheidet. Ferienhäuser werden oft mit Hausmädchenservice angeboten und man wird dann sogar toll bekocht.
        In der Saison und mit Kind würde ich aber vermutlich lieber bereits vorab buchen. :)
        Es gibt tolle Ausflugsmöglichkeiten auf der Insel. Gerade auch für Kinder. Alle sind extrem offen und freundlich. Man merkt, dass die Insel aus zusammengewürfelten Kulturen besteht, was ich sehr angenehm fand.
        Man kann auch mit etwas Zeit super mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Ort zu Ort fahren. Man sieht viel und ist mitten im Leben der Einheimischen. Das fand ich toll. Mauritius ist einfach traumhaft!!! Viel Spaß!

Top Diskussionen anzeigen