Frankreich Sommerurlaub: Atlantik oder Mittelmeer?

    • (1) 12.01.18 - 17:37

      Hallo,
      sind auf der Suche nach unserem Familien-Sommerurlaub mit 3 Kids (5,10,12)
      Ich persönlich bin schon sehr gerne in Frankreich....

      Wir waren schon auf Korsika (ein Traum, aber lange Anfahrt von Bayern)

      Letztes Jahr waren wir in der Bretagne, dort war es nur meinem Mann zu kalt ...

      Nun überlegen wir die Atlantikküste (so Bordeaux, Biaritz)
      ans Mittelmeer (Langeduec)

      Wer kann was zu diesen 2 Gegenden sagen?
      Wir sind gerne in Mobilheims auf Campingplätzen oder Ferienwohnung in Anlagen.

      Wie sind die Strände?
      Gibt es unterschiedliche Touristenstruktur?
      Was kann man am franz.Atlantik sehen, erleben und was an der Mittelmeerküste?

      Über Unterkunft-Empfehlungen würde ich mich auch freuen.

      LG Anro

      • (2) 12.01.18 - 18:00

        huhu, ich kenne beide meeresküsten recht gut und würde sagen, der hauptunterschied ist das komplett unterschiedliche klima.

        mittelmeer ist windstill und mild, atlantik ist (auch im süden - also bordeaux usw!) windig, rauh und kühler.

        • (3) 12.01.18 - 20:58

          welche Orte an der franz. Mittelmeerküste gefallen dir persönlich am besten?
          Von den Stränden? Von den Ausflugsmöglichkeiten?
          Kannst du Campingplätze/ Ferienanlagen empfehlen?

          LG

          • (4) 12.01.18 - 21:24

            huhu, das kommt drauf an, wie weit du fahren möchtest...?!
            von wo kommt ihr denn?
            wir fahren immer die route du soleil runter und da ist das nächste die camargue, wo wir dann auch immer stranden.

            richtung cote d´azur oder spanische grenze wäre mir zu weit.

            die camargue mag ich sehr gerne, die strände dort sind toll und ganz naturbelassen und man hat klasse ausflugsziele (montpellier, arles, avignon, nimes, aigues mortes sind alles historische, mittelalterliche städte und nicht weit)

            wenn man an der camargue vorbeifährt, weiter richtung spanien, wird es erstmal "hässlich", da stehen dann die bettenburgen direkt an den strand gebaut. schöner wird es erst wieder ca 100 km weiter ab gruissan.

            • (5) 12.01.18 - 21:32

              ich möchte an einem Tag mein Ziel erreichen. Kommen aus Nürnberg, also ca. 1200km Maximum.
              Bettenburgen bin ich nicht scharf drauf zu sehen...
              Camargue klingt gut, hab grad nochmal gegoogelt, das wäre mit dem Auto gut zu erreichen.
              Kannst du mir da Ausflugstipps und v.a. Unterkunft Tipps geben?
              LG Anro

          (6) 12.01.18 - 21:26

          empfehlen kann ich leider nichts, wir sind eher die ferienhausurlauber ;-)

          aber kennst du pierre et vacances?
          das ist frankreichs größter ferienanlagenanboieter, ähnlich center parcs.

          • (7) 12.01.18 - 21:33

            -wir sind auch FerienhausUrlauber oder nehmen ein Mobilheim auf einem Cp.
            Hast du dann nach privaten Anbietern gesucht und gefunden?

            • (8) 12.01.18 - 21:57

              stimmt, aus nürnberg kommend ist das sogar auch das nächste, was es für euch am mittelmeer gibt.

              ich habe immer über
              fewo-direkt oder airbnb private ferienhäuser rund um port camargue gebucht.
              die sind dann direkt am meer.

              ohne kinder waren wir auch gerne zentral in montpellier, eine zauberhafte stadt, von dort sind es 10km bis ans meer.

    (9) 13.01.18 - 10:12

    Hallo,

    wir waren letztes Jahr auf einem Campingplatz mit Mobilheimen am Mittelmeer nähe St. Tropez. Es war sehr schön.

    Die Mobilheime sind klein aber sehr gut ausgestattet.

    https://de.riviera-villages.com/Les-Prairies-de-la-Mer

    Schicke Dir ein Link mit. Meine Familie möchte mal wieder dort hinfahren.

    LG

    Carola

    Hallo

    ich würde die Gegend um Nizza herum empfehlen, sind von Euch aus ca 950 km lt. google maps

    Die Camargue ist sicherlich klasse, aber ich kann von der Mutter unserer ehemaligen Chambres d'hôtes Vermieterin sprechen, die in den Sommermonaten immer in der Normandie war, weil sie sonst von den Mücken dort aufgefressen würde...

    Wir waren selbst schon des Öfteren im Hinterland von Nizza mit unseren Kindern und es gibt dort so viel zu entdecken. Muss dazu sagen, dass unsere Kinder auch in jungen Jahren schon gerne in Museen gingen. Und da gibt es viele.
    Besonders beeindruckt hat sie damals in Monaco das Meeresmuseum von Albert I. Und die Tropfsteinhöhle dort in Monaco mit den anthroposophschen Museum.
    Nicht so weit, ca. 2 Autostunden von Nizza liegen die Schluchten von Verdon, sehr beeindruckend und der große Stausee Lac Sainte Croix.
    Überhaupt gibt es auf wenig Fläche viel zu sehen.

    Der ehemalige Französischlehrer unserer Kinder war immer begeistert von den Unterkünften "Pierre & Vacances"
    https://www.pierreetvacances.com/de-de/ge_urlaub-ferienwohnungen-mittelmeer-cote-d-azur

    Vllt. findet Ihr dort ja was für Euch.

    LG

    (11) 19.01.18 - 07:57

    Hallo:)

    also wir gehen dieses Jahr wieder ans Mittelmeer auf den Campingplatz Le serignan plage.
    Wir waren dort schon öfters und sind immer wieder begeistert.
    Der Strand ist super schön, weitläufig und optimal für Kinder ( Wasser ist ein ganzen Stück nicht wirklich sehr tief.)
    Auf dem Campingplatz gibt es eine tolle Poollanschaft mit Wasserspielplatz für Kinder und eine Art Outdoor Thermalbad/ Spa, nur für Erwachsene.
    Die Mobilheime des Campingplatzes sind sehr schön.
    Der Campingplatz an sich liegt ruhig und etwas Abseitz. Mit dem Auto kann man aber ganz tolle Ausflüge machen, wie beispielsweise nach Sigean in den Safari/Tierpark,Carcassonne etc.
    Bei Fragen kannst du dich gerne melden.

Top Diskussionen anzeigen