Skiurlaub und Nichtskifahrer

    • (1) 18.01.18 - 20:53

      Wir waren bisher absolute Sommerurlauber. Nun haben mein Mann und meine Kinder das Skilaufen und das Snowboarden entdeckt.

      Mein Mann und die Kleine sind gerade in Österreich zum Skilaufen. Nächsten Monat fährt die Große mit ihrem Sportkurs zum Skilaufen. Im Laufe des Jahres waren sie in zwei verschiedenen Indoorskihallen und im Dezember waren sie im Mittelgebirge, um das Skilaufen zu proben und sie sind alle hellauf begeistert. D.h. wir planen nun Ende diesen Jahres bis. Anfang näc hstenJahres einen richtigen Familienskiurlaub. Ich werde aber als Einzige kein Ski fahren. Wo fährt man denn da am besten hin? Ich/wir kennen uns so garnicht aus. Also es muss natürlich ein Skigebiet sein, aber es sollte auch für mich Nichtskifahrerin etwas sein. Ich möchte nicht in einem drögen Dörfchen, womöglich ohne Schnee sitzen (der dann nur auf der Piste liegt) und nichts tun können, außer auf meine Familie zu warten. Ich stelle mir einen netten Ort vor, der aber auch einiges bietet. Cafes, Shopping, Schwimmbad, am liebsten auch einen gut sortierten Bücherladen und so was in der Art. Ich weiß im Grunde garnicht, was ich erwarten darf. Hat sowas schon mal jemand gemacht - Skiurlaub gemeinsam mit Ski- und Nichtskifahrern, wo beide Parteien was von haben? Würde mich über Erfahrungsberichte sehr freuen.

      LG
      memo

      • Hey
        Der Frage werde ich mich mal anschließen.
        Bei uns sieht es ähnlich aus!
        Lg Thommy04 mit Fussel an der Hand

        (3) 19.01.18 - 09:59

        Wir waren mal auf einer Familienfreizeit in Österreich. Es gab gemeinsames Programm, und getrenntes Programm für Eltern und Kinder. Tagsüber konnte man Skifahren gehen. Mein Mann und die Kleinste (3 Jahre) machten dort ihren ersten Skikurs, die anderen konnten schon fahren (Ski oder Snowboard). Manche Familien mit kleinen Kindern wechselten sich ab oder unternahmen anderes. Wir fanden diese Kombination sehr schön mit Familienprogramm und Sport nach Belieben.

        Hallo,

        ich fahre (nicht mehr) Ski, aber meine Männer fahren alle sehr gern. Während die anderen (täglich ;-)) auf der Piste sind, gehe ich meistens wandern oder laufen bzw. nutze die Sport- und Wellnessabteilung des Hotels. Dementsprechend suchen wir uns auch immer die Hotels aus. Ich geniesse diese ruhige Zeit sehr, shoppen oder Gästebespaßung interessiert mich in diesem Fall nicht.

        Nachmittags treffen wir uns dann wieder zur Jause, gehen manchmal noch ins Schwimbad, die Jungs chillen oder treffen neugefundene Freunde. Abends dann gemeinsames Abendessen und anschließendes Ausklingenlassen im Kaminzimmer oder an der Bar.
        Wichtig ist uns, dass jeder auf seine Kosten kommt, wir aber auch gemeinsame Familien-Zeit haben.

        Winterurlaub ist bei uns immer absoluter Verwöhnurlaub. Während wir ansonsten Ferienhäuser bevorzugen, buchen wir zum Skifahren immer ein Hotel mit Wellness/Fitness und gutem Restaurant in großen Skigebieten. Orte kann ich Dir jetzt weniger empfehlen, da ich wie gesagt auf das drumherum nicht viel Wert lege, nur die Wandermöglichkeiten müssen passen, ansonsten mag ich es eher ruhig.

        Aber z.B. mit Oberstdorf kann man nichts falsch machen. Im Ort selbst findet man viele schöne Einkaufsmöglichkeiten, das Gästeprogramm der Kurverwaltung ist ziemlich umfangreich (und für alle Altersklassen ansprechend), Kultur wird in Maßen geboten; und beispielsweise Kempten ist nicht allzu weit entfernt - auch ganz nett für Shoppingausflüge. Es gibt mehrere sehr gute Skischulen und das Skigebiet ist groß und vielseitig.

        Viel Spaß!

      • Hallo,

        Zell am See in Österreich, bzw. die ganze Gegend dort.
        Freunde von uns haben dort Verwandschaft und sind dort regelmässig.
        Die Freundin fährt auch kein Ski und geht öfter in die Sauna, Cafe o.ä.

        LG
        Tanja

        Hallo,

        wäre Innsbruck etwas? Eine wunderschöne Stadt und auf der Axamer Lizum kann man toll Ski fahren. Auch der Stubaier Gletscher ist nicht weit weg. Du könntest Dich in der Stadt vertun.
        Auch sehr toll ist Mayrhofen, ein total schönes Örtchen mit eine riesen Skigebiet. Wir sind allerdings ein paar Meter weiter, auf den Hintertuxer Gletscher zum Skifahren gefahren. Auch im Sommer waren wir schon da, da kannst Du auch noch Ski fahren, bzw. Deine Familie.
        Vielleicht probierst Du mal Langlauf?

        LG

      • Hier ein paar Vorschläge:

        Leukerbad, der grösste Thermalbadeferienort der Alpen

        https://www.bergfex.ch/leukerbad/

        https://reka.ch/de/rekaferien/ferienunterkunftfinden/Seiten/FewoAnlage.aspx?LJ=79225&D0=2018-12-26&D1=2019-01-01&D2=6&D3=8&D4=2019-01-02&D5=2019-01-08&P0=4&SK=1&TS=2&anlageId=81377&TAB=2018-12-29#Wohnungstypen

        familienfreundliches Grächen:

        https://www.graechen.ch/Winter-erleben

        https://www.bergfex.ch/graechen/

        Aletscharena:

        https://www.aletscharena.ch/

        https://www.bergfex.ch/aletsch-arena/

        Ovronnaz:

        http://www.ovronnaz.ch/de/

        http://www.ovronnaz.ch/de/thermalbad/das-thermalzentrum/

        Saastal:

        https://www.bergfex.ch/hohsaas-saas-grund/

        https://www.bergfex.ch/saas-fee/

        https://www.saas-fee.ch/de/skifahren/

        Ich danke euch allen für eure Beiträge, Tipps und Links. #winke#pro#winke

        Liebe Grüße
        memo

        Sind immer nach Bayrisch Eisenstein gefahren, am großen Arber kann Papa Ski fahren und am kleinen Arber ist ne Strecke für die Schlittenfahrer, angrenzend liegt eine kleine Skischule für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren. Die Pensionen liegen nur 1 km entfernt, sehr günstig und die meisten werden traditionell Familiengeführt, Sonntags gibts auf Wunsch frische Brötchen an die Türklinke gehangen im Jutebeutel :-). Sehr Kinderfreundliche Gegend dort. Und die Glasbläserei dort ist auf jeden Fall einen FamilienAusflug wert.

        Liebe Grüße #winke #winke

        Also, ich glaube, das wäre mein Traum, nur blöderweise fahre ich selber so gerne Ski, dass es mich zerreißt, wenn ich nicht mitkann. Gleiches gilt für alle Sommeraktivitäten - ich bin wohl hier immer die mit dem meisten Action-Drang ;-). Eine Woche, wo die anderen für ein paar Stunden täglich was machen, wo sie "aufgeräumt" sind und ich Zeit habe ...

        Also, ich würde mir einfach einen Haufen Bücher mitnehmen, Stricksachen, Bastelzeugs, etc. Hin und wieder bei schönem Wetter oder Schneefall ein bisserl spazieren gehen. Vielleicht würde ich die Fotoalben mitnehmen und mal wieder nachkleben, die Kamera und tagsüber auch mal fotografieren gehen... Dazu würde ich wohl auch Arbeitssachen mitnehmen - ich hab mal im Skiurlaub (wo kein Schnee war) aufs Staatsexamen gelernt und fand es nirgends so entspannend wie da.

        Aber das beantwortet nicht deine Frage: Ich kann dir die Sportwelt Amadé empfehlen und dort vielleicht Altenmarkt oder Radstadt. Liegen beide sehr zentral, es gibt ein paar Geschäftchen (wobei Altenmarkt da nettere Läden hat). Dazu hat Altenmarkt eine super-schöne Therme mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis. Du könntest mal mit dem Zug nach Salzburg fahren, wenn du magst. Oder du fährst mal mit Zug oder Bus nach Schladming, da kann man auch schön bummeln. Man kann auch zwischen den beiden Orten im Tal hin- und herlaufen (etwa 4km) oder die eine Strecke mit dem Bus fahren, die andere laufen. Man kann auch mal Schneeschuhwandern oder sowas machen oder langlaufen probieren (gibt auch Kurse und begleitete Touren). Gibt auch zig ausgeschilderte Winterwanderwege, zum Teil mit Wildgehegen, .. Auch zwei Rodelbahnen gibt's. Da könntest du z.B. hochlaufen und der Rest fährt dann mit der Gondel hoch (da Skikarte zählt). Dann trifft man sich und fährt gemeinsam ab.

        Es gibt Buchläden, Bibliothek, Handarbeitsläden, Spielzeugladen, Krims-Krams-Läden, "Standardläden" (Kik, New Yorker, ...),

        Wir haben ja unsere Kleine dabei und da ist immer einer im Tal. Irgendwas fällt uns da immer ein zu tun. Man kann aber auch z.B. mit dem Auto oder auch der Gondel (ohne Ski) zu diversen Skihütten hochfahren und sich dort zum Mittagessen treffen und danach noch nett in die Sonne setzen.

        • Mein Urlaub - so wie du es beschrieben hast. Ein bissl lesen, ich schreibe - also Schreibzeug mitnehmen, ein wenig spazierengehen, ein wenig schwimmen und Wellness, zwischendurch ein wenig shoppen und in einem netten Cafe mit einem Cappu und Gebäck die Leute bestaunen, die Stimmung aufnehmen eventuell nette Gespräche führen. Wissend, dass die Familie sich sportlich betätigt und glücklich dabei ist. Ab Spätnachmittag gemeinsame Zeit mit den Lieben... ich google gleich mal nach den Orten, die du genannt hast. #winke

      (12) 26.01.18 - 13:16

      Bei uns ähnliche Situation.
      Das Problem sind die Kosten. Als Nichtskifahrer in einem Skiort zur Skisaison Urlaub zu machen ist Geldverschwendung.
      Uns hätte das zu viert EUR 5.000,00 für eine Woche gekostet. Das investieren wir lieber in einen Familienurlaub im Sommer, da bekommt man 2 Wochen am Meer dafür.
      Ski fahren wir dann alleine oder zu zweit.

Top Diskussionen anzeigen