Skiurlaub mit Baby

    • (1) 14.02.18 - 08:55

      Hallo ihr Lieben,

      Im März fahren wir in den Skiurlaub und unsere Tochter wird dann 5 Monate alt sein.

      Nun mache ich mir Gedanken was wir für die Kleine noch brauchen und was sinnvoll ist. Vielleicht habt ihr ja Erfahrung und Tipps?

      - Sonnenbrille: ist das sinnvoll?

      - Sonnencreme und Wind-und wetterbalsam: kann ich beides übereinander auftragen oder nur die Sonnencreme?

      - Wollwalkanzug oder Schneeanzug: wir haben einen tollen Wollwalkanzug, der sie auch bei unseren momentanen Temperaturen (-3 bis 5 Grad) warmhält. Hält der auch kältere Temperaturen aus oder muss es ein Schneeanzug sein?

      Gibt es noch etwas das ich vergessen habe zu bedenken?

      Vielen Dank euch schonmal!🙋🏻‍♀️

      • Hallo, wir fahren am Samstag in den Winterurlaub. Die kleine ist Dan 8M.

        Wir werden nur den Wollwalkanzug mitnehmen und gegenfalls eine Schicht mehr darunter anziehen. ansonsten Handschuhe, dicke Socken und Mütze.
        Eine Sonnenbrille sollte auch unbedingt eingepackt werden.
        Mit Sonnencreme wäre ich vorsichtig, da es empfohlen wird, die im ersten Lebensjahr nicht zu verwenden. Die lassen wir also definitiv weg. Wir werden versuchen direkte Sonneneinstrahlung fürs Baby zu meiden.

        LG

        • (3) 18.02.18 - 11:27

          Im März in den Bergen mit Schnee überall kannst Du die Sonneneinstarhlung nicht vermeiden! Die kommt ja nicht nur von oben, sondern auch von unten und von der Seite! Im Schnee bekommt man ruck-zuck einen Sonnenbrand! Dann lieber Sonnencreme ans Baby.

      Sonnenbrille im März bei Schnee ist für mich ein MUSS. Da ist die Sonne schon kräftig und der Schnee reflektiert. Es gibt extra Baby-Sonnenbrillen mit Gummiband.
      Sonnendreme und Wettercreme kann man im Abstand von ca 30min nacheinander auftragen, würde ich ausprobieren, ob es nötig ist. (Dann erst die Wetter-Creme)
      Bei den Anzügen würde ich beides mitnehmen und vor Ort entscheiden, was besser ist.

    • Hallo,

      hier ist zwar kein Marktpkatz, aber ich hätte noch eine Sonnenbrille „Baby Banz“ abzugeben.

      VG

      Hallo,

      Wir waren letztes Jahr in der gleichen Situation. Meine Tochter hatte keine Sonnenbrille aber trotz Lammfellsack im Wagen trug sie einen warmen Schneeanzug und eine dicke Mütze. Sie lag 95% der Zeit im Wagen und hat geschlafen. Es war super entspannt!

      Dieses Jahr lief sie schon, war anspruchsvoller und schwieriger bei Laune zu halten.😉

Top Diskussionen anzeigen