Reiseziel Spanien mit Ryan Air. kinder 3 und 6 J

    • (1) 01.03.18 - 00:16

      Hallo,

      bevor die Große in die Schule kommt, würden wir gerne mal einen Urlaub im Süden machen. Sonst machen wir immer nur Kurztrips in Deutschland.

      Es gibt ja schon super günstige Angebote auf den Buchunsportalen.
      Ich hatte mir überlegt den Flug und die Unterkunft separat zu buchen. Nun ist die Frage, wo koennen wir hinfliegen um ohne Auto schöne Unternehmungen zu machen? Ich dachte so an 5 Tage. einen TAg mal Strand (wobei es Ende April wahrsch eh noch zu kalt dafür ist) mal eine Tour durch eine Stadt oder größeres Dorf usw.. Muss nichts großes sein, aber ich möchte keinen Urlaub, bei dem ich nur im Hotel sitzen muss, da man ohne Auto nichts interessantes erreichen kann.
      Habt ihr Tipps? Auf was sollte ich achten? Ich wäre auch für ein anderes Land offen (allerdings sollte es nicht sooo weit weg sein)

      Danke euch schonmal im Vorraus!

      • Als erstes solltest du den Transfer vom Flughafen zur Unterkunft und zurück bedenken. Wenn du getrennt buchst, wie willst du hin und zurückkommen ?
        Wenn du an ein Taxi denkst, dann kannst du auch gleich in einen Mietwagen für 5 Tage investieren.

        Ich würde nicht im April nach Spanien fliegen, wenn ihr auch ans Meer wollt.
        Ab Mitte Mai ist es meist warm genug zum Baden in Andalusien, in den anderen Regionen meist ab Juni. Und dann ist es auch recht sonnensicher und wetterbeständig .

        • (3) 01.03.18 - 13:16

          Na, du bist ja drauf! Schon mal was von öffentlichen Verkehrsmitteln gehört? Auch Flughäfen haben im Normalfall eine Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz! Wenn das einzige, was dir dazu einfällt, ein Taxi ist, wundert mich das schon etwas ...

          • (4) 01.03.18 - 16:22

            Wie bist Du denn drauf, die TE gleich so anzugiften. Ich wollte ähnliches schreiben wie Du, aber ohne gleich zickig zu werden! Ist das der neue Stil bei Urbia ?

            Man kann tatsächlich von vielen Flughäfen sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Touristenstädte kommen. aber gleich so giftig. Immerhin muss man bei der Planung des Urlaubs die Transferkosten zur Unterkunft berücksichtigen, wenn man keine Pauschalreise bucht. Der Hinweis war schon sinnvoll. Und für eine vierköpfige Familie können diese Kosten schon mal ins Geld gehen. Von Malaga nach Torremolinos fällt das nicht so sehr ins Gewicht, aber von Faro nach Albufeira oder von Barcelona an die Badestrände der Costa Brava, da kommt schon was zusammen.

            Außerdem ist es für den ungeübten Touristen nicht so einfach, im Ausland die Busfahrpläne zu verstehen.

            Allerdings wird es in Europa im April überall zu kalt sein, um im Meer zu baden, da muss man schon auf die Kanaren, oder gleich nach Ägypten oder Thailand. Aber dann muss man für den Flug auch etwas mehr hinblättern, Ryanair fliegt da nicht hin.

      (9) 09.03.18 - 10:22

      Von Andalusien im Hochsommer würde ich sehr abraten. Wenn man aus dem milden Deutschland in locker mal 40 Grad und mehr kommt, ist das mit Kindern alles andere als schön. Ende April ist es dort bereits warm genug (nicht zum baden, okay), total gute Reisezeit ausgesucht. Ich habe immer die Tourimassen gesehen, die sich im Sommer durch die Straßen gezwängt haben. Die waren sowas von fertig durch die Hitze und hatten deswegen nicht besonders viel von ihrem Urlaub. Auch Freunde, die mich im Sommer in Südspanien besucht haben (hab dort mal gewohnt), brauchten ewig, um sich zu aklimatisieren. Irgendwelche Ausflüge waren für die eine Qual.

Malaga ist schön.
Es gibt in der Stadt viele schöne Ecken und es liegt direkt am Meer. Per Bus kommt man auch gut in die Umgebung.

Vom Flughafen in den näheren Städte oder weiter in größeren Städte , wirst du gute Verbindungen haben, aber in weiteren abliegenden kleineren Orten wird es von komplizierter bis sehr schlechte zeitliche Verbindungen alles dabei sein.
Also nicht gerade fernliegende kleinere Ortschaften wählen, dazu
kommt, ob du eher spät bis morgen landest oder tagsüber, da tagsüber Verbindungen in nkürzeren Zeitabstände fahren.
Möchtest du Spanien direkt oder auf eine der Inseln..?

  • Also an sich könnte ich dir Ibiza empfehlen dort ist die Transferzeit (egal ob selbst oder Gebucht) bis Ibiza Stadt, Figuertes oder Playa den Bossa nur ca. 30 Minuten. Man kann sich einiges ansehen aber auch mal einen Tag am Pool oder Strand verbringen. Allerdings denke ich es ist für ins Wasser noch zu kalt. Also zumindest mir :-D

    Gran Canaria wäre auch toll, wobei ich da mit Transfer buchen würde oder Mietwagen. Der Weg richtung Playa del Ingles / Maspalomas ist doch recht weit. Dort hättet ihr aber sicherlich warmes Wetter.

    lg

(13) 04.03.18 - 09:17

Ryan Air würde ich meiden, außerdem würde ich einen Mietwagen nehmen, um wirklich etwas vom Land zu sehen. Es sei denn, ihr wollt direkt nach Barcelona, da würde ich ein Taxi nehmen (Kindersitze mitnehmen!). Bzgl. Unterkunft: Ich bin Freund von schönen Ferienwohnungen bzw. -häusern, Rhythmus frei nach Schnauze, regional essen gehen, keine Massenabfertigung. Viel Spaß!

  • Wir sind jetzt an Fasching nach London und letztes Jahr Ostern nach Rom mit Ryan Air geflogen, zwecks einziger Anbieter mit einem Direktflug. Hatten auch viele Vorurteile, wir warenaber positiv überrascht, stets auf die Minute pünktliches Boarding,auf die Minute pünktlicher Abflug, vorzeitige Ankunft.....reibungsloser und zügiger Ablauf.

    • Wenn man solche Arbeitsbedingungen unterstützen möchte - bitte. Dass im Endeffekt die Sicherheit darunter leidet, merkt man erst, wenn es sich nicht mehr vermeiden lässt. Billig-billig hat eben doch seinen Preis. Für uns (mein Mann ist in der Branche) ist RA ein No-Go. Für euch aber natürlich guten Flug & schönen Urlaub :-)!

(16) 09.03.18 - 10:12

Ende April ist es in Andalusien eigentlich immer schön warm, allerdings ist das Meer noch eisigkalt. Reicht aber für tolle Strandspaziergänge, Muscheln suchen, Wellen zuhören.
Ich kann dir für Andalusien die Tipps geben, weil ich dort gelebt habe.
Málaga an sich finde ich nicht so prall, die Altstadt mit der Burg hat man fix gesehen. Aber als Start/Ziel ganz okay, wird gut angeflogen.
In der Nähe ist NErja mit der Höhle ganz schön, außerdem Antequera mit dem Torcal und dem Lobo Park, und dem wilden El Chorro, Ronda ist immer himmlisch schön.
Von Málaga aus ist man fix mal in Granada (Alhambra-Tickets vorbestellen), Córdoba mit der Mezquita ist auch für Kinder beeindruckend. Weiter westlich liegt Sevilla, der Park vom Alcázar ist wunderschön. Und dann noch weiter westlich, im Nationalpark Coto de Doñana, kann man die einzigen wild in Europa lebenden Flamingos beobachten. Wunderschöne Gegend, und im April auch noch nicht so trocken.
Mietwagen ist für die kleineren Orte wie Antequera, Ronda und den Nationalpark extrem praktisch, die größeren Städte bekommt man gut mit Bus/Bahn erreicht.
Hach, ich krieg gerade Heimweh. Muss auch mal wieder mit den Kindern in den Süden SPaniens. Viel Spaß euch, April ist eine gute Reisezeit. Danach wirds zu heiß.
Saludos! palomita

Top Diskussionen anzeigen