Städtetrip Berlin: Top 10 was muss ich sehen?

    • (1) 21.03.18 - 13:26

      Hallo,
      werden mit der Familie (Kids 6,11,13) 4 Tage in Berlin sein.
      Was sollten wir da auf jeden Fall besichtigen? Klar, Brandenburger Tor, Bundestag, Mauer

      Welche Museen, Bauten , Freizeiteinrichtungen sind ein absolutes Muss?

      Wo kann ich vorher Tickets reservieren?

      LG anro

      • (2) 21.03.18 - 19:08

        Was mein Mann super fand, war diese Unterwelten-Tour, er war bei den "Mauerdurchbrüchen". Offiziell erst ab 8 Jahren, aber k.A. ob man da einen Ausweis vorzeigen muss. Reichstag ist die Kuppel abends wirklich unschlagbar, am besten zur Dämmerung, dann siehst du es bei Tag und Nacht (Karten UNBEDINGT vorher im Internet bestellen, sind kostenlos), der Mauerpark war auch toll und die Eastside-Gallery natürlich. Abends mal nach Kreuzberg kann man auch mit Kindern, wir haben da toll gegessen. Was auch cool war (hat jetzt nix mit Berlin selber zu tun: RitterSport Schokowelt (Zeit einplanen) und sich selber eine Schoki zusammenstellen. Ich fand auch den Glasaufzug im SeaLifeCenter toll, wo man durch ein Aquarium fährt (allerdings nicht ganz billig) - ich war dort mit dem Kleinen (der nicht mitdurfte), als mein Mann in den Unterwelten war.

        (3) 21.03.18 - 19:40

        Hallo,

        Ich finde mit Kindern sollte man ins

        1. Naturkundemuseum
        2. Technikmuseum
        3. Tierpark
        4. Fernsehturm


        Was ich ganz interessant finde das Stasigefägnis in Hohenschönhausen, aber eher nur für die beiden Grössen.
        Sealife in Berlin ist das schlechteste was ich je gesehen hab und nur für den Aufzug soviel Geld nö.

        Lg

        (4) 21.03.18 - 20:36

        Hi, meine Tochter war 6 Jahre, als wir ein paar Tage in Berlin waren.
        Toll fand sie:
        - East Side Gallery
        - DDR Museum
        - Fernsehturm
        - RitterSport Welt (Schokolade herstellen) und Decathlon (alles ausprobieren)
        - Naturkundemuseum (ich hab schon bessere gesehen, Tochter hat es aber gefallen)

        - Reichstag hätten wir gerne besucht, aber vergessen vorab zu buchen

      • (5) 22.03.18 - 12:35

        Zeiss-Großplanetarium. Dort gibt es immer wieder verschiedene Programme für Kinder/Familien. Meinem Sohn (7) hat es gut gefallen.

        „Story of Berlin“ oder so ist recht interaktiv und besonders für die Älteren sicher schon interessant. Waren mit unserem Sohn nicht dort, aber ich denke, er hätte durchaus auch schon was davon gehabt.

        Dabei ist auch eine Führung durch einen noch aktivierbaren Atombunker. Ich fand es zwar interessant, aber auch sehr beklemmend. Ich denke, diesen Punkt würde ich mit Kindern auslassen.

        Ach ja, bei den Unterwelten hab es auch eine Familienbunkerführung. (Gesundbrunen, glaube ich) Die fand ich schon interessant und der Führer hat sich sehr viel Mühe gegeben, die Kinder einzubeziehen. (Rohrpost usw.)

        • (6) 22.03.18 - 12:48

          Hm, ungünstige Formulierung - der Museeumsführer...
          Grundsätzlich finde ich, dass die Berliner Museen recht familienfreundlich sind. Oft gibt es extra Audioguides für Kinder (Naturkundemuseum, Reichstagskuppel usw.)
          Zudem gibt es auch Familienstadtführungen, die sehr kinderfreundlich und spannend klingen.
          Mein Sohn hatte auch Spaß an einer Hop-ob-Hop-Off-Stadtrundfahrt. Da gibt zahlreiche Anbieter und wenn man das erste Mal in Berlin ist und/oder bei schlechtem Wetter eine gute Möglichkeit, die Stadt zu erkunden.
          Oder einfach mit der Linie 100 oder auch 200 durch die Stadt fahren und aussteigen, wo es einem gefällt.

          • (7) 22.03.18 - 14:36

            Theoretisch hast du recht mit der Kinderfreundlichkeit. Praktisch fand ich es meist einfach schlicht zu voll. Berlin boomt und boomt und boomt. Unserer war damals 4 und hat sich voll in die Stadt verliebt, aber wir haben ein paar Dinge ausgelassen, weil ich es echt extrem fand. ZB das DDR-Museum (da konnte man vom Restaurant zum Toilettengang rein). Man wurde durchgeschoben und konnte an die Exponate gar nicht erst hin. Das fand ich sehr schade und gar nicht kinderfreundlich. Vielleicht haben sie das ja jetzt besser geregelt. Da sollte man auf jeden Fall schauen, ob man irgendwie feste Zeiten vorbuchen kann.

            • (8) 22.03.18 - 15:10

              Das DDR-Museum haben wir vor einigen Jahren mal versucht. Wir waren zwar ohne Kind da, aber bereits das Gedrängel am Eingang hat mir gereicht. Wir sind dann gleich wieder raus. Obwohl ich mittlerweile schon über zehnmal in Berlin war, hat es mich auch nie wieder dahin gezogen.
              Ähnlich ist es wohl mit Madame Tussauds und dem Lego Discovery Center am Potsdamer Platz. Beides haben wir noch nicht gesehen (ich finde beides auch nicht so spannend).

              Ach ja, vor dem Fernsehturm am Alex sind auch immer furchtbare Schlangen. Ich war vor etwa 15 Jahren mal oben - klar, ganz nett. Aber am Potsdamer Platz, bzw. zwischen Sony Center und den Potsdamer Platz Arkaden gibt es einen weiteren Aussichtspunkt. Der war nicht nur deutlich günstiger, er war auch - vor ein paar Jahren jedenfalls - lange nicht so überlaufen.

              Die „normalen“ Museen, (Museumsinsel, Haus der Geschichte, Neue Nationalgalerie usw.) finde ich in Berlin verhältnismäßig ruhig. Kein Vergleich jedenfalls zu den Uffizien oder dem Louvre.

              • (9) 22.03.18 - 20:10

                Wir waren außerhalb der Ferien in Berlin und hatten nirgendwo lange Anstehzeiten.
                Beim Fernsehturm einfach kurz vor der Öffnungszeit da sein. Das Legoland kann man vorher online buchen. Das DDR Museum war gut besucht. Wir haben ca. 15 Minuten an der Kasse gestanden. Drinnen verlief es sich aber gut.

      (10) 25.03.18 - 07:42

      Guten Morgen.
      Die Unterwelt sind tatsächlich toll allerdings kenne ich die Kinder Tour nicht (epmfohlen für 5-10).
      Wenn das Wetter gut ist ist der Tierpark total schön.
      Auf der Museumsinsel einfach mal schauen was für eine Ausstellung momentan ist und ob sie euch zusagt.
      Ich persönlich finde den Mauerpark grauenvoll es sei denn ihr wollt Drogen kaufen...
      Was ich noch schön finde ist mit Stern und Kreis Schifffahrt ne spreetour machen.
      Planetarium am Insulaner bietet auch ein schönes Kinderprogramm.
      Es gibt in Berlin auch viele Kindermuseen aber dafür wären wohl die größeren schon zu alt.
      Ggf. Könnte man noch nen Trip ins Tropical Island machen.
      Liebe Grüße

      (11) 28.03.18 - 10:55

      Setz dich in die Stadtbuslinie 100. Da siehst du einiges.

Top Diskussionen anzeigen