Florida mit Kleinkindern - suche Tipps :)

    • (1) 25.03.18 - 22:25

      Wir fliegen vom 6.-21.4. nach Florida mit unseren beiden Kindern ( Junge 6, Mädchen fast 4).
      Ich war noch nie da....
      Wir sind zuerst 3 Tage in Miami Beach, fahren dann durch die Everglades an die Westküste nach Fort Myers 3 Tage, dann St. Petersburg 3 Tage und zum Schluss noch 4 Tage Orlando. Von da geht es wieder nach Hause.

      Wir haben die ganzen 14 Tage über einen Mietwagen und unsere Kinder fahren gut und gerne Auto.

      Wer hat Tipps und war schonmal da bzw. kennt sich gut aus? Ausflüge, Sehenswürdigkeiten. Nicht all zu teuer..... denn am Ende wollen wir noch 1 Tag ins Disneyland, was schon allein 400USD kosten wird für uns 4.

      Achso: Und da ich in der 32./33. SSW sein werde, sollten die Ausflüge auch nicht ZU anstrengend sein.

      Ich bin dankbar für jede Anregung, da wir nicht eifach nur am Strand liegen wollen, sondern hier und da auch nochmal was anschauen.

      LG

      • Hallo,
        ich war vor Jahren mal dort. Ich würde jedenfalls empfehlen in den Everglades stehen zu bleiben und dort eine Führung zu machen bzw. mit dem Luftkissenboot durch die Everglades zu fahren. Das war ziemlich cool, man kann ein Krokodil anfassen und sieht Unmengen davon im Wasser.

        Am Weg durch die Everglades steht dort irgendwo das kleinste Postamt. Von dort muss man eine Karte wegschicken ;-)

        Sanibel Island war für uns eine Reise Wert. Es ist ein Naturschutzgebiet mit viel Tieren (Waschbären direkt neben dem Bus, viele Vögel, fliegende Fische, Mangroven,... )

        Seaworld kann ich empfehlen, wenn ihr dort hinkommt. Ich weiß, das ist nicht jedermanns Sache, aber für uns war es trotz allem auch sehenswert. Und in Tampa "Busch Gardens" (das ist ein riesiger Tierpark), wir waren auch im Wonderworks in Orlando. Das ist mit Kindern sicher auch toll.

        Aber schwanger sind diese Parks und Museen sicher anstrengend. Alles ist im Verhältnis riesig.

        Esst bei Perkins Frühstück! Schönen Urlaub!

        Hi,
        In Miami beach ist im Flamingo Park ein toller Spielplatz mit viel Schatten und einem Freibad direkt daneben.der war bei unseren Kids die Rettung an einem tag.
        In ft Myers waren wir mal Minigolfen und sonst viel am Strand.der Zoo von Naples war toll.Sanibel und Captiva Island waren super.
        Tampa haben wir ausgelassen.
        In Orlando waren wir im Disneyworld.allerdings auch nur für einen Tag.wenn du den Kids Ohren versprichst,dann besorg sie vorher bei Walmart...:-) ich hatte die große Klappe vorher und angekündigt, dass alle Ohren bekommen, da wusste ich noch nicht das ein haarreif $24,99+tax kostet...
        Grundsätzlich fanden wir alle seaworld deutlich schöner.disney War sehr voll im Vergleich und wir hatten schon die leere Woche nach thanksgiving ausgesucht.längste Wartezeit am Fahrgeschäft 15min.
        Legoland ist nicht empfehlenswert.

        Waren letzten November für 4 Wochen drüben und würden am liebsten sofort alle wieder in den Flieger....

        PS und packe nicht zuviel an Klamotten ein.man kann sehr gut einkaufen....miromar outlet War super...und in Orlando das premium outlet.

        Einen schönen Urlaub euch...

        • Vielen Dank euch beiden!!!
          Das sind doch schonmal hilfreiche Tips 😊
          Outlet weiß ich nicht so recht... das is sicher nix für die Kinder und auch, wenn immer alle schwärmen, dass es da so viel günstiger ist als hier.... theoretisch brauchen tut man ja doch nichts. Und ich weiß ja nicht was mir nach der SS wieder passen wird 😊

          Aber hab sowieso nur sehr wenige Umstands-Sommersachen und glaube, dass ich noch nie so wenig Gepäck für mich mitnehmen werde wie in diesem Urlaub. Auch schuhzechnisch.

          Und die Kinderkleidchen etc nehmen ja auch kaum Platz weg und sind leicht.

          Ach, ich freu mich schon soooooo! Hab kn diversen Foren gelesen und so wie es aussieht muss man ja nochmal locker 1500-2000 Dollar für Ausflüge und Essen rechnen.... wobei wir da nicht mal die teuersten Parks besuchen werden usw 😔

    wir waren mit Kindern im Alter von 5 und 9 in Florida und ich muss sagen ganz wichtig war für sie auch mal einen ganzen Tag am Pool oder Meer zu sein. Nur im Auto das hätten sie nicht so doll gefunden. Florida ist herrlich und allein durch die vielen Eindrücke ist man schon geschafft, abgesehen voll all den Aktivitäten. ich bin jeden Abend völlig fertig umgefallen. Hut ab das ganze in dieser Schwangerschaftswoche und 2 kleinen Kindern #winke

    kulo

    Ich finde, das hört sich doch schon alles ganz gut an.

    Die Everglades würde ich auf jeden Fall besuchen mit einer Luftkissenbootsfahrt. Das ist schon ein Erlebnis, das bleibt.

    Informiert Euch mal im Vorfeld über die verschiedenen Parks in Orlando, davon gibt es dort gefühlte tausende. Selbst Disney hat ja mehrere zur Auswahl. Das klassische ist wohl das Magic Kingdom, aber auch das Epcot Center ist toll. Ich würde euch definitiv auch Seaworld empfehlen.

    Was mich aber irritiert, darfst du in der Schwangerschaftswoche überhaupt noch in die USA einreisen? Ich war schon länger nicht mehr dort, meine mich aber zu erinnern, dass die da früher oft nicht erfreut waren, da dein Baby, sollte es zu früh (auf US-Boden) zur Welt kommen, automatisch die amerikanische Staatsbürgerschaft bekäme.

    Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß und finde, Florida ist toll für Kinder.

    Hallo :-)

    Meine Kinder waren damals 1x 6 Jahre und 2x 3 Jahre.

    Sie fanden es toll, einfach mal am Strand im Sand zu buddeln oder einen Nachmittag am Pool vom Ferienhaus zu verbringen.

    Einen Tipp habe ich aber noch:

    Wir haben ab Fort Myers ein Boot samt Captain für ca 4 Stunden gechartert. Das war kein billiger Spaß, aber hat sich richtig gelohnt. Wir haben Manatees gesehen, die Vogelinsel besucht, sind zu tollen Stränden gefahren und vor allem haben wir unzählige Delphine gesehen, welche immer mit den Wellen vom Boot hinter uns hergesprungen sind!
    Der Captain ist richtig schön auf die Kinder eingegangen und die Tour wurden den Kindern angepasst, auch vom Tempo her.
    Wir waren ja nur wir als Familie, sonst niemand - und wir hatten das ganze Boot somit für uns.

    Das war eines der schönsten Erlebnisse, die wir in Florida gemacht haben #verliebt

    Gechartert haben wir bei Goodtimecharters.
    https://goodtimecharter.com/

    Man kann sich aber auch Touren anschliessen, was dann natürlich einiges günstiger ist. Delphine sieht man aber fast immer #verliebt

    Disney World kann man sich leider sparen. Teuer und jeder Deutsche Park ist schöner und moderner.

    Daniel Island ist ein Traum. Mit Glück seht ihr Delfine.

    Dann die Keys. Luftlinie noch 20 km bis Kuba. Traumhafte Kulissen.

    In Orlando gibt es die Filmstudios, einige Mitmachmuseen für Kinder, Wasserparks, Sea Life, tausend Malls (Florida Mall) und die typischen Shopping Areas. Nach Tampa könnt ihr fahren.

    Meidet Krokodilparks. Teuer und der Umgang mit den Tieren ist erschreckend.. .

    Ich beneide euch. Viel Spaß

    Fliegen in wenigen Stunden schon zurück 😔😉
    War traumhaft!!!

Top Diskussionen anzeigen