Was nehmt ihr für Medikamente mit in Urlaub?

    • (1) 22.04.18 - 21:17

      Was kommt bei euch in die Reiseapotheke mit? Ich bin ja immer übervorsichtig und nehme lieber zuviel als zu wenig mit. Bei meinem Mann würde das ganze glaube ich ganz anders aussehen. Der würde wahrscheinlich wenn überhaupt nur Kopfschmerztabletten mitnehmen. ;-)

      • (2) 22.04.18 - 22:31

        Für mich selber nehm ich auch nur meine Blutdrucktabletten und Schmerzmittel mit . Und Fenistil natürlich.
        Als meine Kinder noch klein waren, war immer Fiebersaft und ein Thermoeter dabei.
        Sonst wüsste ich jetzt nichts. Kommt nat.drauf an, wo man Urlaub macht. Würde ggf. mal in der Apotheke oder beim Arzt nachfragen, wenn es an ein "Exotisches" Reiseziel geht.

        Alle verschreibungspflichtigen Medikamente,die man regelmäßig einnehmen muß
        evtl. Schmerzmittel,Fenistil; wobei man das auch vor Ort kaufen könnte
        Kommt halt immer darauf an in welches Land man reist

        (4) 23.04.18 - 08:26

        Ich bevorzuge auch eine gut ausgestattete Reiseapotheke. Wenn ich krank bin, möchte ich nicht erst total krank durch die Stadt laufen müssen, in der Hoffnung eine Apotheke oder einen Arzt zu finden.
        Außerdem nehme ich gern Medikamente, die ich kenne.

        Ich weiß gar nicht, ob ich so aus dem Stegreif alles zusammen bekomme, was in meiner Reiseapotheke drin ist: Schmerzmittel, Nasenspray, Halswehtabletten, etwas gegen Husten, Schleimlöser, Grippemittel, etwas gegen Durchfall, Übelkeit und Erbrechen, Wund und Heilsalbe, antibiotische Salbe, diverses Verbandszeug, Augentropfen, Fenistil o.ä. und was zum Desinfizieren natürlich.

        Das alles habe ich immer platzsparend in einen kleinen Beutel verpackt, den werfe ich dann einfach mit in den Koffer. Und einmal im Jahr sortiere ich alles durch und ergänze, wenn nörtig.

      (7) 23.04.18 - 09:44

      Hallo,
      in unserer Reiseapotheke sind:
      - Antiallergika für unseren Sohn
      - etwas gegen Durchfall
      - Nasenspray
      - Paracetamol
      - Reisetabletten
      - Pflaster
      - Kreislauftropfen (brauche ich manchmal, wenn mein Kreislauf keinen Bock hat....)
      Ansonsten noch Sonnencreme und eine Lotion für Sonnenbrand. Für meinen Mann und unseren Kleinen noch vorbeugende Creme und "Akutsalbe" wegen der Neurodermitis.
      Als die Jungs noch kleiner waren, hatte ich noch ein größeres Sortiment mit, da viele Medikamente eben nicht für Kinder geeignet sind. Aber die beiden sind jetzt 9 und fast 14, da sieht das schon anders aus.
      LG
      Elsa01

      (8) 23.04.18 - 10:40

      - Tropfen gegen Durchfall
      - Paracetamol
      - Pflaster

      Hallo ,
      Nurofen, Ibuprofen, Iberogast, Durchfall Tabletten, Voltaren. LG

      Auf jeden Fall Paracetamol und Ibuprofen. Dann noch was gegen Durchfall.
      Den Rest bekommen wir auch im Urlaubsland (Griechenland).

      (11) 01.05.18 - 21:06

      Das, was ich verordnet regelmäßig (täglich) nehme.

      Wenn ich mich am Urlaubsort auskenne und gut an eine Apotheke rankomme: nichts weiter.
      Wenn ich nicht an eine Apotheke rankomme, mich nicht auskenne oder wir an Sonn-/Feiertagen fahren: dann Schmerzmittel.

      Pflaster sind auch meistens dabei.

      Alles andere nehme ich nur in Absprache mit einem Arzt.
      Regelmäßige Krankheiten/Krankheitsverläufe haben wir nicht. Daher auch keine bekannten Medikamente, die immer mal wieder gebraucht werden würden. Ausnahme die oben genannten.

Top Diskussionen anzeigen