Welche Bewertungsportale findet ihr gut wenns um Thema Reisen geht?

    • (1) 12.06.18 - 07:26

      Hallo,

      ich dachte immer HolidayCheck ist das beste, aber wenn ich sehe das einige Bewertungen schon Jahre zurück liegen, aber das Hotel immer noch 6 von 6 Sternen hat finde ich das unrealistisch. Oder kuckt ihr dann auf den speziellen Hotelbuchungsseiten?

      Lg Miriam

      • Ich orientiere mich wirklich in erster Linie an Holdidaycheck und tripadvisor.

        Allerdings schaue ich mir dabei weniger die Sterne an, sondern lese gezielt schlechte Bewertungen und entscheide dann, ob das für mich relevant ist. Dabei sehe ich ja auch, wie alt die entsprechende bewertung ist.
        Und ich lese immer in mehreren Bewertungsportalen.

        Gar keins!

        Da ist sowieso nichts repräsentativ. Einen Großteil der Meinungen haben bezahlte "Profischreiber" verfasst.

        Zu dem gibt es noch einen Haken:
        Ein großes Hotel mit 300 Zimmern kommt locker auf 220.000 Übernachtungen p. a.
        Das sind in 5 Jahren rund 1 Million mögliche Übernachtungen.
        Jetzt hat das Hotel in dem Zeitraum 768 Bewertungen, davon 20 schlechte ... Was soll mir das sagen?
        Das 999.980 super zufrieden waren, nur keine Lust hatten, dass im Netz kund zu tun?

        Alles Humbug auf den Portalen ....

        Wenn überhaupt, dann schaue ich mir die Bewertungen von www.booking.com an; da können nur Gäste bewerten, die auch wirklich in diesem Hotel waren.

        Die haben auch schon manchmal Hotels wegen sehr schlechter Bewertung aus dem Programm genommen.

      • Keine, denn wer billig bucht, kann kein Luxus Zimmer und Essen erwarten.
        Und da Bewertungen gerne gekauft werden - so what, was soll mir das jetzt sagen.

        Genauso Essensbewertungen....jeder hat einen anderen Geschmack, also kann ich mich nicht an Fremde orientieren.

        Wir achen in der Regel Sportreisen und da können wir davon ausgehen, das die Hotels gut sind.
        Ausserdem sagt mir die Homepage des Hotels auch einiges.

        lg
        lisa

        • "Keine, denn wer billig bucht, kann kein Luxus Zimmer und Essen erwarten."

          Ich sehe jetzt den Zusammenhang nicht; was hat das mit billig buchen zu tun ?
          Ich kann auf den Portalen alle Preisstufen und Sterne-Hotels buchen; von einfach und günstig bis Luxus und teuer.

          • Bei guten Hotels weiss man, was Standard ist und man sollte sich informieren, wie die Sterne Vergabe in deren Ländern ist.
            Da brauche ich keine Bewertungen nachlesen...

            Hab mal einen Bericht gelesen, das die Bewertungsportale eher von Schnäppchenjäger gelesen werden und nicht von hochpreisigen Urlaubern....nur mal so zur Erklärung.

            lisa

        (8) 13.06.18 - 18:17

        Würd ich nicht so pauschal behaupten. Ich schlief schon in 10-Euro-Unterkünfte und hatte das Gefühl im Paradies zu sein.

        Und ich verbrachte schon manch eine Nacht in erheblich teureren Häusern, wo ich aus dem Kotzen nicht mehr rauskam. Besonders bei der Einrichtung.
        In Deutschland ist es mal gerne der Fall, wo noch viele auf Eiche und Buche rustikal setzen.

    Hey

    Ich gucke viel auf Holidaycheck und dann manchmal vielleicht noch auf Tripvisator!!
    Dort lese ich die Bewertung und filtere das was mich interessiert raus!
    Viele Hotels habe ich bei Holidaycheck auf der Merkliste( wo ich gerne mal hin möchte😁) somit kann ich die ein bisschen verfolgen!

    Lg Thommy04 mit Fussel an der Hand

    Holidaycheck find ich voll doof. Irgendwie richtet es sich hauptsächlich an die Pauschalurlauber.

    Tripadvisor finde ich klasse, weil ich unter "Aktivitäten" viele gute Anregungen finde und selbst viele Bewertungen schreibe. Außerdem finde ich das dortige Forum sehr hilfreich.
    Hotelbuchungen nehme ich aber fast ausschließluch über Booking.com vor, weil die App klasse ist und die Preise, Bewertungen und Fotos sehr zuverlässig sind.

Top Diskussionen anzeigen