urlaub in schweden

    • (1) 17.06.18 - 11:12

      hallo,

      wir fahren nächsten monat mit freunden in ein ferienhaus nach schweden.
      was lohnt es sich denn an nahrungsmitteln mitzunehmen? bzw. was ist in schweden sehr viel teurer als hier?
      hat da jemand erfahrung?

      liebe grüße

      • Hui! Ich bin ein bisschen neidisch, schweden ist so toll ! :=))) Aver ja, leider auch teuer :O :D....also falls ihr abends gerne mal ein Wein oder bierchen trinkt solltet ihr da auf jedenfall schon mal was von daheim mitnehmen und ansonsten alles was sich lange hält und noch ins auto passt würde ich mitnehmen. Also wir hatten immer scon Nudeln und ein paar Dosentomaten, ein bisschen was zu schlickern und natürlich Nutelle und Marmelade mit und halt solche sachen. ndie ganzen frischen produkte muss man dann ja nun mal da kaufen, nützt ja nichts :D....ich wünsche euch eine tolle zeit! ;)

        Hallo, wir waren letztes Jahr mit dem Wohnwagen in Schweden. Wir haben einen Karton Milch, Saft und diverse Grundnahrungsmittel mitgenommen, Frisches nur für die ersten Tage, Käse und Wurst und Joghurt, was in den (mini) Kühlschrank und die Elektro-Kühlbox gepasst hat. Wir waren aber auch mehrere Tage unterwegs, bis wir wieder einkaufen konnten.
        Recht teuer ist Fleisch, Milchprodukte sind etwas teurer, Brot auch. Frisches Obst und Gemüse haben wir viel im Angebot gekauft. Wir sind viel in die größeren Supermärkte oder auch zum Lidl gegangen, da wir zu 7. unterwegs waren. Wenn man bewusst einkauft und sich beim Fleisch zurück hält, geht es ganz gut.

        Süßigkeiten wie haribo falls ihr sowas gerne esst, Brot auf jeden Fall (schmeckt dort ganz anders als wir es gewohnt sind), Nudeln und Kartoffeln, Nutella und Dinge, die lange haltbar sind und die ihr gerne esst.
        Es gibt aber auch ein paar klassiker, die ihr dort probieren solltet (z.B. Bregott (salzbutter), bullar, marabou Schoki, Lachs mit hovmästersås und Kalles Kaviar 😊)
        Viel Spaß in Schweden!

        • Ja, das Sirup-Brot! Wir haben aber auch Brot gefunden, das uns schmeckt.
          Ansonsten finden wir den schwedischen Joghurt viel besser als unseren! Und überall gibt es was mit Heidelbeeren!

          • Oh Mann, der Joghurt ist der Himmel auf Erden 😍 und natürlich die köttbullar von Mama Scan kalt oder warm ❤️ na toll, jetzt bin ich traurig, dass wir dieses Jahr ausnahmsweise gar nicht nach Schweden fahren 😔

            • Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Dann freu Dich doch auf nächstes oder übernächstes Jahr! Wir wollen auch unbedingt wieder hin! Gerade mit dem Wohnwagen absolut genial und für uns als Großfamilie nicht teurer als anders wo, da die Stellplätze immer gleich viel kosten, egal wie viele Personen! Da konnten wir bei den Übernachtungen enorm sparen! Dann war das teurere Essen nicht mehr wild.

              • Nächstes Jahr geht’s auf jeden Fall wieder hin. Seit meinem dritten Lebensjahr bin ich fast jedes Jahr dort. Meine Familie hat ein Haus an der Südküste, in dem ich meine halbe Kindheit verbracht habe 😌 länger als ein Jahr ohne Schweden kann ich gar nicht!

      Hallo, es lohnt sich alles an Lebensmittel mit zunehmen was ihr braucht. Schweden ist sehr teuer für unsere gewohnten Verhältnisse. Aber dort sonst super essen gehen und alles weitere bei Bedarf kaufen.

      Hallo, wir fahren auch im Juli wieder nach Südschweden. Wir nehmen auch die haltbaren Nahrungsmittel wieder mit.
      Bei uns in der Nähe gibt es einen Lidl.

      Dieses mal dürfen wir unsere Kreditkarten PIN nicht vergessen, schrenkte unseren Einkaufskreiis vor 2 Jahren sehr ein. da man fast nur noch mit Kreditkarte bezahlen kann, Bargeld wird immer weniger selbst beim Bäcker ging nur noch Karte

      Mein ganzer Text ist weg, deswegen nochmal:

      Außer Gewürzen nehmen wir nix mit, eher bringen wir mit zurück 🤣

      So teuer finde ich es auch nicht, aber bei uns daheim ist es auch tendenziell teuer.

      Brot ist schwierig wenn du kein süßes Brot willst-also Zutatenliste lesen oder Knäcke kaufen. Auch Wurst ist geschmacklich grenzwertig, da empfiehlt sich der Einkauf deutscher Produkte im Lidl. Leider sind das beides Produkte die man nicht auf Vorrat mitbringen kann.

      Süßigkeiten muss man in Schweden kaufen, die sind da Experten oder haben wir die Lördaggodis erfunden? 😉

      Uns reicht ein Bier im Restaurant oder ein Lättöl aus dem Supermarkt. Wenn ihr gerne Wein trinkt wäre da eine Ladung von daheim sinnvoll.

      Reicht der Platz im Auto würde ich max. Mehl, Reis, Nudeln, Zucker, Öl mitbringen. Den Rest kauft man vor Ort, ist doch auch viel lustiger.

      Viel Freude 😎

      Hermiene

      Hallo!
      Ich will auch unbedingt mal nach schweden! Magst du mal erzählen wo du warst und wie es dort war? Ikh gehe davon aus, dass du das erste mal dort warst?
      Lg

Top Diskussionen anzeigen