Campingplatz am Gardasee gesucht....

    • (1) 22.06.18 - 23:18

      Hallo zusammen,

      wir sind für das kommende Jahr auf der Suche nach einem Campingplatz am Gardasee. Folgende Kriterien sind uns wichtig:
      - Mietunterkunft (haben kein Womo oder Wohnwagen)
      - direkter Seezugang
      - zentrale Lage, sprich fußläufig zum nächsten Ort mit Einkehrmöglichkeit
      - nicht zu groß, aber dennoch gerne etwas Animation für die Kinder (dann 8 und 6)
      - keine Hunde erlaubt (ich habe Angst vor Hunden 😊

      Kann mir jemand etwas empfehlen? Bislang habe ich nämlich noch nicht das passende für uns gefunden.

      Danke, Lilli

      • Am Gardasee haben die Campingplätze wohl so ziemlich alle direkten Seezugang, Mietunterkünfte und Animation. Wir waren am Campingplatz Belvedere südlich von Lazise. Aber Hunde sind soweit ich weiß, da überall erlaubt. Weiter drin in Italien sieht das anders aus.

      Also wir waren am Gasparina und ich fand das wirklich nett - sofern man auf Gardasee steht. Wir waren dort 3 Nächte und dann gings weiter in den Süden ans Meer. Für mich ist diese salzlose Luft da nix, die Mücken, die ganzen Boote im See, … Aber das ist ja nun kein echtes Problem des Campingplatzes dort.

      Mietunterkünfte gibt's, auch preislich ok.
      Direkter Seezugang ist auch vorhanden (wohl bei den meisten)
      Lage fanden wir gut. Über die Strandpromenade konnte man in die Orte, man kam auch an Bars usw. vorbei. Auch Gardaland war fußläufig erreichbar (wir wollten als Zwischenstopp auf der Fahrt in den Süden ins Gardaland, das war der Punkt). Vielleicht gibt's zentralere, aber wir fanden das ok.
      Es gab einfache Animation, also das übliche Babydance und einen Bauwagen mit Kinderanimateuren. Die waren nett, es gab nen Spielplatz, eine schöne, aber überschaubare Poolanlage (wo man die Kinder auch mal wieder weg bekommt), einen mini "Spielsalon" mit so Automatenzeugs, einen Supermarkt, ein nettes Restaurant, eine Strandbar.
      Hunde weiß ich jetzt nicht, aber zumindest waren sie nicht "bestimmend".


      Was uns gefallen hat: Es war halt nicht so überlaufen, die Leute (Rezeption, Restaurant, Gäste, …) waren alle super-nett und nicht so überspannt wie man es teils an den "Top-Plätzen" erlebt. Es war alles noch ein wenig "easy-going". Ich hab vom Auto aus angerufen, ob es Plätze gibt und bekam die Antwort: "Ja, wir haben noch ein paar freie Plätze, kommen sie einfach her." also kein Hinweis auf Buchungsseiten im Internet, kein "kann ich nicht sagen, weil es könnte ja theoretisch in der nächsten Viertelstunde eine Reisegruppe mit 10 Wohnwägen dastehen." sondern einfach nett und normal.

      • Hallo Brille09,

        danke für deine Antwort.

        Wir waren die lezten Jahre immer an der Adria unten, weshalb wir nun gerne mal an den Gardasee fahren möchten ;-)
        Ein Campingplatz der nicht ganz so groß und überlaufen ist und nicht so viel Action bietet, ist gernau richtig. Ich werde mit den Platz auf jeden Fall mal ansehen.

        Danke!

Top Diskussionen anzeigen