Bewachtes Parken in Hamburg (oder Umgebung) oder eine bessere Idee?

    • (1) 23.06.18 - 19:19

      Hallo,

      auf dem Weg in unseren Urlaub würden wir gerne in Hamburg (oder Umgebung) eine größere Pause von ca. 3 bis 4 Stunden einlegen.

      Unser Problem dabei ist das dann natürlich vollgepackte Auto. Das möchten wir aus Sorge vor Diebstahl nicht auf irgendeinen Parkplatz stellen und es dort unbewacht lassen.

      Hat jemand Ideen? Gibt es so etwas wie bewachtes Parken?
      Oder gibt es schöne Orte, an denen man etwas Zeit verbringen kann, von denen aus man aber auch das parkende Auto "im Auge haben" könnte?

      Es müssen natürlich nicht unbedingt die Touristenmagnete sein.
      Ein Café, in dem man gemütlich sitzen kann, ein schöner Spielplatz mit Picknickmöglichkeit oder irgendein kleiner Rundweg zum Laufen wären schon ausreichend.


      Vielen Dank vorab. #blume
      Liebe Grüße
      ferkel

      • (2) 23.06.18 - 20:46

        Hey... ich habe einen Tipp: den Inno-Park. Ist sehr zentral. Mit tollem Spielplatz und sehr viel Platz zum Sitzen/Liegen/Pause machen und genügend Parkplätzen drumrum. Das Auto könnt Ihr zwar nicht unmittelbar „bewachen“, aber es ist sehr sicher dort und auch viel los. Von autodiebstahl hab ich dort noch nie gehört, bzw von Aufbrüchen. Cafés sind nicht unmittelbar dran, aber auch nicht weit weg, sonst auch einfach ein paar Kleinigkeiten mitnehmen. In der Nähe ist ein kleiner türkischer Händler mit Eis.

        Hallo,
        ich würde in die Hafen City fahren. Toller Spielplatz, schöne Cafés, fußläufig zur Mönckebergstraße, direkt an der Elbe. Bewachtes Parken gibt es da nicht, aber es wird auch kein Auto mitten am Tag aufgebrochen #kratz. Was sollte bei einer Familie mit Kindern im vollgepackten Auto schon Wertvolles zu holen sein mitten in Deutschland?
        VG

        Wie wäre es mit einem Parkhaus? Viele neuere sind doch Videoüberwacht.

      • http://www.waldcafe-corell.de/

        Nicht weit von der Autobahn, wunderschön im Grünen. Die Kinder können rennen und eventuell mit dem Pony reiten. Und ein schöner Spaziergang ist dort auch möglich.
        Du hast das Auto zwar nicht im Blick, aber wenn du vom Tisch aufstehst und 20 Schritte machst, dann kannst du zwischendurch mal draufschauen. Es ist so beschaulich da, ich habe von Autoaufbrüchen noch nie gehört. Ihr könnt ja vorsichtshalber eine Decke übers Gepäck legen.

Top Diskussionen anzeigen