Wann würdet ihr aufstehen?

    • (1) 24.06.18 - 09:52

      Hallo,
      Wir fliegen morgen endl7ch nach Mallorca.
      Mein mann bringt heute abend schon die koffer hin, also haben wir damit dann keinen stress mehr. Unser föig geht in frankfurt um 10.20, unser taxi kommt um 7.15. Nun bin ich unsicher, um wieviel uhr wir am besten aufstehen sollten. Wir haben mehrere kinder zwischeb 3 und 14.
      Danke und Lg

      • Geht doch nur um anziehen und frühstücken. Du kennst Deine Kinder am besten, um einzuschätzen, wie lange Ihr braucht.

        Gruß
        mare88

        wie viel Zeit braucht ihr sonst?

        An Urlaubsreisetagen ist mein Kind noch schneller aufgestanden als sonst.

        Dennoch planen wir da mehr Zeit ein. Einfach weil Abläufe doch minimal anders sind und weil ich genieße wirklich Zeit zu haben vor dem Urlaub. D.h. Ich würde meinen Wecker auf 4 Uhr stellen und wäre spätestens 4:30 Uhr auf. Das passt wesentlich besser zu meinem Biorhythmus als 5 Uhr, wo ich wieder auf ein Tief zusteuere.

        Frückstück, Abwasch, Proviant einpacken
        Noch mal Rest nachpacken (irgendwas fällt mir immer am Morgen ein)

        Gemütlich den Tag beginnen.

        Wenn die Abläufe bei euch anders sind, aufgeregte Kinder eher stressen und sie schnell fertig sind, würde nur ich früher aufstehen und die Kinder dann gegen später wecken.

        Evtl. auch vorher schauen, was im Fernsehen kommt. Kinder, die Startbereit sind, aber noch Zeit zum warten haben, dürfen noch Sendung x sehen. Darauf achten, dass diese spätestens um 7 Uhr fertig ist. Das haben wir schon vor der Rückfahrt gemacht.

        Taxi? Gepäck vorher hinbringen? Na, ihr seid ja drauf. Wahrscheinlich müsst ihr dann tatsächlich um 4 Uhr aufstehen.

        7.15 Uhr ist unsere normale Busgehzeit, dafür stehe ich um 6.40 Uhr auf, der Sohn um 7 Uhr. Ich liebe Urlaub und wäre wahrscheinlich spätestens um 6 eh wach. Aber realistisch gesehen würde mir halb sieben locker reichen, die Kinder dann um 7. Schnell anziehen. Frühstücken würd ich nicht mehr daheim, sondern mir am Flughafen ein nettes Frühstück kaufen oder bei nem Bäcker anhalten (aber mit dem Taxi?) oder so fertige Sachen (Madelaines, Brioches, …) einpacken. Handgepäck/Buggy/… stünde bei uns fertig vor der Haustüre (bzw. wäre schon im Kofferraum - aber bei Taxi geht's ja nicht). Also eigentlich Zähneputzen, in die Kleidung schlüpfen fertig.

        So ist jeder anders und es hilft dir null weiter, wenn ich um 7 aufstehen würde und andere um 4 #zitter#schock#klatsch

        • Mutig :-). Ein müder Bockanfall des 3Jährigen und mit zackig Anziehen klappt's nicht. Dann steht das Taxi vor der Tür - ich krieg' fast hektische Flecken ;-)!

          • Bei sowas bin ich tiefenentspannt. Wir "arbeiten" grundsätzlich flott und zügig morgens, zumal wenns pressiert. Bei uns ist es eher so, dass es hektisch wird, wenn zu viel Zeit ist. Dann fangen die Kinder an, sich in ihren Spielsachen zu verlieren, ich lese gemütlich die Zeitung, wenn zu lang Zeit ist und am Ende fängt man noch zu streiten, bocken, etc. an. Da ist einfach jeder anders. Bei uns funktioniert es eben mit gewissem Zeitdruck (wobei: Zähneputzen 3 min, Klo 1 min, anziehen 1-2 min, gibt keine 10 min). Bei anderen Familien funktioniert es nur mit eeeewig Zeit.

      In Ruhe (!) duschen, fertig machen, Kaffee trinken, Brötchen schmieren für alle, ich denke 5.30 Uhr und die Kids erst 6.30/6.45 Uhr. So würde ich es machen.

      Ich würde um 5:30 aufstehen, einfach damit ich noch ganz in Ruhe mit einer Tasse Tee in den Tag starten kann.
      Um 6:15 würde ich anfangen, die Kinder zu wecken, damit die noch in Ruhe frühstücken können und auch noch etwas Puffer zum taxi bleibt.

      Die Frage solltet du dir wohl selbst am besten aus deiner Erfahrung beantworten können. Plane alles so ein das ihr genügend Zeit habt. Wie lange brauchst du/ihr sonst jeden morgen zum fertig machen, etc.? LG

      Unser Sohn wacht sowieso zwischen 5 und 6 auf, das reicht uns so oder so. Für den Notfall (falls er gerade an dem Tag länger schläft), würde mein Mann sich den Wecker auf 6 stellen. Er würde unseren Sohn und mich dann zwischen 6:15 und 6:30 zu 'nem kleinen Frühstück wecken. Duschen würde ich an dem Morgen nicht.

      Hey
      Ich würde so 5.30 anpeilen!
      Mich dann gemütlich fertig machen und dann wecke ich das Kind und kann mich erstmal um ihn kümmern.
      Frühstücken müssen mein Sohn und ich morgens definitiv , sonst wird uns schlecht.
      Der Kleine könnte dann noch etwas TV gucken zur Überbrückung der Zeit.

      Ich bin dann nämlich noch jemand der dann nochmal kurz den Haushalt schmeißt ( Müll raus, übers Bad gehen, Betten machen,Aufräumen etc.
      Wenn ich das unter Stress machen würde- oh weh😊🙃

      Lg

    Huhu! Also ich bin da ja zugegebener maßen immer von der frühen Partie, weil ich meist auch eh schon recht aufgeregt bin :O :D...ich würde schon um 5 Uhr aufstehen und allers vorbereiten, was es zu vorbereiten gibt. Dann würde ich , wenn ich soweit fertig bin die anderen wecken und aufscheuchen :D....das ist bei uns leider auch nicht nur bei Flugreisen der Fall....neulich sind wir auch in ein alpendorf hotel GEFAHREN ( https://www.hotel-tannenhof.at )...aber ich möchte dann gerne auch die größten staus umgehen und möglichst stressfrei und früh anreisen :D....also habe ich auch da schon alle um 5 uhr aus dem Bett geschmissen, damit es losgehen kann,....also eine Frist, wie eine Flugzeit ist bei mir nicht nötig, daher bin ich mir auch unsicher, ob du dich an meinem Tipp orientieren solltest !? :D :D...viel spaß ech auf jedenfall! ;)

Top Diskussionen anzeigen