Trinkgeld bei Halbpension

    • (1) 18.09.18 - 20:31

      Hallo,

      Wir waren jetzt für einen Kurzurlaub in einem Hotel in Deutschland und hatten Halbpension gebucht. Getränke waren natürlich nicht inklusive.
      Wir haben diese dann immer direkt bezahlt und nicht aufs Zimmer schreiben lassen, damit wir dann auch gleich Trinkgeld geben konnten.
      Ich konnte aber beobachten, dass andere Gäste ihre Getränke auf die Zimmerrechnung setzen ließen und kein Trinkgeld gaben.

      Mich würde einfach mal Interessien, wie andere das handhaben. Gebt ihr jeden Tag Trinkgeld oder nicht? Auch die Höhe des Trinkgeldes. Die üblichen 10% auf den Getränkepreis oder 10% auf den Wert der Halbpension? Oder irgendwas dazwischen?

      Würde mich über Meinungen freuen!

      • (2) 19.09.18 - 11:40

        Hallo!

        Bei mir gibt es keine "üblichen 10%".

        Ich gebe gerne Trinkgeld, gerne auch großzügig wenn ich mit der Bedienung/dem Service zufrieden war.

        Bin ich es nicht, gebe ich auch kein Trinkgeld und lasse mir sogar 10 Cent zurückgeben.

        Niemand hat Anrecht auf "übliche" Prozent. Das entscheide ich von Fall zu Fall.

        Und wenn ich die Getränke aufs Zimmer schreiben lasse und der Service in der Hotelbar gut war gibt es dort sicherlich auch die Möglichkeit ein Trinkgeld bar abzugeben.

        Gruß

        misses_b

        Hallo,

        wenn wir Halbpension haben, lassen wir die Getränke auch aufs Zimmer schreiben und bezahlen dann den Gesamtpreis. Ich kenne es in den letzten Jahren nur noch so, dass man für die Getränke dann nach dem Essen auch einen Bon unterschreibt (wie bei Kartenzahlung) auf dem dann auch noch ein Feld ist in das man das mögliche Trinkgeld einträgt. So haben wir das dann auch gehandhabt, ich hoffe einfach, dass so das Trinkgeld fair unter allen Restaurantmitarbeitern aufgeteilt wird. Wenn ich mit dem Service allerdings nicht zufrieden sei sollte, trag ich da auch mal nichts ein.

        Plunderbunny

        In Deutschland waren wir jetzt schon länger nicht mehr mit Halbpension im Hotel, aber in Spanien. Da geben wir dem Kellner auch dann Trinkgeld, wenn wir es aufs Zimmer schreiben lassen und wir mit dem Service zu frieden sind. Insbesondere in kleinen Hotels wo die Kellner dann die Kinder schon am zweiten Abend kennen und vielleicht noch die Tomatensoßen Schweinerie oder das Gekrümmel weg machen müssen. Auf Prozent achte ich nicht wirklich, kommt auch darauf an, was gerade im Geldbeutel ist.

        lgj

      • Es gibt keine "üblichen 10% auf den Getränkepreis", das verwechselst du z.B. mit den USA. Ich gebe mal etwas, mal aber auch nicht. Wenn ich etwas gebe, runde ich auf, z.B. von 38,20 auf 40€.
        VG

        (6) 23.09.18 - 09:21

        Ganz klar- 10% auf die Halbpension. Heißt, ich setze für 2 Personen ca. 50€ an und gebe 5€ Trinkgeld.
        Alles andere finde ich äußerst geizig.
        Servicekräfte leben in der Regel vom Trinkgeld, das Grundeinkommen ist minimal.
        Und wenn ich mir den Urlaub leisten kann, dann ist auch das Trinkgeld drin.
        Ich schäme mich für Leute, die da nicht großzügig sind.

      • (7) 26.09.18 - 20:18

        Wir waren in Deutschland in einem Hotel mit Halbpension, da haben wir, wenn wir den Getränkebon unterschrieben haben im Feld für Trinkgeld jeweils etwas eingetragen.
        Im Sommer waren wir in Griechenland, da gabs kein Feld für Trinkgeld, da haben wir der Kellnerin (wir hatten immer die gleiche) am Ende ein größeres Trinkgeld gegeben.
        LG

Top Diskussionen anzeigen