Elternzeit in der Toskana & Korsika oder Provence - Tipps?

    • (1) 03.11.18 - 13:01

      Hallo zusammen,

      nachdem unsere Kleine nun 4 Monate ist und auch der Zeitraum der Elternzeit feststeht geht es nun an die nähere Planung.

      Es soll im Mai / Juni für ca 6-7 Wochen in die Toskana und nach Korsika gehen. Alternativ wäre auch noch die Provence auf der Liste.

      Da wir aus Bayern kommen werden wir mit dem Auto anreisen und können so auch das nötige Gepäck mitnehmen.

      Da es unser erster großer Urlaub mit Baby wird und wir auch vorher noch nie für so lange Zeit weg waren die Frage an Euch:

      Hat jemand schon selbst Erfahrung mit den Reisezielen? Habt ihr spezielle Empfehlungen für eine Route?

      Plan bei uns wäre, dass wir mindestens immer an einem Ort für 1 Woche in einem Ferienhaus oder ähnlichem bleiben, um es nicht zu stressig zu haben.

      Vielen Dank an Euch!

      Liebe Grüße

      Mister Mint

      • (2) 03.11.18 - 19:14

        Also ständig wieder eine neue Unterkunft, das könnte mit Baby stressig werden, da es sich immer wieder umgewöhnen muss. Wie wäre es,wenn ihr einen Wohnwagen mietet und dann diese Tour fährt! Dann ist die "Wohnung" immer gleich, ihr seid aber wegen der Umgebung sehr flexibel. Wir haben auch mit kleinem Baby da sehr gute Erfahrungen gemacht. Wir hatten einen klappbare Wickelplatz und einen klappbare Hochstuhl. Viele Plätze haben auch extra Babyausstattung.

        • (3) 03.11.18 - 22:07

          Wohnwagen hatten wir uns schon überlegt, allerdings ist weder Wohnwagen noch Wohnmobil das richtige für uns.

          Daher auch maximal 6 Appartments / Ferienwohnungen in den 6 Wochen, eher weniger.

          Hat das jemand von Euch schon mal gemacht?

          VG

          • (4) 04.11.18 - 15:13

            HI

            6 Ferienwohnungen in 6 Wochen wäre mir zu stressig ... wir hatten uns ein Wohnmobil gemietet und waren 4 Wochen unterwegs (Gardasee / Toskana / Adriaküste / Ecke Cinque Terre) und selbst das hat mich schon genervt "zum packen" (wobei das ja eigentlich harmloser ist als komplett Koffer packen)

            Unser kleiner war damals 6 Monate alt ... und Cinque Terre hab ich mir nicht angetan mit ihm (viele Treppen)


            VG

      (5) 03.11.18 - 21:35

      Wenn ihr euch eine Strecke mit Wandern zutraut, dann auf jeden Fall eine Etappe (ca. 4 km) von Cinque Terre. Der Ausblick ist gigantisch! Liegt zwar etwas abseits der Toskana, aber lohnt sich!
      Frage ist halt ob ihr das klassische Toskanaprogramm (Florenz, Pisa, Siena, Lucca etc) machen wollt oder was genau geplant ist. Man könnte auch an einem Ort bleiben und von dort in die verschiedenen Ecken der Toskana fahren.

      • (6) 03.11.18 - 22:09

        Das kommt auf jeden Fall auf die Liste! Klingt gut.

        Wir wollen schon viele Ecken der Toskana sehen, aber an möglichst wenig Orten bleiben. Idealerweise so 2-3 Orte in der Toskana und nochmal 1-2 auf Korsika.

        Hast Du hier Tipps?

        • (7) 04.11.18 - 10:23

          War auf Studienfahrt in der Oberstufe dort. Ist also etwas her. Damals waren wir an einem Ort mit Strand und sind dann rum gefahren. Waren auch nur knapp 1 Woche dort und hatten das klassische Programm plus Cinque Terre.
          Auf jeden Fall kann ich sagen, dass Pisa sich nicht wirklich lohnt. Riesiger Platz mit Turm, Dom und dem anderen Teil und das wars. Dafür extrem voll. Wenn man es machen will, dann reicht ein halber Tag locker.
          Schau mal im Internet. Manchmal findet man da auch ganz coole Reiserouten. Mal an Airbnb gedacht? Oder so kleine Unterkünfte von Einheimischen?

    (8) 04.11.18 - 11:28

    Hallo,
    also ich würde mit so einem kleinen Kind möglichst zentral gelegene Unterkünfte zu suchen, maximal 2 in der Toskana und 1 Korsika und dann von da aus erkunden.
    Wir waren mit unseren Kinder auf einem Campingplatz in einem Luxusmobilhome in der Toskana (Norcenni girasole) und haben von da aus die Ausflüge gemacht. Der Vorteil ist, dass es auf dem Campingplatz dann zum Beispiel noch einen beheizten Pool gibt, der dem Baby Spaß macht. Oder Spielplätze. Ansonsten gibt es in der Toskana viele Agriturismo, die wären vielleicht auch eine Alternative.
    Unseren Kindern haben übrigens die Schwefelquellen im Wald (ohne Eintritt) besonders gut gefallen. Ist vielleicht auch mit Baby schön, da sehr schön warm.
    LG

    • (9) 04.11.18 - 12:58

      Hi Vijo,

      genau das ist der Plan, möglichst wenige Unterkünfte in der Toskana und Korsika.

      Wir sind nun auf der Suche nach den passenden Orten dafür.

      Welche zwei Regionen / Orte wären in der Toskana gut?

      • (10) 04.11.18 - 13:15

        Hallo,
        würde vielleicht zu Beginn was in der Nähe von Florenz oder etwas südlicher wählen und dann so Richtung Pisa. Ich denke von da kann man mit der Fähre nach Korsika (Livorno?).
        LG

Top Diskussionen anzeigen