Flugangst

    • (1) 12.02.19 - 13:00

      Hey ihr lieben.
      Zu meinem Thema haben ich schon die Suchfunktion benutzt und leider nur ältere Beiträge gefunden, die zum Teil schon archiviert sind. Deshalb hoffe ich das ihr mir von evtl aktuellen Erfahrungen berichten könnt.

      Zu unserer, bzw meiner Geschichte:
      Ich habe mir nach unserer Flitterreise im Sept. 17 geschworen erstmal nicht mehr zu fliegen. Naja, unverhofft kommt oft 😂🙈 meine Eltern haben uns zu einem, wie wir finden, vorerst einmaligen Erlebnis eingeladen. Wir haben das Projekt "Kinderplanung" seit einem Jahr, leider erfolglos (Untersuchungen stehen jetzt an) begonnen. Nach langem überlegen habe wir uns jetzt entschieden noch einmal auf eine Kreuzfahrt in die Karibik zu gehen 😍 Mit meinen Eltern, meinem Bruder und meinem Mann. 😍 Jetzt aber zum Problem. Das Problem bin ICH 😢 ich habe Angst vor dem Flug. Ich bin insgesamt schon best. 8x geflogen. Immer ohne Probleme. Bis der Flug in die USA kam. 8 Stunden lang. 3 davon Turbulenzen. Ich habe Angst die Kontrolle abzugeben. Bitte keine Aufklärung von wegen "sicherstes Verkehrsmittel" oder so. Das versucht mein Mann mir schon immer einzutrichtern 😂🙈 auch das abschießen mit Medis oder Alkohol sehe ich als Problem an, denn wenn ich schlafe gebe ich erst recht die Kontrolle ab und bekomme nichts mehr mit.

      Habt ihr Tips wie man sowas los werden könnte?
      Was hat euch geholfen?
      Hypnose?

      Vielen Dank 😊

      • Vielleicht wäre sowas wie autogenes Training was für Dich. Damit kannst Du Dich in eine Art Selbsthypnose versetzen, verbunden mit speziellen Gedankenreisen und Atemübungen.

        Das kannst Du in wenigen Sitzungen bei einem speziellen Therapeuten lernen.

        (3) 15.02.19 - 16:45

        Hallo,

        Meine Schwester ist auch so eine Kandidatin. Sie hat an einem Seminar gegen Flugangst teilgenommen. Das beinhaltete einen theoretischen und einen praktischen Teil. Im praktischen Teil sind alle Seminar-teilnehmer mit einem Linienflug von München nach Berlin geflogen; natürlich unter Betreuung und Beaufsichtigung der Kursleiter.

        Meiner Schwester hat es vorerst geholfen. Anschliessend könnten sie ihre Hochzeitsfeier durch verschiedene Länder starten.

        Der Spaß war allerdings nicht ganz billig. Gekostet hat es ca. 800 €.

        Gruß
        Mare88

        • (4) 21.02.19 - 21:36

          Hey. Sorry hab erst jetzt angezeigt bekommen, dass es neue Nachrichten gibt und sehe das es schon am 15.02. war 😱

          Vielen Dank für eure Nachrichten. Naja, autogenes Training ist nicht so meins. Habe ich schon mal ausprobiert, also jetzt nicht um die Angst zu überwinden, sondern um einfach mal zu entspannen. Naja war ein Reinfall 😢

          Das mit dem Seminar klingt gut, aber 800€ ist auch eine Menge. Aber ich glaube, so schlimm ist es bei mir dann doch noch nicht.

          Bin jetzt für mich erstmal soweit, das ich mir ein Buch zugelegt habe. Eins mit guten Bewertungen. Bin gespannt wie das ist und ob es was bringt. 😉

          Vielen Dank schon mal ♥️

Top Diskussionen anzeigen