Gardasee Erfahrungen?

    • (1) 26.02.19 - 18:08

      Mein Freund ich möchten gerne Anfang September für 2 Wochen an den Gardasee fahren. Es geht uns hauptsächlich um einen entspannten Urlaub mit viel am Strand liegen, schön durch die Altstadt bummeln und wir möchten gerne 1-2 Ausflüge nach Venedig oder Verona machen.
      Wir kennen uns nur beide nicht sonderlich gut dort aus.
      Kennt ihr vielleicht Orte am Gardasee die ihr besonders empfehlen könnt?

      • (2) 26.02.19 - 19:43

        Im September 2 Wochen am Strand liegen an nem Gebirgssee??? Also, ich halte das für keine wirklich gute Idee.

        Im September ist es häufig schon ganz schön frisch, am Gardasee, wie auch an der oberen Adria oder so. Meist kühlt es irgendwann um den 20. August rum merklich ab und danach ist es dann einfach nicht mehr so heiß, dass man gemütlich am Strand flacken kann.

        Dazu sind die Strände am Gardasee nicht wirklich der Brüller. Richtig baden, weiß nicht. Da sind viele Steine auch noch im Wasser, dazu sind überall Boote. Ich finde die Kulisse am Gardasee wirklich toll, wenn die Berge so in den See "stürzen". Aber das hab ich dann nach 3 Tagen auch wirklich gesehen. Für ein gemütliches "am-Strand-flacken" wüsste ich mir wahrlich schönere Ziele.

        Gardasee würde ich an Ostern empfehlen, wenn man die Gegend erkunden will. Da gibt's 1000 Dinge, Orte, Gärten, Parks, Natur, … - aber Strandurlaub? Eher nicht. Und nach Venedig ist es eine ganz schöne Tour auf der verstopften Autobahn.

        Hallo,
        ich musste auch grad etwas stutzen, als ich diese Kombi September + Strandurlaub + Gardasee gelesen habe.
        Soweit ich weiß, gibt es nur 1-2 halbwegs sandige Strände im Süden, der Rest ist Kies / Steinstrand.
        Ich war schon ein paar mal am Gardasee und es gibt dort so wundervolle kleine Städchen wie Malcesine #verliebt oder Limone #verliebt
        Aber entspannt am Strand liegen .... da fällt mir kein Ort am Gardasee zu ein, maximal irgendwo im Süden vom See.
        Was aber geht: Entspannter Hotelurlaub und dann eben mit Pool, wobei ich mir nicht sicher bin, wie die Temperaturen im September dort sind und ob die Pools dann beheizt werden #gruebel
        Es gibt zB in Tignale schöne Hotels oberhalb vom See am Berghang mit Traumkullisse auf den See und Poolanlagen, zb das La Forca , aber wie gesagt, zu den Tempperaturen im September kann ich Dir leider nichts sagen, sorry

        (4) 27.02.19 - 16:57

        Hallo,
        wenn ihr sowieso nach Venedig wollt, bietet sich im September eher die Adria an und selbst dort ist es ab Ende August unbeständig und kann tagelang regnen.
        LG

      • (5) 03.03.19 - 16:40

        Hallo,
        also ich persönlich mag den Gardasee sehr gerne und denke im Gegensatz zu den anderen auch, dass Anfang September eine gute Zeit für Erholung, entspanntes Baden und Sightseeing ist.
        Ich war schon über 5 Mal in den ersten beiden Septemberwochen und das Wetter ist wirklich immer badetauglich, gefroren haben wir noch nie. ( ca. 25-30 Grad würde ich sagen). Für mich ist Juni oder September die beste Zeit, da von Juli bis Mitte August alles brechend voll ist und man teilweise ewig im Stau steht, für einen abendlichen Restaurantbesuch oder einen Einkauf.
        Was allerdings stimmt ist, dass Gardasee und Sandstrand sich eher schlecht kombinieren lassen. Hier könnte ich dir den Campingplatz La Quercia in Lazise empfehlen, dieser hat in der Tat einen schönen und saubereren Sandstrand und auch schöne Mobile Homes zum Mieten. Lazise ist auch ein schnuckeliges kleines Städtchen.
        In der Umgebung von Lazise schöne Ausflugsziele sind:
        - Sirmione
        - Malcesine ( Burg und Monte Baldo)
        - Verona
        Falls du noch Fragen hast, darfst dich gerne melden.
        Liebe Grüße
        Flaps

        Am Gardasee gibt es keinen Strand. Dort sind Kiesel, mittelgroß, also ganz schön autsch. Aquaschuhe sind daher ein Muss. Habt ihr Kinder? Denn buddeln und Sandburgenbauen geht nicht. Temperaturen können Anfang September noch super sein, aber da du in der Nähe der Alpen bist, gibt's dafür keine Garantie. Wir waren südlich vom Gardasee auf einem Bauernhof und haben da viel am Pool gelegen und gelesen. Wir hatten unser Auto dabei und waren daher unabhängig. Wir haben uns viel die Dörfer rund um den See angeschaut und das unübertroffene Eis geschleckt. Baden gehen war wie gesagt eine Ernüchterung, wir haben uns an zwei Tagen ein Boot gemietet und sind vom Boot aus ins Wasser gesprungen. Verona fand ich echt grauenvoll. Architektonisch gruselig und die Altstadt mega überlaufen, da ging es teilweise nur mit schieben und geschoben werden. Ätzend. Venedig sagt mir persönlich gar nicht zu, das ist aber meine eigene persönliche Meinung, mit der ich allein da stehe, einfach weil ich Natur und viel Grün liebe, sowie Weitläufigkeit. All das gibt es dort gar nicht. Also wenn Strand, dann finde ich Mallorca toll: günstig, landschaftlich wunderschön, Strände und Wasser Anfang September noch okay. Waren im Oktober dort, da wurde es langsam schattig bei 20 Grad.

Top Diskussionen anzeigen