Neujahr unter Palmen. Wohin??

    • (1) 07.03.19 - 16:35

      Huhu,

      Wir würden gern Neujahr mal am Strand verbringen. Wo könnten wir hin?? Habt ihr Ideen? Hab schon gegoogelt und komm irgendwie nicht weiter.

      Kanaren kommen nicht in frage. Fernreise darfs sein.

      Danke

      Was ist Dir denn sonst wichtig? Soll es ruhig und einsam sein? Soll etwas los sein?

      Ich kann Dir ein paar Sachen empfehlen:
      Sansibar-Traumstrände, aber sonst eher ruhig
      Karibik: Traumstrände, Rest ist Inselabhängig, meine Favoriten sind Tobago, Curaçao und die Cayman Islands
      Bali: im Süden tolle Strände, dafür sehr touristisch, im Norden vulkanische Strände, dafür Landschaftlich schöner

      Richtige Fernziele sind die Fijis, Palau und Bora Bora
      Mühsam zu erreichen, aber superschön

      Strand und Ruhe bieten die Malediven, sind aber langweilig, wenn man kein Taucher ist.

      Falls Dich etwas interessiert, gerne PN
      Ich kenne noch viel mehr

      • 🙈 heut morgen hab ich nicht viel gedacht und wenig geschrieben.

        Also, es wollten min. 26/27 Grad sein. Mehr geht immer. Regen, wenn’s sein muss, aber bitte nicht den ganzen Tag und keine Stürme. Sonstige Natur Katastrophen bitte auch nicht. Thailand denk ich immer an Tsunami.

        Malediven fällt für mich weg, da Kinder mir dabei sind und selbst für uns wäre nach einer Woche wenn nicht schon eher die Luft raus.

        Bora Bora wird ein ewiger Traum bleiben. 30 std schaffe ich selbst leider nicht.

        Eine Mischung aus Kultur/Ausflüge/Kitsch und faulen Strandtagen wäre ideal. Den ganzen Tag wandern muss ich auch nicht 😬

        Wir dachten zuerst an New York (3-4 Tage) und von dort aus zwei Wochen Florida. Da hätte jeder was davon. Nur das Wetter ist so eine Sache. Kann toll sein, muss aber nicht. Und bei soviel Geld sollte es schon passen. Wenn ich mich nicht falsch informiert habe wäre wohl April eher der Monat dafür oder Sommer (?). Im Januar kann es wohl auch Woche nur regnen und das ganze bei 18 grad. Wobei es wohl meistens wohl schön ist.

        Kuba wäre auch interessant. Stelle mir Havanna toll vor und dann die meiste Zeit am Strand und faulenzen. Wäre das Gegenteil von Florida wo man nur auf Achse ist. Ist auch in Ordnung. Erholung schadet nicht.

        Mexiko auch oben auf der Liste. Wie sicher ist es nur dort? Ich denke hier wäre Kultur und Strand gedeckt. Also ideal.

        Dom Rep hört sich für mich sehr touristisch an. Wobei auf Bildern toll.

        Schöne Hotels am Strand mit Postkarten Motiv sehr gerne 🥰 wobei hier allg nicht weiß ob es finanziell clever ist über Weihnachten/Neujahr zu fliegen. Nur hat es zwei schöne Gründe für uns dann zu verreisen. Wenn’s abartig teuer wird und wir das doppelte wir im April zahlen müssen, dann werden wir es wohl eher verschieben.

        Costa Rica war auch eine Idee. Nur hieß es im Reisebüro das Kinder dafür zu jung sein. Die jüngeren wären dann fast sechs.

        Ach Hawaii wäre auch schön, nur zu weit weg.
        Ganz wichtig: keine zusätzlichen Impfungen! Sicherheit in allen Bereichen ist wichtig.

        Zum Thema buchen: pauschal oder getrennt buchen? Bei Rundreisen würde ich es getrennt machen. Nur ist mir leider aufgefallen, das Flüge günstiger sind wenn man vom selben Flughafen zurück fliegt.

        So, das wars erstmal 😀

        Ach surfen und tauchen auch nicht drin. Eher Stadt und Strand.


        Vielen vielen Dank

        • Okay :-)
          Miami würde ich wahrlich nicht empfehlen, da ist das Wetter wirklich überschaubar

          Neujahr ist natürlich überall prime time, ergo teuer, ich weiss ja nicht, was ihr ausgeben möchtet.

          New York ist meistens sehr kalt um die Jahreszeit und gefühlt noch kälter, weil dort immer ein strenger, eiskalter Wind durch die Strassen pfeift.
          Wenn es dennoch NY sein soll würde ich nach Deiner Beschreibung die Caymans als Folgedestination empfehlen.
          Gut zu erreichen, tolles Wetter garantiert und wirklich sehr sicher.
          In der Gegend um den 7Mile Beach gibt es tolle Bars und Restaurants.
          Man kann schöne Ausflüge machen und toll Schnorcheln. Der Piratenkult wird dort sehr gelebt, ist also auch etwas für Kinder. Ein Ausflug auf dem Piratenschiff Jolly Roger ist fast Pflicht.

          Impfungen ect. werden nicht benötigt.
          Auch die Mosquitos sind okay, anders als z.B. Mexiko um diese Zeit.

          • Zu Kuba kann ich sagen, dass es zwar auch sehr schön ist, aber nicht unbedingt sehr sicher. Schlimme Sachen passieren in der Regel nicht, aber „Langfinger“ sind nicht selten.
            In den Hotels ist es sehr touristisch und leider häufig amerikanische „Ballermann“ Touristen.
            Wäre nicht meine erste Wahl.

          Und wenn wir nyc weg lassen. Ich dacht halt das man es mal zur Weihnachtszeit gesehen hat. Geht auch andern mal.

          Im dez/Jan sind also viele Moskitos in Mexiko?? Hmm. Wann wäre denn der ideale Reisezeitraum für Mexiko?

          Was meinst du zu Kuba?

          Schau mir grad curacao an. Danach Cayman Islands

          • Kuba siehe oben.

            Curaçao ist auch mega sicher und das Städtchen Wilhelmstaad wirklich ganz zauberhaft.
            Die Strände sind schön und meist bewirtschaftet, aber klein. Es hat nicht diese endlos Sandstrände.

            Mexiko ist März und April eine gute Reisezeit.
            Ist auch eher sicher, wenn man in den Touri Gebieten bleibt

            • Danke für die wertvollen Infos. Wie kommt’s das du soviel weißt? 😊

              Ich hab mal nach einem Hotel in curaçao geschaut und man konnte die Preisentwicklung schön sehen. Von 400 Dollar die Nacht bis 1000 um Neujahr herum 🙈

              Schau Dir vielleicht auch noch Tobago an.
              Dort bekommt man oft günstigere Sachen, wenn man nicht gerade eines der superluxus Hotels nimmt
              Sicher und auch wunderschön

              • Ach ja, insgesamt ist Asien im übrigen deutlich günstiger, als Karibik.

                Thailand ist mir zu touristisch und ich mag nicht, wie dort mit dem Thema Umweltschutz umgegangen wird. Ist aber etwas persönliches.

                Ich kann dort uneingeschränkt Bali empfehlen, wenn man nicht gerade in Kuta direkt bucht. Dort sind um die Zeit feierwütige Australier, aber die bleiben meist nur dort.

                Thailand hat durchaus gewisse Hotspots (Pattaya, Phuket, Khao Lak, Koh Samui (nicht schön) oder Bangkok), aber wenn man gerade die ersten drei meidet, erlebt man ein wirklich wunderschönes, vielfältiges und spannendes Land mit menschenleeren Traumstränden. Wie etwa das verträumte und wirklich schöne Koh Lanta. Südostasien punktet natürlich auch mit einem unschlagbaren Preis - Leistungs-Verhältnis.

                • Mich konnte es nicht überzeugen ;-)
                  Ist sicher auch Geschmackssache.

                  (24) 09.03.19 - 21:29

                  Koh Lanta sieht traumhaft aus. Aber was ist mit Tsunamis zu Winterzeit? Hab noch dengue Fieber gelesen.

                  • (25) 12.03.19 - 08:45

                    Muss gerade etwas über dein Bild von Tsunamis lächeln. Das ist kein Wetterphänomen, wie etwa Regen oder Hagel. Es ist meist die Folge eines Seebebens. Eine Tsunamiwelle kann einige Zentimeter, aber auch einige Meter hoch sein. 2004 kamen nach dem Erdbeben hunderttausende Menschen um, aber nicht nur in Thailand, sondern vor allem in Indonesien (Aceh), vor dessen Küste sich das Beben ereignete, aber auch auf Sri Lanka, Ostafrika, Indien....
                    Die höchste je gemessene Tsunamiwelle gab es bislang in einem Fjord in Alaska, aber das nur so um Rande.
                    Im Großen und Ganzen ist aber die Wahrscheinlichkeit, dass das wieder in dem Umfang passiert echt gering. Schwindend gering.
                    Als ich auf Koh Lanta war, wohnte ich in einem zauberhaften Homestay bei einer Fischerfamilie. Das Haus stand auf Stelzen im Wasser. Beim Frühstück unterhielt ich mich mit der Tochter der Familie, wie sie damals die Welle erlebte und fragte sie, wie sich der Tsunami auf die Bewohner des Ortes, wo ich war (Old Lanta Town) auswirkte. Sie sagte mir, dass an dem Tag nur zwei Dorfbewohner starben. Sie selbst könne sich an die Welle, die auf sie zurollte auch erinnern. Die ganze Familie lief daraufhin auf den nehgelegenen Hügel, während die Welle das Haus zerstörte.

                    Also... Wenn du pech hast, kann es wieder ein Seebeben geben (wobei Thailand im Gegensatz zu Indonesien NICHT in einer seismisch aktiven Zone liegt), aber es gibt keine Jahreszeit, in der du mit regelmäßigen Tsunamis rechnen müsstest.

Top Diskussionen anzeigen