Kärnten im Sommer

    • (1) 15.03.19 - 20:25

      Hallo, ich kenne mich überhaupt nicht aus, höre aber nur Gutes über Kärnten. Wir (2 Erw. 3 Kids 5-14 Jahre) wollen im Juli 14 Tage nach Kärnten und KEINE 350€ pro Nacht ausgeben #schock. Aber schöööön soll es natürlich sein ;-). Am liebsten ein Appartment mit Gemeinschaftspool....oder was anderes. Hat jemand einen Tipp für uns? Danke schonmal!

      • (2) 16.03.19 - 11:20

        Nahcricht im Postfach

        (3) 17.03.19 - 19:13

        Es gibt unendlich viele Ferienhäuser und -wohnungen in Kärnten und die Seen sind im Gegensatz zu anderen Alpenseen oft so warm. dass ich eher etwas in Seenähe als mit Pool suchen würde. Für mich ist die Wassertemperatur extrem wichtig.
        Was wollt ihr denn? Mondän ist es natürlich am Wörthersee oder eher familienfreundlich? (Ist es aber eigentlich überall) Oder wollt ihr primär wandern?
        Mein Favorit ist der Presseggersee, klein und warm, die Wassertemperatur steigt auf bis zu 26/27 Grad, gute Wander- und Ausflugsmöglichkeiten, humane Preise und nicht überlaufen.
        Vor allem wenn man keine Ferienanlage, sondern ein einzelnes Appartement von Privat sucht, kommt man sehr günstig davon.

          • (5) 17.03.19 - 20:41

            Stimmt, der See in Bled ist wunderschön! Absolut lohnenswert ist es auch, noch weiter nach Slowenien rein zu fahren und Ljubljana zu besuchen. Eigentlich fast zu schade für nur einen Tag! Wirklich eine tolle Stadt!

            • (6) 17.03.19 - 20:44

              Der Wörthersee ist auch eher etwas für einen Tagesausflug - flanieren, Eisessen, über Roy Blacks Andenken staunen 😉 und dann aber auch wieder weg!

      Hallo,

      wir waren 2016 in Bodensdorf am Ossiacher See. Mein Mann war dort schon als Kind mit seinen Großeltern öfter im Urlaub.

      Ich weiß, dass es im Ort eine Appartmentanlage mit Hallenbad gibt und direktem Seezugang.

      Wir hatten in 2016 eine Ferienwohnung, die 5 Minuten vom See weg war und einen Privatbadestrand hatte.

      Das schöne am Ossiacher See ist, dass man auch nicht weit weg von den Gerlitzen ist, wo man schön wandern kann.

      Auf jeden Fall lohnt es sich die Kärnten Card zu kaufen, da man so viele Einrichtungen kostenlos nutzen kann.

      LG
      Astrid

Top Diskussionen anzeigen