DZ mit Kleinkind (2J) buchen, ohne Kind anzugeben?

    • (1) 16.04.19 - 12:41

      Hallo,

      ich beschäftige mich gerade etwas intensiver mit der Urlaubsplanung. Wir wollen im Sommer nach Italien. Eigentlich wollen wir nur Campingplätze ansteuern, aber da Mailand auf dem Weg liegt, möchten wir dort für 2-3 Nachte ein Hotelzimmer buchen.

      Wie macht ihr das immer? Wenn ich bei den Buchungsportalen Kind (2J.) eingeben, dann werden mir nur 3-Bettzimmer vorgeschlagen. Die Kleine wird aber definitiv bei uns im Bett schlafen, sodass uns 2 Betten genügen. Heißt also, ich müsste sie bei der Buchung verschweigen, damit ich ein DZ buchen kann. Ich habe nun etwas Angst, dass wir das Zimmer verlieren, wenn wir nun zu dritt anreisen. Konntet ihr da eventuell schon Erfahrungen sammeln?

      Appartment und co. sind keine Alternative.

      Bei hrs kann man angeben "Kind schläft im Bett der Eltern". Vielleich mal darüber versuchen. Dann bekommt man auch normale Doppelzimmer angezeigt.

    Gibst du da auch das Alter an? Hatte damit eigentlich noch nirgends Schwierigkeiten ein Doppelzimmer zu buchen und das Kind mit anzugeben. Oft kommt dann die automatische Abfrage ob man ein babybett oder ein beistellbett ggf. gegen Gebühr möchte.

    • Ja, ich habe immer das Alter angegeben. Wenn ich auf die HP der einzelnen Hotels gehe, steht dort meistens "unter 2J" schläft das Kind im Elternbett bzw. einfach nichts dazu.

      • Also mir is das auch schon bei ein paar Hotels aufgefallen. Suche ich ganz normal ohne Kind kommen sehr viele Ergebnisse. Geb ich bei der Suche gleich ein Kind an, verschwinden total viele Hotels wieder. :D Es scheint also sehr viele Hotels zu geben, die keine Kinder mögen. Zumindest bekommt man so einen Eindruck.

(10) 19.04.19 - 07:59

Ich arbeite in einem Reisebüro und viele meiner Kunden haben immer das gegenteilige Problem. In vielen asiatischen und orientalischen Ländern wird Selbstbeobachtung 10 Jährigen noch davon ausgegangen, dass sich die ganze Familie ein Bett teilt. 😬 Was dich betrifft, bei Expedia steht immer da wieviel Betten es gibt. Da wird für Familien mit kleinen Kundern oft nur 1 Doppelbett angezeigt. Und ganz unten im Text steht dann wieviel eine Aufbettung kosten würde. Aber Doppelbett ist auch nicht gleich Doppelbett. Queensize ist kleiner als ein deutsches Ehebett und Kingsize größer. Und es wird sehr oft eine gemeinsame Matratze und Decke genutzt. Wenn ihr nicht super zentral wohnen müsst, sucht euch ein Hotrl etwas außerhalb, das noch mit öffentlichen gut erreichbar ist. Die haben fast immer größere Zimmer. Verschweigen würde ich das Kind nicht, sonst werdet ihr sehr wahrscheinlich vor Ort nachbelastet.

  • (11) 19.04.19 - 12:56

    kIngsize ist nicht unbedingt groesser, als das deutsche ehebett. kingsize kann schon bei 1.50m anfangen (kann aber auch 1.80 sein,je nachdem, wo man ist). man muss da echt gucken. und dann gibt es noch superking. das faengt dann bei 1.80 an.

wenn du bei booking guckst, steht ganz unten ob in dem hotel kinder erlaubt sind und wie die schlafmoeglichkeiten sind (zb, ein kind uebernachtet frei im elternbett, oder so) . manche hotels erlauben keine kinder und deshalb hat man teilweise mehr hotels zur auswahl, wenn man kein kind angibt. du brauchst dann nur dein hotel buchen (doppelzimmer) und schreibst in die komentare, dass ein kind mitkommt. das war es schon.

Top Diskussionen anzeigen