Venedig

Hallo fahren bald nach Venedig. Kann mir wer ein paar tipps geben was man sehen und beachten sollte. Hotel ist in lido di jesolo. Wie komme ich am besten nach Venedig? Lg

1

Viele schwören darauf, das Auto in Mestre zu parken und dann mit dem Zug über den Damm zu fahren. Wir haben allerdings gute Erfahrungen damit gemacht, selbst rüber zu fahren und dann in den großen Parkhäusern (Tronchetto) zu parken und dann weiter mit einem Traghetto (gewissermaßen Boote des ÖPNV) weiter beispielsweise bis San Marco bzw. “Seufzerbrücke”. Unterwegs bekommt man schon einen tollen Eindruck von der Stadt. Preislich war diese Variante vollkommen in Ordnung und obgleich es zur Hauptsaison war, waren die Parkhäuser gegen neun noch längst nicht überfüllt. Für das Traghetto hatten wir Tagestickets.
Was man unbedingt sehen sollte, hängt natürlich von den eigenen Interessen ab.
Keine Frage, der Dom San Marco ist absolut sehenswert! Jedoch sollte man das eher morgens in Angriff nehmen. Je später, desto voller und man steht dann schon mal eine Stunde in der Schlange. Also idealerweise ist man da, bevor die Kreuzfahrttouris kommen bzw. einfallen. Das gilt ebenso für den Dogenpalast uns den Campanile.
Von San Marco kann man sich wunderbar einfach treiben lassen und wenn man den Massen folgt, kommt man automatisch zur Rialtobrücke. Von hier kommt man auf die andere Seite des Canal Grande und schon wird es immer ruhiger! Es lohnt sich, einfach mal durch die Gassen zu bummeln und man entdeckt einige, die kaum einen Meter breit sind und nahezu menschenleer!
Und dann sind da natürlich noch die Interessen.
Für mich war beispielsweise Santa Maria Gloriosa wegen Tizian und Il Redentore wegen Palladio ein Muss.
Für andere mag es eine Fahrt mit einer Gondel sein.
Schön - vielleicht weil so erfrischend grün - fand ich auch die Ecke Richtung rund um das Biennale-Areal.
Murano ist eine eigene Insel, die bekannt ist für ihre Glasbläserkunst. Soll sehr schön sein!
Grundsätzlich ist Venedig voller Sehenswürdigkeiten!

Beachten sollte man, dass man direkt an San Marco je nach Lage des Sitzplatzes ein Vermögen für einen Espresso los werden kann.
Abseits von San Marco fand ich die Preise aber durchaus ok. Taubenfüttern kann sehr hohe Geldstrafen bedeuten, machen aber trotzdem viele. Bei schlechtem Wetter kommen die ganzen Touristen von den Stränden nach Venedig. Es wird also noch voller! Und natürlich daran denken, dass man in Italien meistens nicht mit Spaghetti-Top und Minirock in Kirchen kommt.

2

Ich weiss nicht ob ihr schon da wart aber von lido kommt man mit dem Bus zum Hafen und von da aus kann man direkt nach Venedig mit dem Schiff. Ist günstiger und stressfreier. Von Punto sabbationi oder so ähnlich. Die tickets sind von actv und die linie 1 fährt komplett durch venedig. Wir waren vor 3 Wochen da und es war echt am günstigsten und einfachsten. Wir haben mit bus und schiffticket knapp 60 Euro bezahlt 2 erw. 2 Kinder und wir konnten so viel fahren wie wir wollten