Familienhotel... zu viel Trubel? Hat jemand Erfahrung?

Guten Morgen,
Ich würde gerne mal so ein „Familotel“ buchen. Mein Mann hat allerdings bedenken, dass es dort zugeht wie in einem Freizeitpark mit so vielen Kindern. Auf den Fotos und Videos auf den Hotel-Websites sind die Familien immer allein im Schwimmbad oder beim Essen abgelichtet...das ist ja eher weniger realistisch :-)
Hat jemand Erfahrungen hierzu, der schonmal so einen Urlaub gemacht hat? Ist das empfehlenswert? Vielen Dank schonmal

1

Hey! Ich war ( leider) schon zwei Mal in einem Familienhotel. Ich weiß natürlich nicht wie groß euers ist, aber ich schätze die werden alle ähnlich sein.

Also wenn ihr Entspannung sucht werdet ihr sie nicht finden.😅 Es ist laut und stressig gewesen. Gegessen wurde mit mehreren hundert Menschen. Überall Kinder, Gemotze, Geschrei und Getobe. Wir waren nach den paar Tagen bedient gewesen und ich würde es nie wieder tun! Für uns war es der blanke Horror auch wenn das Angebot für Kids natürlich groß ist.

Ich würde darauf achten, dass ihr nicht in den Ferien fahrt und das Hotel nicht zu groß ist.

Wir haben persönlich mit Center Parks gute Erfahrungen gemacht, weil wir unsere eigene Unterkunft hatten und uns mal zurück ziehen konnten. Die Nächte waren grauenvoll im Hotel, weil die Kids bis spät n die Nacht den Flur entlang gerannt sind und ja auch die Nachbarn schreiende quengelnden Kids haben können. ( so war es in unserem Fall)

Lg

20

Vielen Dank für deine Antwort. Wir waren einmal auf Kreta in einem All-inklusive Hotel- das war mein Albtraum. Deine Beschreibung erinnert mich sehr daran und spiegelt alles wieder was ich in meinem Urlaub NICHT möchte!! Wir werden das also nochmal überdenken und das Geld wohl lieber woanders investieren, sind seither auch in „normalen“ Hotels klargekommen das wird dann wohl auch erstmal so bleiben :-) Viele Grüße

2

Familienfreundliche Hotels haben in der Regel besondere Angebote für Familien auch mit kleinen Kindern. Vielleicht Tiere auf dem Gelände oder ein Schwimmbad, dass man nutzen kann oder eine Kletterlandschaft oder einen Spielebereich. Sie bieten oft auch Rabatte für Kinder.

Man sollte sich keine Illusionen darüber machen, dass das natürlich Familien mit Kindern und auch größere Familien, wo mehrere kleinere Kinder durch die Gegend turnen anzieht und dass dann an Orten wo man mit Hotelgästen zusammentrifft z.B. beim Frühstück oder im Schwimmbad Trubel herrscht.

Wollt ihr den Urlaub zur Erholung eurer Nerven von Kinderlärm mit mehr Paarzeit dann wäre es sinnlos ein solches Hotel zu buchen. Auch Romantik und Wellness kommt da nicht so richtig auf ;).

Habt ihr dagegen selber Kinder, und das ganze ist eher Familien/Kinderabenteuerurlaub und ihr habt kein Problem, wenn andere Gäste auch welche haben und die auch mal am Nebentisch die selben Konflikte in grün austragen, die ihr mit euren austragt....und das niemanden juckt.....weil das da alle schon kennen und ihr nicht die einzigen mit Kindern seid...... und würdet ihr euch freuen, wenn eure Kinder Spielfreunde und tolle Freizeitangebote ohne Fahrerei direkt im Hotel nutzen können.....
fändet ihr es schön, wenn das Hotel euren Kindern kindgerechte Gerichte anbietet oder vielleicht einen Spielplatz auf dem Gelände hat.

Dann kann so ein Hotel echt super sein, weil man meist erschwinglich und leicht erreichbar viele kinderfreundliche Angebote hat, die Kinder sinnvoll beschäftigt sind und das ja schon so manchen Familienurlaub gerettet hat und den Eltern das Leben ein bisschen leichter gemacht worden ist;).

Das kommt halt drauf an, welche Art Urlaub ihr machen wollt.

Braucht dein Mann Ruhe, ist es vielleicht sinnvoller was anderes zu nehmen und dann halt lieber mal Extra-Ausflüge für die Kinder zu machen, falls die dabei sind.

3

Das kommt auch stark auf die Zeit an zu der man reist. Wir waren immer ausserhalb der Saison in den Dorfhotels. Das war super. Man hat eine eigene Wohnung und kann Frühstück oder Halbpension buchen oder selber kochen.
Im Schwimmbad war nie viel los und auch so ist die Anlage sehr weitläufig. Auch das Essen fand ich nie stressig, weil es immer Spielbereiche gibt und eben alles auf Kinder ausgelegt ist.
Zur Hauptsaison würde ich es aber nicht machen.

4

Hallo! Ja, wir waren auch schon in einem Familotel.... tja, für uns ist es nicht wirklich was. Wir waren zur Nebensaison da. Das Hotel war auch recht klein und überschaubar - im positiven Sinne.

Mich haben die Kinder gar nicht gestört, als viel mehr das Essensangebot beim “All inklusive“. Alles “durfte“ man sich selber holen, Geschirr, Besteck, Getränke...alles. Bisschen mehr Service hätten wir bei einem 4 Sterne Hotel schon erwatet. Das Essen selber war jetzt auch nichts besonderes.

Außerdem muss man sich im klaren sein, dass die Betreuung/ Bespaßung der Kinder immer mit bezahlt wird, egal ob eure Kinder es nutzen oder nicht. Wir sind letztes Jahr mit unserer 3 Jährigen und unserem Baby verreist. Die große war für 15 min in der Kinderdisco, dann wurden wir angerufen und gebeten sie abzuholen.

Im großen und ganzen ist das Konzept ganz gut, aber nicht für uns geeignet.

Wie wäre es denn mit einem Hotel, welches auf Kinder eingestellt ist, aber nicht außschließlich Familien beherbergt?
Wir wollen nächstes Jahr, z.B. in das Travel Charm Strandhotel Bansin. Im Hotel gibt es einen großen Pool, Spielzimmer mit und ohne Betreuung, Kinderrestaurant und solche Sachen eben.

Ist jetzt ziemliche lang geworden, aber ich hoffe ich konnte einwenig weiterhelfen.

Gruß Perl

5

Hallo,

wir waren schon einige ausprobieren.
Es gibt recht kleine Family-Hotels, in denen nicht ganz so viel los ist aber viele Spielmöglichkeiten für Kinder da sind. Da gibt es auch ruhigere Momente und Entspannung.
Es gibt die RIESEN-Hotels, in denen es im Essensraum so laut ist, dass man fast nicht mehr sein Kind schreien hört oder im Schwimmbad zu manchen Uhrzeiten kaum mehr Platz ist #schwitz Diese haben meist aber auch Kinderbetreuungsangebote und einen Wellness/Sauna-Bereich Adult-Only.

Von daher kann man es gar nicht so pauschal beantworten, es kommt drauf an wie groß das Hotel ist, wie es in sich gestaltet ist und wie ausgebucht es ist.
Und auch wie groß die Kinder sind. Ich denke ab einem bestimmten Alter mögen die Kids sowas auch nicht mehr so gerne und wenn sie noch so ganz klein sind haben sie auch mäßig was davon.

Liebe Grüsse

6

Wir fahren sehr gerne mit unseren Kindern, 2 und 5, ins Familienhotel. Besonders praktisch ist der ganze Service rund um das Kind, was man in einem normalen Hotel nicht findet: Babyphone, Kinderclub, Indoorspielplatz und Außenspielplätze, Buggy-/Schlitten-/Skiverleih, Kinderprogramm, Kinderpools, Babybetten, Töpfchen, überall Wickeltische mit Windeln, Lätzchen und Feuchttücher soweit das Auge reicht, Milchpulver und verschiedene Breie, Kinderstühle u.v.m.
Und das beste, was es meistens in einem normalen Hotel nicht gibt: Familienzimmer mit einem separaten Kinderzimmer. Das ist das Beste! Wir finden es auch sehr angenehm, dass man eben nicht blöd angeglotzt wird, wenn das Kind mal sein Trinken verschüttet, mit dem Essen die Tischdecke bekleckert oder einen Trotzanfall mit Gebrüll im Restaurant hat. Natürlich muss man das von anderen Kindern dann auch in Kauf nehmen, aber das finde ich nicht störend, da ich ja selber Kinder habe. Für uns heißt Familienhotel aber nicht nur Zeit mit den Kindern, sondern auch für uns als Paar. So haben wir den ganzen Tag Spaß mit den Kindern, bzw. wenn die Kinder Lust haben, im Kinderclub zu bleiben, können wir auch mal alleine in die Sauna gehen (das ist ja meistens dann auch der reine Erwachsenenbereich), ansonsten abwechselnd. Am Abend bringen wir die Kids ins Bett, nachdem wir sie „abgefüttert“ haben und gehen dann zwischen 8 und halb 9 - je nachdem wie lange es dauert, bis beide schlafen - alleine ins Restaurant mit Babyphone und genießen unser Essen zu Zweit. Danach machen wir es uns in der Bar oder am Kamin mit einem Glas Wein gemütlich und lassen so den Tag ausklingen. Das machen wir so, seit die Kinder da sind und wir genießen jeden Aufenthalt. Wir sind gerne in der Alpenrose in Leermoos, waren auch schon im Allgäuer Berghof und in der Seitenalm. Überall war es schön. Natürlich zahlt man den Service rund um das Kind mit, das ist es uns aber wert. Dafür gehen wir zu Hause nicht mehr wie früher jedes Wochenende weg oder ins Restaurant ;)

7

Wir waren bisher zweimal. Einmal etwas teuer, also noch in Grenzen, glaube 600€ 2 Übernachtungen (2 Erw. + 2 Kinder) inkl. 3 Essen täglich. Dort war es richtig toll.

Ein anderes war sehr günstig. Dort war sehr großer Drubbel. Das drumrum hat uns gar nicht gefallen.

8

Ich kenne verschiedene Modelle.
Am liebsten war mir bis jetzt die Seitenalm in Salzburg.

Da gab es auch separate Bereiche nur für Erwachsene. Also Ruheräume, Schwimmbecken und Wellnessbereich.

Im Hotel selbst und auf dem Gelände war natürlich viel los. Man konnte aber auch Tagesausflüge unternehmen.

Also ich würde mir auf jeden Fall ein Hotel mit Elternbereich aussuchen :D

9

He,y

wir haben drei Kinder und waren noch nie in einem Familotel. Auch wegen der horrenden Preise. Stattdessen waren wir schon öfter in Kolping Familienhotels. Das in Lambach im bayrischen Wald ist echt toll oder das in Salem. Zwar in der Pampa, aber direkt am See mit tollen Möglichkeiten vor Ort (segeln, klettern), also auch für größere was dabei.
Auch die Zimmer sind top, groß genug. Bestehen aus mehreren Räumen mit mehreren Bädern. Wir würden das immer wieder machen:)


Schöne Grüße

12

Das mal jemand Lambach kennt 😊

Meine Oma ist dort geboren und aufgewachsen, wir waren dort oft im Urlaub, allerdings immer in einer Ferienwohnung. 😁
Ich merke mir das mal, irgendwann möchte ich da mit meinen Kindern auch mal hin und ihnen zeigen, wo Mama so als Kind rumgewuselt ist 😂