Frankreich Urlaub ja oder nein?

Anfang des Jahres haben wir unsren Frankreich Urlaub auf einem 4sterne Campingplatz der grösser ist gebucht

Direkt am Atlantik in der Nähe von Bordeaux.
Gebucht ist ein Mobilheim.

Was Corona angeht hört man ja nun recht wenig in den Nachrichten.

Urlaubsreif sind wir ja alle...

....aber ein bisschen mulmig ist mir schon noch. Die Kids würden gerne auf dem Campingplatz im Pool toben, zur minidisko gehen, einfach mit fremden Kids spielen...

Der Strand am Atlantik dürfte ja breit genug sein...

...restaurants besuchen wir kaum im strandurlaub.

Was anderes ist noch die Anfahrt von 1400km. Da müssten wir wo übernachten...

Ach ja die stornokosten wären nicht unerheblich...20%

Also wer kann mir was zur aktuellen Lage in Frankreich sagen speziell am westlichen Atlantik?

LG anro

1

Wir fahren in die Bretagne campen. Ich habe letzte Woche mal geschaut und es gelten die selben Regeln wie hier mit Abstand, Hygiene und Maskenpflicht. Mit der Zwischenübernachtung kann ich dir nichts groß raten. Wir fahren über Nacht und schlafen wenn es sein muss im Auto oder Wowa. Würde mir auf der Strecke ein Ibis Hotel nehmen. Knapp 100km hinter Paris ist eins, das war vollkommen in Ordnung und nicht so weit von der Autobahn weg. Wir haben da übernachtet als der Wicht 4 Monate alt war und wir nach Arcachon gefahren sind.

2

Pool und minidisco wüsste ich nicht. Aber Strand und Sonne warum nicht. Als Zwischenübernachtung würde ich mir die Strecke anschauen und überlegen wie viele Kilometer ihr an einem Tag fahren wollt und da dann nach einem Hotel schauen und buchen. In Frankreich gibt es doch Ibis und co für wenig Geld in fast jeder Stadt. Von süddeutschland ist die Strecke durch Frankreich aber eine andere wie von Köln oder Hamburg aus. Also schwierig hier was zu empfehlen.