Lernen mit der Nähmaschine zu arbeiten

Hallo an alle,

Meine Tochter (wird demnächst 9) liebt Handarbeit. Nun hat sie sich zu Weihnachten eine Nähmaschine gewünscht. Leider kann ich mit so einem Ding gar nicht umgehen. Ich bin schon froh wenn ich ein Loch zunähen sowie einen Knopf annähen kann. Das hab ich ihr auch gezeigt und sie näht immer wieder gerne vor sich hin.
Aber wie gesagt mit einer Nähmaschine bin ich heillos überfordert.
Sie hat sich auch zusätzlich Schnittmuster gewünscht um Kuscheltiere nähen zu können.

Bevor das Ding zu Weihnachten ausgepackt wird und losgelegt werden kann, möchte ich mir die einfachsten Grundlagen schonmal aneignen. Nadel anbringen, Faden anbringen, sowie die einfachsten Grundlagen aneignen. Damit ich ihr helfen kann und der Frust am Anfang nicht ganz so groß ist.

Leider haben wir familiär auch niemand der es ihr beibringen/ zeigen könnte (Omas ect.) Mir selber wurde es ja auch nicht beigebracht. Was ich im Nachhinein auch schade finde.

Daher finde ich es so toll, dass meine Tochter sich so sehr dafür interessiert und möchte es natürlich fördern.

Und hier meine Frage und Bitte. Ist es (sehr) schwer den Umgang mit der Nähmaschine zu erlernen? Kann mir jemand Tips geben wo ich gute und Idiotensichere Anleitungen finden kann? Einfachste Grundlagen, die schon beim anbringen der Nadel sowie Faden anfangen. Also, dass auch jemand wie ich der von Nähen so keinen Plan hat mit der Nähmaschine gut zu recht kommt? Dass ich meine Tochter darin unterstützen kann, es ihr zeigen kann?

Ich wäre euch so dankbar dafür!!

Achja, gibt es bei den Anleitungen Unterschiede zu den Nähmaschinen? Oder ist der "Beginn" bei jeder Nähmaschine gleich?
Falls es eine Rolle spielt, es handelt sich um eine "Brother Kullaloo J14 S Kindernähmaschine". Die hat meine Tochter sich schon ausgesucht, weil da Kuscheltiere für Anfänger zum Nähen dabei sind.

Ich danke euch schonmal ganz herzlichst für die Hilfe.

Viele Grüße

1

Ich finde, man kann es sich schlecht selbst beibringen.

Mir hat meine Tante damals die Grundlagen gezeigt.

Ich würde sie zu einem Nähkurs anmelden.

Fürs Einfädeln etc. würde ich ein Youtube Video mehrfach anschauen. Gibt es für fast jedes Modell.

3

Das freut mich, dass du jemanden in der Familie hattest, der dir die Grundlagen gezeigt hat. Wir haben leider niemanden in der Familie der es meiner Tochter beibringen könnte. Deshalb möchte ich es schon vorab etwas lernen um sie unterstützen zu können.

Mit dem Nähkurs gestaltet es sich leider schwierig. Da hatte ich auch schon daran gedacht. Wir haben hier in der Umgebung kaum welche die das anbieten. Die einzige Nähschule die von der Entfernung machbar wäre ( habe leider keinen Führerschein und wir wohnen eher ländlich) bietet Coronabedingt keine Nähkurse zur Zeit an.

Werde mir mal auf Youtube Videos anschauen.

Danke dir!

2

Ich habe he mit ca 22 Das nähen selbst beigebracht.
Meine Schwiegermutter hat mir ihre Nähmaschine geliehen und ich hab einfach los gelegt.Heute nähe ich vorne Dinge selbst, man kann es auch beibringen.

Ein kurs wäre gut, wird momentan aber wohl schwer.

Ich würde einfach bei youtube schauen. Ich mag da "einfach nähen". aber auf der seite von. Kullaloo gibt's wohk extra videos zu dee maschine.

https://www.kullaloo.de/shop/naehmaschine-fuer-anfaenger-brother-j14s-kullaloo-edition/

Oder schau mal bei mommymade, die hat wohl e Serie über nähen mit kindern.

5

Herzlichen♥️ Dank dir für den Link. Den werde ich mir anschauen. Und auch das Youtube Video.

Ja Nähkurse sind coronabedingt momentan nicht möglich. Zumindest da wo ich mich schon informiert hab. Hatte da nämlich auch schon daran gedacht.
Deshalb möchte ich meine Tochter da nicht im Stich lassen und ihr dennoch versuchen so gut es geht zu helfen. Ich finde es so toll dass sie sich dafür interessiert und möchte sie dabei unterstützen.

Nochmal danke dir.

Viele Grüße

4

Hallo,
Also mein erster Gedanke war ein Kurs z.b. An der VHS. Ist aber momentan schwierig und wäre auch ohne Corona kurzfristig.
Dann natürlich YouTube, aber man muss wissen wonach man suchen muss.
Daher würde ich dir dazu raten mal im Freundeskreis zu fragen. Wahrscheinlich bist du überrascht wie viele doch gerne nähen. Mir hat es sehr geholfen, dass mir eine Freundin ein paar Tipps gegeben hat. Also welche Nadel zu welchem Stoff und was man als Anfänger am einfachsten nähen kann. So hatte ich schnelle Erfolge und konnte mir den Stichworten weiter im Intranet schauen.

7

Der Tipp war übrigens eine einfache Mütze aus Jersey zu nähen. Da ist es nicht so wichtig, dass man ganz exakt näht.
Die Freundin hatte mir auch noch den richtigen Stich auf der Maschine eingestellt.

18

Danke dir für die Antwort. Ich hör mich mal um.

6

Hey,

die Nähmaschine sieht für den Anfang doch ganz gut aus.

Nähen ist kein Hexenwerk, sondern erfordert, wie die meisten Fertigkeiten, einfach nur etwas Übung.

Ich habe mir nähen tatsächlich selbst beigebracht. Erste Schritte wie einfädeln oder aufspulen hat mir meine Mutter gezeigt, aber das geht mit Sicherheit auch mit youtube Videos.

Für erstes Nähen würde ich Baumwollstoff empfehlen. Der ist schön formstabil und lässt sich leicht verarbeiten. Jersey und Plüschstoffe sind da schwerer zu verarbeiten.

Vielleicht habt ihr einen Fachhändler in der Nähe bei dem ihr die Maschine kaufen könnt?
Da gibt es meist auch eine kleine Einführung zum Gerät.

Viel Spaß beim Nähen
Beerle

19

Danke dir für den Tipp mit dem Baumwollstoff. Das ist gut zu wissen.

8

Hi,
mal die "Handarbeits"/Kunst-Lehrerin fragen?

Eine andere Mutter in der Eltern Whats App Gruppe?

Es ist wirklich kein Hexenwerk, wenn man das 1x gezeigt bekommt. Vielleicht habt ihr ja Glück, das sich jemand meldet.

Alles Gute

20

Ja, jetzt wo du es sagst. Meine Tochter hatte mal erwähnt, dass ein Mädel aus ihrer Klasse eine Nähmaschine hat. Ich kenne aber die Mutter nicht. Vielleicht schreib ich mal rein, ob sie sich privat mal bei mir meldet. Danke dir für den Tipp! Manchmal kommt man auf die einfachsten Dinge von selbst nicht....

9

Hallo,

Ich habe tatsächlich einen blitzkurs gemacht. Ging 2 Stunden und dann wußte ich wie manches geht. Es gibt auch Mutter Kind Kurse. Werden oft ab 9 Angeboten.

Ansonsten würde ich noch zusätzlich ein nähbuch für Kinder holen. Da ist auch vieles schrittweise erklärt.

Bei brother liegt auch eigentlich eine gute Anleitung dabei so das die Maschine gut erklärt wird. Oder wie gesagt im Internet gibt es einige Videos dazu.

Lg von einer die auch vor 2 Jahren einfach angefangen hat zu nähen.

21

Lieben Dank dir für die Antwort. Ich schau mich mal nach einem passenden Nähbuch um. Der Mutter Kind Kurs klingt super!! Sobald sich die Lage zwecks Corona etwas entspannt hat werde ich mich da aufjedenfall schlau machen.

10

Hallo,
Nähen ist ein so schönes Hobby. Ganz toll das sie weiß was sie möchte.
Eine gute Nähmaschine und dann erstmal mit Anleitung einfädeln üben und etwas Gespür für die maschine bekommend. Im Stoff laden Stoff Reste günstig kaufen, zum üben ideal.

Auf youtube gibt es tolle Videos, mit denen ich und meine e Tochter das nähen gelernt haben. Z.bY Pattydoo. Kostenlose Schnittmuster gibt es dort auch, ideal für Anfänger.

Gutes Gelingen
Celest

22

Auch dir lieben dank für die Antwort und die Tipps.
Ich finde es auch toll von meiner Tochter dass sie diesem Hobby nachgehen möchte und will sie aufjedenfall darin unterstützen. Finde auch den Gedanken schön das Nähen mit ihr zusammen zu lernen. So ein Mutter Tochter Ding 😊

11

Ich habe es mir selbst beigebracht und ich bin wirklich nicht sonderlich begabt bei sowas...es kann also jeder schaffen.
Ganz wichtig:
1) Schritt für Schritt die Anleitung lesen
2) Gutes Garn kaufen, Billiggarn bringt viel Frust
3) Gute Nadeln nehmen, z.B. Schmetz oder Organ für die jeweilige Stoffart
4) an Stofffetzen üben
5) Fehler auf der Unterseite bedeutet, Oberfaden nicht richtig eingefädelt. Fehler Oberseite: Spule kontrollieren - mit diesen Tipp kann man 50% der Fehler beheben.

Viel Spaß!

23

Du machst mir wirklich Mut! Vielen Dank. Ich werde deine Tipps aufjedenfall beherzigen.

12

Es wäre super wenn du alte Stoffreste ( Bettwäsche, Kleidung ) besorgst und Farbiges Nähgarn (Gütermann o.ä., möglichst kein Billiggarn, das reißt schnell) , dann kann sie alles in Ruhe ausprobieren, ohne von den Plüschtierstoffen was zu versemmeln. Sonst ist sie nachher traurig.
Die Anleitung der Maschine reicht zum starten.
Beim Stich immer gucken, dass sich keine Schlaufen bilden, ansonsten Fadenspannung ändern.
Viel Spaß!

24

Auch dir herzlichen dank für die Tipps. Meine Tochter hat tatsächlich einige Stoffreste (aussortierte Kleidung) schon angesammelt. Damit übt sie immer wieder mal das Nähen mit Nadel und Faden. Sie schneidet z.b. Löcher rein und näht es dann wieder zu.

Ja ich will aufjedenfall vermeiden, dass sie gleich mit den Plüschtieren loslegt, damit sie am Ende nicht traurig ist. Bin auch der Meinung, dass erst geübt werden sollte um im Umgang mit der Nähmaschine sicher zu werden.

Sorry für die doofe Frage aber wie erkenne ich, dass sich Schlaufen bilden und wie kann dann die Fadenspannung geändert werden?

Gutes Nähgarn steht ebenfalls auf der Liste 👍. Danke!

35

Google einfach mal Fadenspannung Nähmaschine. Da bekommst du Bilder.

Am Besten Anfangs mal oben eine Farbe Garn und unten eine andere reinlegen. Dann sieht man sehr schnell, ob der Oberfaden und der Unterfaden richtig sind.

weiteren Kommentar laden