Dom Rep Urlaub 😊

Hallo ihr lieben,

Wir möchten im Januar zur Familie ĂŒber punta Cana nach Samana reisen😊

Unser Wurm wird dann 18 Monate alt sein.

Nun frage ich mich, ob ich irgendwas beachten muss, was man nicht direkt auf dem Schirm hat? Habt ihr da Tipps und Tricks fĂŒr mich? Freue mich sehr ĂŒber Erfahrungsberichte.

Zu dem ist uns aufgefallen, dass wir bei einer Reservierung eines Mietwagens kein passenden Kindersitz finden? Uns werden immer welche ab 3 Jahren angezeigt. Wisst ihr da mehr?

Zuhause haben wir einen Reboarder, den können wir doch schlecht mitnehmen 😅

liebe GrĂŒĂŸe

1

Auf jeden Fall viel Spielkram fĂŒr den langen Flug--das war fĂŒr uns als Erwachsene schon schwierig auszuhalten ;-)
Ansonsten Schnuller wegen der Ohren.
Ich hoffe dein Kind hat einen eigenen Sitzplatz? Mit dem Kindersitz weiß ich nicht.
Viel Spaß!

5

Super, vielen Dank!

2

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

3

Als ich vor gut 20 Jahren zuletzt dort war, wurde den Leuten nicht empfohlen, die Hotelanlagen zu verlassen, da es gerade im Sraßenverkehr (und nicht nur dort) recht gefĂ€hrlich war. Wie es heute dort aussieht, weis ich nicht - der Hype, dort Urlaub zu machen scheint irgendwie vorbei. Insgesamt war ich vier mal dort, 1996 und zuletzt im Jahr 2000, allerdings hat sich die QualitĂ€t durch AI und Sauftourismus mehr und mehr verschlechtert.

Was die FlĂŒge angeht, da hatten wir einmal eine Überraschung mit einem Tankstopp auf den Azoren, der dann 2-3 Stunden dauerte, davon war vorher nicht die Rede. Damals ging es um billig und es wurde alles eingesetzt, was fliegt, wenn es auch nicht die entsprechende Reichweite hatte. Allerdings hĂ€tte ich von der TUI/Condor hier eine eine vorab Information erwartet, das diese FlĂŒge immer dort tankten, denn wir kamen pĂŒnktlich an. Das kleingedruckte (Direkt oder Nonstopflug) kannte ich da aber noch nicht und es hĂ€tte eine Möglich ab Frankfurt - Nonstop gegeben. Es macht schon einen Unterschied, ob es 9 Stunden oder 12 sind.

Daher mein Tipp, hier möglicherweise mit dem Kleinkind die Comfortclass oder Premium Economy aufzuzahlen, um mehr Platz zu bekommen.

Von Mietwagen wurde damals dringendst abgeraten und von den Veranstaltern auch keine angeboten. Wie heute ist, weis ich nicht, aber es soll sehr gefÀhrlich gewesen ... :-(

Was es aber gab, so Sammeltaxen/Kleinbusse, vielleicht wĂ€re das eine Alternative, erwartet aber keine deutschen MaßstĂ€be im Straßenverkehr.

VG

4

Danke fĂŒr deine Antwort :)

Da wir zu meiner Familie fliegen, kenne ich mich sehr gut dort aus😅 Gefahren gibt es ĂŒberall auf der Welt, daher mag ich solche Pauschalisierungen gar nicht, vor allem wenn die ĂŒber 20 Jahre alt sind đŸ€Ż

Mit dem Flug, danke fĂŒr den Tipp!

6

FĂŒr was brauchst du denn genau Tips? Du schreibst, du kennst dich sehr gut aus, du fliegst zu deiner Familie...verstehe ich nicht.

7

Hey, ja ich kenne mich vor Ort gut aus. Jedoch wĂ€re das die erste Reise mit Kind, dafĂŒr wollte ich gerne Tipps haben. Ob ich irgendwas beachten mĂŒsste? Oder halt Erfahrungsberichte anderer Muttis, was die genauso wieder machen wĂŒrden oder was den vor Ort „gefehlt“ hĂ€tte oder die anders gemacht hĂ€tten :)

8

Hallo,
bzgl des Fluges kann ich dir gerne ein paar Tips geben. Ich bin Flugbegleiterin und die wichtigsten Dinge sind zum einen viieeel - am besten neues - Spielzeug (da dann noch spannend;-)), was zum Trinken fĂŒr den Start und vor allem den Landeanflug, sowie unbedingt Nasentropfen. Kinder in dem Alter haben eigentlich immer Schwierigkeiten mit dem Druckausgleich und das Ă€ußert sich dann in sehr schmerzhaften Ohrenschmerzen. Gerade wĂ€hrend des Landeanfluges, der sich ja durchaus ĂŒber eine halbe Stunde hinzieht, weinen die kleinen MĂ€use oft herzzereißend. Eine wichtige Sache wĂ€re das buchbare Babybettchen, zumindest bei der Lufthansa ist das möglich, bei den anderen Airlines kenne ich mich nicht aus. Es ist eine enorme Hilfe, wenn man das Kind zum schlafen richtig hinlegen kann, man selbst die HĂ€nde frei hat um mal in Ruhe zu essen, trinken,schlafen etc! Selbst wenn das Kind nicht schlafen sollte, kann es darin gemĂŒtlich sitzen und spielen...

weiteren Kommentar laden
9

Hey
Ich wĂŒrde dir empfehlen fĂŒr dein Kind einen eigenen Sitzplatz zu buchen. Dort sicherst du es mit einem Autokindersitz ( der brauch eine Flugzeugzulassung)
Es ist 1. sicherer und 2. Bequemer! Und du hast den Kindersitz gleich mit dabei fĂŒrs Auto.

Auf Mamiblock.de Youtube sind viele Ideen zur BeschĂ€ftigung fĂŒr Kids auf Reisen .

Liebe GrĂŒĂŸe Thommy04

11

Danke fĂŒr den Tipp! Da mach ich mich nochmal schlau, zwecks Kindersitzâ˜ș