Campen in Kroatien mit 10 Monate altem Baby

Hey!
Wir haben uns ein Wohnmobil geliehen und wollen am Samstag losfahren in den Urlaub, nur das Reiseziel steht noch nicht so ganz fest ­čśé also in Kroatien wird es schon ziemlich warm, aber wir haben einen schattigen Platz. Nur ist die Frage ob das alles aushaltbar ist mit einem Baby(10 Monate) bei der Hitze. Andere M├Âglichkeiten Frankreich an der Atlantikk├╝ste, hier sind es circa 21 Grad aber auch etwas regnerisch und st├╝rmisch! In Deutschland wird nur mieses Wetter ­čÖł also habt ihr Erfahrungen mit Campen in Kroatien mit Baby, empfehlenswert oder eher nicht?
Danke ­čĄŚ

1

Hi
Wenn ihr nach Kroatien geht kann ich euch Lopar auf der die Insel Rab empfehlen da gibt es einen Sandstrand der ganz lang ganz flach ist u super zum planschen ist grad mit kleinen Kindern. Wir waren da schon zweimal einmal als mein Sohn 10 Monate war und dieses Jahr im Pfingsten wieder mit Sohn fast 3 und unserer Tochter 11 min u hatten super warmes Wetter ­čśŐ
Vor zwei Jahren war es Wetter technisch viel w├Ąrmer mit gen├╝gend Schatten und UV Kleidung u ab und zu abk├╝hlen funktioniert das super auch mit so kleinen.
W├╝nsch euch nen sch├Ânen Urlaub ­čž│
LG Meli

2

Hab ganz vergessen zu erw├Ąhnen das es da einen Campingplatz eben direkt an diesem Strand gibt ­čśë

6

Lopar ist top. Da stimme ich gerne zu.
Unsere T├Âchter waren damals 4 Jahre und 6 Monate alt.
F├╝rs Baby war der seichte Strand perfekt mit dem warmen Wasser.
Ich musste schon weit marschieren bis ich endlich bis zu den Schultern im Wasser war, aber das wei├čt du ja­čśů

weiteren Kommentar laden
3

Also ich habe keine Camping Erfahrung mit Baby im Camping Urlaub, aber ich kann dir sagen, dass der Norden (z. B. Istrien) am angenehmsten ist oder auch die Gegend von den Plitvicer Seen. Ab Splitt und weiter s├╝dlich ist es schon echt verdammt hei├č...
Im Norden k├╝hlt es wenigstens auf angenehme Temperaturen runter (man braucht was zum dr├╝ber ziehen drau├čen), so dass zumindest schlagen gut m├Âglich ist.

Wir waren jetzt 4 Wochen auf Teneriffa, da ist es zwar nicht sooooo hei├č, aber die Sonneneinstrahlung (UV Index in der Mittagshitze meist bei 11 von 12) ist auf der ├äquatorn├Ąhe extrem.
Wir haben versucht, diese Zeiten zu meiden und uns m├Âglichst im Schatten aufhalten. Kauft ein paar Badesachen f├╝r das Baby mit UV Schutz insbesondere ein paar M├╝tzen dazu. Wir haben auch eingecremt, jaaaaa soll man ja nicht unbedingt im 1.Lebensjahr machen... Aber ist doch besser als einen Sonnenbrand oder? Und ich finde mit 10 Monaten kann man das schon mal machen... Haben wir zumindest gemacht, unser Sohn wird die Tage 11 Monate. Kauft am besten eine mileralische Sonnencreme (boep z.B.).
Liebe Gr├╝├če und sch├Ânen Urlaub

4

Wir waren letztes Jahr mit 9 Monate altem Baby auf Sardinien, mit Zelt. War hei├č, aber super. Klamotten fast nicht gebraucht, tags├╝ber vor allem am Meer und Pool verbrachtÔÇŽ

5

Hey, wir waren Ende Juli schon Kroatien. Umag/Istrien.
Auf unserem Campingplatz gab es viele Schattenpl├Ątze unser erster lag allerdings in der vollen Sonne (verlass dich nich auf den Schattenplatz). Wir konnten zum Gl├╝ck nach ein paar Tagen wechseln.
Die ersten Tage mussten wir uns erstmal akklimatisieren. Die Luftfeuchtigkeit und die Hitze haben uns echt zu schaffen gemacht.
Du solltest auch bedenken, dass sich so ein Wohnmobil ganz sch├Ân aufhei├čt.
Wir hatten da gerne ├╝ber 35┬░ drin.
Wenn man kleine Klima hat oder einen L├╝fter in der Dachluke oder Ventilator ist schlafen echt fies.

LG

7

Hier noch eine Stimme f├╝r Lopar, toller Sandstrand f├╝r Kleinkinder und Rab ist auch nicht so hei├č wie Dalmatien.

Bez├╝glich Camping mit Baby. Wir waren das erste mal mit unserer Tochter als sie ca. 8 Monate alt war und dann wieder mit 11 Monaten.

Einmal S├╝dfrankreich und einmal Gardasee. Ich finde Camping mit ganz kleinen Kindern an sich praktisch weil man alles mitnehmen kann. Wichtig ist eine Klimaanlage im Wohnmobil/ Wohnwagen, denn bei 30 Grad kann man auf einem Campingplatz keine ausgedehnten Einschlafspazierg├Ąnge machen zur Mittagszeit, da ist einfach ├╝berall Sonne und knallhei├č.
Abends und vormittags ist das hingegen kein Problem.

Ein schattiger Stellplatz ist nat├╝rlich auch wichtig.

W├╝nsche euch ganz viel Spa├č im Urlaub.

Wir starten ├╝brigens am 7. August unsere 5-W├Âchige Kroatienreise, die Kinder sind dann 7 Jahre und 12 Monate.
Wir haben uns dieses Mal f├╝r Hotels/ Ferienh├Ąuser mit Pool entschieden.

8

Danke :)
Wir fahren auf die Insel Pag, also direkt nebenan, da ist der Strand auch super f├╝r Babys!
Ja also wir haben eine Klima im Fahrerhaus und einen Ventilator und dann haben wir uns noch zwei Mini Klimas gekauft, in der Hoffnung das bringt etwas K├╝hlung und wir k├Ânnen alle schlafen ­čÖĆ­čĆ╗
Der Stellplatz liegt halb im Schatten, mehr ging leider nicht ­čśş
Ich w├╝nsche euch viel Spa├č ­čĄŚ

10

Wir waren damals im Juni und Juli mit unseren Kindern 10 Monate und 3 Jahre f├╝r 2 Monate campen. Wir waren mit dem Zelt unterwegs und haben dabei eine Tour durch Europa gedreht. Deutschland, Tschechien, ├ľsterreich, Slowenien, Kroatien, Italien bis runter nach Bari, Frankreich, Belgien und zur├╝ck. Es war wirklich toll und mit den kleinen Kindern absolut problemlos m├Âglich.

In Kroatien waren wir auf der Krk und in der N├Ąhe von Zadar. Wettertechnisch war das kein Problem und auch nicht zu heiss. Selbst im S├╝den von Italien hatten die Kindern nie wirklich Probleme mit der W├Ąrme. Unser Sohn war meistens nur im Body unterwegs.

Mittagsschlaf war ein bisschen schwierig. Unsere Tochter hat den mit 3 eh verweigert und unser Sohn ist im Zelt nicht zur Ruhe gekommen. Hier hat es sich dann so eingespielt, dass wir entweder ├╝ber Mittag den Standort gewechsel haben, also zum n├Ąchsten Campingplatz gefahren sind. Oder wir haben etwas besichtigt - so das er im Tragetuch schlafen konnte. Oder er hat einfach in der Strandmuschel am Strand geschlafen. Das hat lustigerweise funktioniert. Vermutlich durch das Wellenrauschen ;-)