Welchen Buggy am Strand?

Huhu, die Frage kann man dem Titel schon entnehmen. Wir fahren dieses Jahr an den Strand und möchten auch von Hotel bis zum Strand das Kind fahren können und die Sachen am Wagen festmachen. Wir haben den ABC Salsa 4 air, aber das wird wohl nichts im Sand. Jetzt meine Frage, wie habt ihr das gelöst, habt ihr Tips? Einen Bollerwagen möcht ich eher als Plan C haben, weil ich auch am Abend mit dem Kind im Kinderwagen rumfahren möchte und es auch aufrecht sitzen können soll bzw auch eindösen wenn es mag. Mit welchem Gefährt habt ihr da gute Erfahrungen gemacht? Danke schonmal

ELTERN -
Die besten Kinderwagen 2024

Top Preis-Leistung
schwarzer Kinderwagen Kinderkraft MOOVE 3 in 1
  • 3-in-1 Kombifunktion
  • geringes Gewicht
  • große Liegefläche
zum Vergleich
1

Grundsätzlich sind Sand und Räder keine dicken Freunde. Es hängt auch vom Sand ab. Ich viel feinen und lockeren Sand, dann wird es schwierig (am besten den Buggy kippen und rückwärts ziehen). Wir waren letzten Frühling in St. Peter Ording, da war der "Strand" größtenteils sehr fest in Wassernähe, da wäre jeder Buggy ok und der Rest über diese Holzwege.

Strand würde ich auf sehr breite Reifen achten, was viel mehr Richtung Bollerwegen geht. Das mit dem Abends herumfahren verstehe ich , da ist ein Buggy praktischer. Wäre es möglich einen Bollerwagen zu nehmen und einen ganz billigen Sitzbuggy, da gibt es doch so super klein zusammenklappbare Exemplare....

2

Ich denke, auf das wirds hinauslaufen. Bollerwagen für Transport mit breiten Reifen und kleinen billigen Buggy für die Straße. Ersatzschläuche für Kinderwägen in XXL müsste es geben! :-D marke Monstertruck :-D

3

Genauso haben wir das vor zwei Jahren an der Ostsee gemacht: tagsüber zum Strand und beim Einkaufen Bollerwagen und abends für die müden Beinchen einfacher Buggy, unsere Nerven hat's geschont. Ich würde mir auch meinen guten Kinderwagen nicht im Sand ruinieren wollen, den o.g. Buggy haben wir mal für 40€ im Discounter gekauft und er hat eine Flugreise und mittlerweile drei Sommerurlaube hinter sich und wartet bald auf Kind 2. Sicher nicht das hübscheste und komfortabelste Modell aber flach im Klappmaß und hart im Nehmen, wird im vollen Auto notfalls mit Spanngurten verzurrt und findet immer Platz. Der Bollerwagen nimmt deutlich mehr Platz weg, ist aber für den Strand unschlagbar, weil man sonst kein Gepäck mehr schleppen muss

4

Wir hatten beim ersten Strandurlaub einen zum Buggy umgebauten Fahrradanhänger. Rückwärts durch den Sand gezogen ging das Dank der riesigen Hinterräder sehr gut

5

Wir haben den Strand direkt vor der Tür und haben schon alles probiert. Buggy, Bollerwagen und fahrradanhänger als buggy. Am besten lässt sich der Anhänger durch den Sand ziehen. Da passt auch dann eine Menge sandspielzeug rein. Und zum spazieren gehen auf festen Untergrund ist er auch geeignet. Nur das mit dem Schlafen im Liegen geht halt nicht.