Paar Tage frĂŒher in den Urlaub

Huhu wollte mal nach euren Meinungen fragen 🙃 hatte gerade eine kleine Diskussion! Meine Freundin fliegt 1 Woche vor den ferien in dem Urlaub und die andere Freundin meinte dann,sie wĂŒrden sie nicht fliegen lassen mit den kindern! Ich hab mich kurz eingeklingt und gemeint hab das nur nie gehört kenn das du das die wenn die erwischt werden eine saftige Strafe bekommen 😅 so wĂŒrde gerne eure Meinungen dazu hören (keine Diskussion weil die frĂŒher fliegen die hatte ich schon mit ihr )

1

Stimmt. In Deutschland gibt es die Schulpflicht und wenn schulpflichtige Kinder wegen Urlaub die Schule nicht besuchen, gibt es ein Ordnungsgeld.

15

@ TE:
Als meine Kinder (20 +) zur Schule gingen, mußte man das von der Schule genehmigen lassen. Mußte aber ein wichtiger Anlass sein wie ne Familienfeier (Hochzeit des Onkels, 85 Geb. der (Ur-) Oma)

Ansonsten kann es ohne Genehmigung und als "krank" entschuldigt Ärger geben.

16

Habe eben mal im Internet gesurft. das wird heutzutage wohl nur noch slelten genehmigt. HĂ€nge mal nen Betrag dazu dran aus: elternwissen.com

> Befreiung vom Unterricht vor und nach den Schulferien

Bei einem Antrag auf Befreiung vom Unterricht im Zusammenhang mit den Schulferien reagieren Schulleitungen eher negativ. Auch wenn Urlaubsreisen und FlĂŒge ein paar Tage vor Ferienbeginn wesentlich gĂŒnstiger zu bekommen sind, stellt das keinen Grund fĂŒr eine Unterrichtsbefreiung dar. In einigen BundeslĂ€ndern ist eine Unterrichtsbefreiung vor und im Anschluss an die Ferien generell verboten, damit SchĂŒlerinnen und SchĂŒler gar nicht erst der Versuchung erliegen, die Schulferien durch eine Befreiung vom Unterricht zu verlĂ€ngern. Es ist auch nicht ratsam, dem Unterricht ohne eine Erlaubnis der Schule fern zu bleiben, denn in allen Landesschulgesetzen ist in diesen FĂ€llen eine Geldbuße zu verhĂ€ngen. Das kann ganz schön teuer werden – fĂŒr eine eigenmĂ€chtige FerienverlĂ€ngerung drohen Bußgelder nicht unter 80 € fĂŒr jeden versĂ€umten Schultag.

Geben Sie Ihren Antrag auf eine Unterrichtsbefreiung zuerst bei der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer ab. Er wird prĂŒfen, inwieweit er wirklich gerechtfertigt ist, und ihn dann gegebenenfalls an die Schulleitung weiterreichen. Kalkulieren Sie ein, dass der Vorgang der Befreiung vom Unterricht eine Weile dauern kann, und stellen Sie Ihren Antrag daher rechtzeitig. <

2

Hallo natschenw!

Teilweise finden auch vor den Beginn der Ferien Kontrollen an den FlughÀfen statt.

3

Das stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kostet in den einzelnen BundeslÀndern unterschiedlich viel (sofern man erwischt wird)
 Und dann kommt es darauf an inwieweit das verfolgt wird.

Wir haben das auch schon so gemacht und sind 2 Tage vor Ferienbeginn geflogen, weil es sage und schreibe ĂŒber 400€ billiger war!

Die Zeugniskonferenzen sind schon vorher, die Kinder verpassen demnach NICHTS, außer Freistunden und Filme gucken, weil kein richtiger Unterricht mehr stattfindet.

5

Ja mir ging es nur darum das die eine freundin sagte die lassen einen nicht fliegen hab das noch nie gehört wusste das mit der Geldstrafe

6

Es werden die Personalien aufgenommen, eine Anzeige geschrieben, das dauert ...meist ist der Flug dann weg und das gesparte Geld auch. Sicher ist das nur bei AbflĂŒgen aus dem Ausland ...

weitere Kommentare laden
4

Ja es gibt in D Strafen dafĂŒr. Vor den Ferien sind auch oft Kontrollen an den FlughĂ€fen. Man kann sich von der Schule natĂŒrlich auch freistellen lassen. Das darf man glaube ich einmal...(bitte selbst prĂŒfen).

8

Das mit dem freistellen geht laut KM Erlaß nicht mehr, in den Tagen vor und nach den Ferien gelten sogar erhöhte BußgeldsĂ€tze.

13

Das stimmt so nicht. An unserer Grundschule ging dies problemlos vor den Pfingstferien dieses Jahr. Wir wohnen in Baden-WĂŒrttemberg.

weiteren Kommentar laden
9

Eine befreundete Familie hat das auch mal versucht. Sie sind allerdings erwischt worden und konnten nicht fliegen. Das Geld war natĂŒrlich weg.
Zudem: was lebt man den Kindern vor? Regeln gelten nur, wenn sie einem passen???

11

Wie schon geschrieben wurde, wer die Schulpflicht verletzt (und da ist es völlig egal, ob es der letzte Schultag ist oder einer mitten im Jahr), begeht eine Ordnungswidrigkeit und die wird mit Geldstrafe geahndet.

Wir sind einmal einen Tag vor Ferienbeginn (war Ostern) geflogen, weil wir ins Ausland zur Beerdigung meines Schwiegervaters mussten, die war am letzten Schultag. Wir hatten fĂŒr die Kinder ohne Probleme eine Befreiung bekommen und wurden am Flughafen auch kontrolliert.

Meine Tochter war letztes Jahr am Buß- und Bettag mit einer Freundin vormittags in Frankfurt shoppen. Da wurden beide kontrolliert mit der Frage, weshalb sie nicht in der Schule seien. Nach einem Blick in den Perso und der Feststellung, die MĂ€dels kommen aus Bayern, war es okay. Ich hab aber durchaus das GefĂŒhl, dass da drauf geachtet wird. Und ĂŒberhaupt wĂŒrde ich dieses Risiko niemals eingehen. Ich könnte mich gar nicht auf den Urlaub freuen und mein Gesicht wĂŒrde wegen meines Gewissens vermutlich 'hier!' schreien sobald ich den Flughafen betreten wĂŒrde.

12

Wir wurden in NĂŒrnberg am Flughafen kontrolliert. Dort ht eine Zivilstreife fast alle Familien mit schulpflichtigen Kindern kontrolliert. Da wir aus NRW kamen und Ferien hatten durften wir weiter.

Mein Patenkind ist mit ihren Eltern wĂ€hrdend der Schulzeit in den Urlaub gefahren nachdem ihr Geschwisterkind gestorben ist und sie ĂŒber den Geburtstag weg wollten. Da wurde sogar in der Schule angerufen ob die Befreiung auch wirklich von der Schule ist