Fahrradanhänger oder Bollerwagen?

Hallo liebe Eltern,

ich suche eure Erfahrungen.
Wir haben 3 Kinder, 5 Jahre, 2 Jahre und 3 Monate und möchten uns nun gerne entweder einen Fahrradanhänger für 2 Kinder oder einen Bollerwagen für 4 Kinder anschaffen. Da beide etwas kostspielig sind, soll es gut überlegt sein.

Wir machen sehr häufig Tagesausflüge, daher brauchen wir auf jeden Fall etwas, wo wir unseren Proviant (bei 3 Kindern nicht gerade wenig) aufbewahren können und natürlich auch etwas für die Kinder zum Ausruhen.

Wir sehen in beiden Vor- und Nachteile und können uns daher nicht entscheiden und ich würde gerne eure Meinungen hören.
Unsere Überlegungen waren, ein Bollerwagen für 4 Kinder könnte zu groß sein, da der Große ja selber läuft, andererseits könnte er sich vielleicht ausgeschlossen fühlen, wenn er keinen Platz bekommt im Fahrradanhänger oder Bollerwagen für 2.
Ein Fahrradanhänger wäre praktisch, da wir ihn ja auch mit dem Fahrrad nutzen könnten, aber sie sind ja so sperrig und da wieder das Problem, das der Große keinen Platz hätte.
Vielleicht habt ihr ja ähnliche Konstellationen und könnt von euren Erfahrungen berichten

Fahrradanhänger oder Bollerwagen

Anmelden und Abstimmen

ELTERN -
Die besten Fahrradanhänger 2024

Topseller
schwarzer Hauck Fahrrad Anhänger 2 Kinder Dryk Duo
  • Ein- oder Zweisitzer
  • hohe Sicherheit
  • einfache Handhabung
zum Vergleich
1

Nutze in der Kindertagespflege einen 4er-Bollerwagen. Den kann man einklappen ähnlich wie ein Reisebett und er passt gut in den Kofferraum. Leicht zu schieben ist er auch, unter den Sitzplätzen ist viel Stauraum. Sonnenverdeck nutzen wir nicht, die Kinder tragen Sonnenhüte und in der Mittagszeit zur höchsten Strahlung schlafen sie ;)

2

Wusste gar nicht das es Bollerwagen für 4 Kinder gibt meine sind schon größer wir hatten beides Fahrradanhänger und einen Ulfbo Bollerwagen für Ausflüge etc.. Ich find beides hat seine Berechtigung

3

Wie viel Strecke macht ihr auf diesen Ausflügen? Wie ist das Terrain? Steigung?
Bollerwagen ziehen und lenken sich signifikant doofer als ein Radanhänger. Wenn ihr wirklich Strecke macht ist ein Bollerwagen eine Qual. Aber, so viel Stauraum hat der Radanhänger auch nicht.

Du kannst mit dem grossen machen was ich mit dem normalen Wagen mache. Ab und zu geht der Kleine raus und wird getragen und der Grosse geht in den Wagen. Das macht er nur wenn er totmüde ist und schlafen will. Und mein Grosser ist 3. Mit 5 würde der einmal in so ein Ding sitzen weil testen und sich dann weigern.

4

Hallo, ich stand vor kurzem für einen Tagesausflug vor der Entscheidung ob Bollerwagen oder Fahrradanhänger.
Wir haben einen Fuxtec Bollerwagen und einen Fahrradanhänger Queridoo Sportrex 2 für 2 Kinder mit Baby Hängematte.
Die Kinder sind 5 Wochen, 1 1/2 und 4 Jahre. Meine Entscheidung ist ganz klar auf den Fahrradanhänger gefallen, denn:
- Fahrradanhänger sowohl als Anhänger wie auch als Buggy nutzbar.
- Lässt sich viel angenehmer schieben wie ein Bollerwagen
- Baby kann darin in der Hängematte liegen, auch wenn daneben gerade jemand sitzt
- unter der Hängematte ergibt sich automatisch etwas Stauraum
- Heckgarage mit relativ viel Stauraum
- Regenverdeck/komplett schließbar/Zugluft zu vermeiden
- 3. Sitzplatz haben wir durch ein Buggyboard mit Sitz geschaffen (von Fillykid)
- Anhänger lässt sich zusammenklappen und die Räder abmontieren. Schnell im Kofferraum verstaut

Ich kann dir sagen, die Leute haben ganz schön geschaut wie ich mit Baby, Kleinkind und Kind zu 3. an/in dem Anhänger umher geschoben bin 😅

5

Hi,
wir haben drei Kids, 7, 4 und 2.
Mittlerweile haben wir einen Anhänger und 2 Bollerwagen.
Der Hänger wird nur zum Fahrradfahren benutzt. Als das Jüngste Kind ein Baby war hat es schön in der Hängematte weitergeschlafen wenn wir zum Spielplatz oder in den Wald gefahren sind, da wurde auch mal eben umgesteckt zum Schieben.
Ausflüge wurden da mit Kinderwagen und einem Bollerwagen gemacht.
Seit diesem Jahr nehmen wir den Kinderwagen nicht mehr mit, sondern halt 2 große von Fuxtec. Einer für das Gepäck (Wickelsachen, Wechselsachen für alle Kids, Essen und Trinken und Jacken) und einer für dir beiden jüngsten.
Zur Not könnte sich der Große auch reinsetzen müsste aber seinen Platz mit Gepäck teilen.
Im Bollerwagen würde ich ein Baby nicht reinlegen.

LG
ChaosSid

6

Dein Baby ist ja erst 3 Monate alt. Dh den bollerwagen wird es dieses Jahr wohl nicht mehr nutzen können.
Nächstes Jahr ist dein großer 6 Jahre alt. Ich denke nicht, dass er sich in dem Alter dann noch - in was auch immer - herumschieben lässt.

Von demher rate ich ganz klar zum Anhänger !

Wir haben übrigens auch beides und nutzen den Anhänger mittlerweile daheim immer statt dem normalen Kinderwagen weil man im Kofferraum so viel Stauraum hat.

Den bollerwagen nutzen wir nur für Ausflüge mit dem Auto wie Zoo etc. da der Anhänger zu sperrig für den Kofferraum ist.