Haare unterschiedlich lang nach Friseurbesuch

Hallo ihr Lieben!

Gehts euch auch so, ich hab überschulterlange, stumpf geschnittene Haare und hab jedesmal nach dem Spitzenschneiden das Gefühl, dass sie total schief geschnitten wurden. Fällt wahrscheinlich nur mir auf, aber ist nervig, da ich dann natürlich besonders darauf achte.

Habt ihr das auch schon erlebt?
LG Melina

1

Nein.

Meine Friseurin hält mir auch einen Spiegel hin dass ich überprüfen kann dass die Haare wirklich gerade sind. Da musste auch noch nie ein mm nachgeschnitten werden.

LG

2

hallo !

stumpf geschnittene haare ist so ziemlich die königsdisziplin !

eine gute friseurin sollte das allerdings hin bekommen ;-)

lg

3

hmmmmm,
also mich hat mal ne friseurin angepflaumt, als ich mit überkreuzten beinen da saß- so würde sie die haare nie und nimmer grade hinbekommen..... (wobei es-das muss ich dazusagen- bei meinen wellen eigentlich wurscht ist).
auch wie man den kopf hält.... ist halt so ne sache.....
u neulich hatten wir es (bei christina- der friseurin mit der ich den rest meines lebens verheiratet bleiben mag) so, dass sie nach dem guten alten sprichwort agieren musste: dreimal abgeschnitten und noch zu kurz.
sprich wir hatten beide das gefühl sie sind auf der einen seiten viel länger- abgeschnitten u waren noch zu lang- nochmal einen tick kürzer..... naja u dann mussten wir uns eingestehen, dass das irgendwie ne optische täuschung war....
sie ist meisterin u hat sogar noch ihre kollegin dazugerufen.... (auch meisterin) u wir kicherten alle u meinten wir machen dann mal einen gemeinsamen termin beim optiker.

hmmmm wenns wirklich schief ist.... geh nochmal hin.
lg aspettolafenice

4

Hallo Melina;-)#winke

Ich bin Friseurin und ja, eine stumpfe, gerade!!!! Linie (und auch Bob) ist die Königsdisziplin! Mein Lehrherr (hat selber in München bei einem "Promi-Friseur" gelernt)hat mich in der Lehre 4 Wochen täglich "gedrillt" bis ich es perfekt konnte (ich war echt schon manchmal am heulen, heute bin ich ihm dankbar;-))!

Wenn der Friseur die Linie z.B in der Hand schneidet, hat man auch immer eine Graduation! Am Besten geht es in "freiem Fall", ohne zug und auch Kamm-und Scherenhaltung muss stimmig sein!

Manchmal gibt es auch allerdings Kunden, die entweder extrem zappeln (vorallem Kinder, aber auch Erwachsene, die z.B mit Hand und Fuß gestikulieren)oder aber die Beine überkreuzen (ist bei uns bei der Grundlinie ein No-Go, da sitzt man immer schief) aber auch den Kopf zu weit im Nacken <-dann wird es zu 100% "fransig/schief", oder im Deckhaar Wellen/Wirbel die erst im trockenen Zustand sichtbar werden!

Bei solchen Kunden habe ich es am Liebsten wenn sie sich nach dem Schnitt/fönen gerade!!! hinter die Stullehne stellen, Hände über Kreuz und an der Stullehne "festhalten"(wegen geradem Rücken!)

Wechsel mal den Friseur und erzähl ihm von Deinem Problem! Wenns ein Guter ist, hat er auch für Dich die Lösung parat! Ansonsten reklamieren! DU bist Kunde und willst einen anständigen Schnitt (schließlich zahlst Du ja dementsprechend!!!!)

glg