Teure Kosmetik...

Hallo,

ich war am We mal wieder bei meiner Parfuemerie und habe mich schminken lassen- eigentlich wollte ich eine neue Foundation von Lancome ausprobieren, aber dann wurde mir ein hochpreisiges Make up von Annayake aufgetragen. Ich war sehr begeistert von dem Ergebnis, aber als mir dann der Preis genannt wurde ...#schock Die Dose haette fast 70€ gekostet. Zusammen mit Lippenstift, Blush und Puder haette ich fuer das Make up ca 200€ ausgeben muessen....Die Dame erklaerte mir auch, dass man aufgrund von einer EU-Verordnung keine Probemenge mehr abfuellen duerfte. Ich denke, bei solchen Preisen, muesste man das Make up doch ein paar Tage testen- wenn man nicht zufrieden ist, waere das doch sehr aergerlich.

Jetzt frage ich mich, wer soviel Geld fuer Make up ausgibt? Meint Ihr, es gibt tatsaechlich Qualitaetsunterschiede, die so einen Preis rechtfertigen? Oder wird man da nur veraeppelt.
#gruebel

Grundsaetzlich wuerde ich ja sogar fuer eine Foundation soviel bezahlen, wenn sie denn dann DIE Foundation waere, aber von einmal auftragen, weiss man das doch nicht...

#blume

1

##
.Die Dame erklaerte mir auch, dass man aufgrund von einer EU-Verordnung keine Probemenge mehr abfuellen duerfte.
##
Wie meinte sie das denn?
Daß SIE selbst dir nichts abfüllen darf? Oder wie?
Das kann natürlich aufgrund der Kennzeichnung und der möglichen Verunreinigung so sein.
Aber hat der Hersteller keine Proben?
Falls sie selber dort keine hat, könntst du dich doch an den Hersteller (Kundendienst) wenden und mal fragen.

##
Ich denke, bei solchen Preisen, muesste man das Make up doch ein paar Tage testen- wenn man nicht zufrieden ist, waere das doch sehr aergerlich.
##
Ja, das ist wahr, aber man könnte es auch zurückgeben, hätte aber den Aufwand.
Ich würde so etwas auch lieber mehr als nur dieses eine mal dort ausprobieren wollen, bevor ich mir eine Endmeinung darüber bilde und mich dann entscheide.

##
Jetzt frage ich mich, wer soviel Geld fuer Make up ausgibt? Meint Ihr, es gibt tatsaechlich Qualitaetsunterschiede, die so einen Preis rechtfertigen? Oder wird man da nur veraeppelt.
##
Qualitätsunterschiede gibt es ganz sicher.
Aber wie in einem anderen thread zu Lebensmitteln vor kurzem, stellt sich auch hier der Preis mitunter aus den Kosten der irre teuren Werbung zusammen, dazu evtl. Entwicklungskosten und zuletzt der Name.
Das ist bei allem so. Und auch in der Kosmetikindustrie stehen die Herstellungskosten (auch bei teuren Rohstoffen) in keinem Verhältnis zum Verkaufspreis.

Wer so viel Geld ausgibt?
Ach, das tun viele, manche, weil sie das Produkt einfach wirklich sehr gut finden,
andere auch nur aus Prestigegründen, weil es sich toll anhört.

2

Also ich benutze immer Dior Make up das kostet ca 35 Euro. Ist es aber wert. Andere vertrage ich nicht so gut. Das kaufe ich dann auch immer im Douglas

Beim Lippenstift kaufe ich immer diesen aus dem Marlin-shop. Der ist besser als jeder teure hält ewig auf dem Lippen und ist im vergleich super günstig. Früher habe ich mir den immer aus Amerika bestellt. Aber jetzt gibt es den auch hier #ole

http://www.marlin-shop.de/mood-beauty

Blush und Eyliner wechsel ich immer

Und Nagellack kaufe ich jetzt auch im Marlin -shop

3

Ja, Du wirst wohl Recht haben: fuer etwas mehr Qualitaet zahlt man das zehnfache an Preis... Das mit der EU- Verordnung hat die Dame mir damit erklaert, dass man bei einer allergischen Reaktion ja nicht mehr sehen koennte, gegen welches Produkt man reagiert, wenn man keine Originalverpackung hat...#kratz Kompliziert, die Welt...

weiteren Kommentar laden
4

Ein großer Unterschied ist, dass man zBsp. als sehr hellhäutiger Mensch in den Drogerien überhaupt nichts geeignetes findet.

Und wenn man älter wird, dann merkt man es auch an der Haut, dass in den meisten höherpreisigen Marken einfach bessere bzw. reichhaltigere Pflegestoffe enthalten sind.

Ich habe (allerdings viel beruflich bedingt) schon einige Sachen in vielen Preisklassen getestet und meine persönliche Schmerzgrenze für eine Foundation ist inzwischen 40 Euro. Die noch höherpreisigen Marken lassen sich den Namen mitbezahlen und da sind die Preise einfach maßlos übertrieben.

Das bezieht sich jetzt auf Foundation.

Bei anderer dekorativer Kosmetik hat der Preis nicht immer was zu heißen. Es gibt tolle Sachen zu sehr günstigen Preisen und gruselhafte Qualität zu horrenden.

5

google doch mal nach der verordnung. vieleicht wollte sie nichts abfuellen. bei mir ist es grundsaetzlich so, das ich es nicht kaufe, wenn ich es nicht probieren kann. ich benutze estee lauder double wear. liegt so um die 35 euro, also noch etwas unter der schmerzgrenze.

7

Das Double Wear habe ich auch, ich finde auch, dass es eines der besten Makeup ist. Besonders auf Photos sieht die Haut richtig toll aus. Trotzdem geht mir das andere nicht aus dem Kopf...#hicks

6

Ich glaube die asiatischen und Schweizer-Produkte sind die teuersten. Die französischen kosten die Hälfte. Aber annayake und sisley oder wie die Marke heißt, sind sauteuer. Wer das nötige Kleingeld hat, dem wird es egal sein oder er 30 oder 100 Euro für ein Make-up ausgibt. Die Mama meiner Freundin hat sich mal eine Gesichtscreme für 700 Euro geleistet!

8

Wow! 700€ #schock das waer' mir dann doch zu teuer...Sisley ist uebrigens auch franzoesisch- und ziemlich teuer...

10

Echt? Ich dachte, es ist Schweizer Firma. Na egal, ist mir eh zu teuer;-)

11

Hallo iceflower,

im Internet gibts nen tollen Beautyblog www.innenaussen.com da werden teure und günstige Kosmetikprodukte von einer Frau getestet. Gut, ist keine 100%ige Garantie, dass man selbst es auch gut oder schlecht findet. Trotzdem sind die Produkte gut beschrieben und bei hochwertigen Sachen hat sie meistens auch ne günstige Alternative als Vorschlag. Schaus dir einfach mal an, ich bin begeistert von der Seite!

#winke die m

12

Vielen Dank, schau ich mir gleich mal an #danke