Macht ihr euch gerne schick?

Hallo,

naja, mir ist keine andere Überschrift eingefallen!

Grund für meine Frage ist der morgige 60. Geburtstag meiner SchwieMu. Wir werden den Geburtstag recht groß in einem "besseren" Lokal feiern. Für uns einen Grund sich schick zu machen. Das heißt, mein Mann wird eine Chino, Hemd, Boots und Sakko tragen. Ich werde ein schwarzes Kleid mit schicken Schuhen und Perlenschmuck tragen. Die Kiddies eine dunkle Jeans mit Hemd. Soweit so gut.

Nun haben wir Rüffel von meinen Schwiegereltern bekommen, wir sollen uns nicht so schick machen, schließlich wäre es NUR ein Geburtstag. Nunja, wenn sie meinen eine Jeans und ein Shirt reichen, bitte, uns nicht.

So und nun meine Frage an euch! Macht ihr auch bei solchen Gelegenheiten auch gerne schick, oder bleibt ihr doch lieber normal angezogen?

Ich jedenfalls freu mich auf den Geburtstag, auch wenn wir evtl. auffallen werden. Bin ich sowieso schon gewohnt :-) Solche Dinge wie Nagellack oder womöglich ein Lippenstift ist in der Familie unbekannt ;-)

Liebe Grüße Lilie

3

Hallo.

Bei uns in der Familie war es schon immer üblich und ist es bis heute, dass wir uns zu familiären Feierlichkeiten besonders schick machen ... seien es Geburtstage, Adventsessen, Weihnachten, Ostern etc ...

... im Alltag sind wir dann "nur" schick;-)

LG

1

logisch, ich mach mich gerne schick;-)! sogar in der arbeit!

und wenn man schon solch eine gelegenheit hat, wieso AUSGERECHNET dann nicht?

natürlich muss es "etwas" angepasst sein, also abendkleid wird warscheinlich nicht so gut sein!

aber es gibt ja immer schicke mittelwege! war auch mal auf einer party, kam von der weihnachtsfeier und war auch schicker und fühlte mich dann extrem overdressed#schwitz aber den abend hab ich auch überlebt:-p

2

Klar würde ich mich für solch eine Gelegenheit schick machen!

Das habe ich schon als Kind von meinen Eltern mitbekommen. Bei besonderen Feierlichkeiten wird sich selbstverständlich angemessen angezogen. Selbst wenn wir Sonntags mal nur so Brunchen gehen - so als Familie oder mit Freunden, ziehe ich bestimmt nicht meine Alltagsklamotten an. Ich finde das gehört sich so.

Außerdem bin ich lieber overdressed als underdressed. Denn gute und geschmackvolle Kleidung ist für mich eine Lebenseinstellung.

LG

minimöller

4

Nun ja, es ist der Geburtstag der SchwieMu, da würde ich mich schon nach ihren Wünschen richten. Also lieber ne nette Bluse als das "Kleine Schwarze" mit Perlenkette.

Offensichtlich mögen sie es lieber familiär-gemütlich als offiziell-festlich, und daran sollte man sich als Gast dann auch halten.

5

Hi,

du schreibst "besseres" Lokal. Inwiefern denn besser? Eines von denen in die man in Jeans und Shirt gar nicht reinkommen würde oder eher der gute Dorfwirt mit gutem und bürgerlichen Essen?

Mein Vater feiert in 5 Wochen seinen 60. und wir werden uns auch schick machen.

LG

6

ganz ehrlich? das hört sich an, als wenn "die Fröhns" groß ausgehen wollen.

#rofl

7

Ich mache mich sehr oft chick....oder auch einfach "modisch gekleidet".

Leider wohnen wir auf dem Dorf, arbeite im Homeoffice, naja, da wird man dann doch blöde angeschaut, wenn die roten Schuhe wieder ausgeführt werden.

Aber ich freue mich auf jede Gelegenheit, wenn mein MAnn mich auführt.....

Lisa

8

Klar, natürlich werfe ich mich dann in Schale :-). Gibt schon wenig genug Ereignisse, wo frau sich so richtig aufbrezeln kann. Ich z.B. hoffe, dass ich bald Gelegenheit habe mein rotes Knallerkleid von Anna Scholz auszuführen. Nomal angezogen ist man doch sowieso schon immer im Alltag. Zudem gebe ich mit meiner Kleidungswahl ja auch optisch zu verstehen, dass mir ein Anlass wichtig ist. Also: Mach dich ruhig schick.

LG emestesi

9

Ich finde es auch fürchterlich, wenn man wie der letzte Flodder in der Gegend rumrennt.

Wenn ich daheim bin, darf es auch ruhig gerne mal die Trainingshose sein, aber bei Festen versuche ich doch schon ein bisschen schick zu sein, bzw ein gutes Mittelmaß zu finden, zB mit Jeans, einfaches Oberteil (Top, T-Shirt, 3/4 Arme,..), eine tolle Kette oder einen Schal, nen schlichten schwarzen Blaser und (kommt natürlich aufs Wetter an) vorzugsweise Pumps oder irgendwas anderes mit Absatz. Ist jetzt nicht übertrieben, aber auf jeden Fall ausgehtauglich und wenn ich tagsüber an der Uni bin, kleide ich mich wesentlich sportlicher.

Mein Freund rollt jedes Mal die Augen und fragt mich, wohin ich will, da ich seiner Meinung nach zu overdressed bin (wir wohnen auch in nem Kuhkaff)... #kratz Solange ich nicht im kleinen Schwarzen durch die Gegend spazier finde ich das in Ordnung und nur weil man auf dem Land wohnt, heißt das ja auch nicht, dass ich wie der letzte Bauer aussehen muss, oder? ;-)