Faltenunterspritzung

Hi Mädels ,

Muss euch gestehen ich bin ein Schönheitsjunkie und auch in dieser Branche tätig.
Also wer Fragen hat darf mir schreiben .

Meine beste Freundin ist Heilpraktikerin und praktiziert in ihrer Praxis Faltenunterspritzung mit Restylane (hyaluronsäure ) .
Letzes Jahr hat sie mir die Falten zwischen den Brauen aufgefüllt . Und die Lippen ein Bissl.

Mein Gesicht sah toll entspannt aus.

Nun werde ich ja Mama in ca 2 Wochen ( hoffe doch nicht über et )

Da wir dieses Jahr jede Menge Familienfeiern haben möchte ich gerne wieder nachspritzen.

Werde aber stillen.

Meine Freundin sagt ist kein Problem.

Hat das eine von euch schon mal gemacht ?

Ich habe was gegen Botox . Da hab ich persönlich was gegen und kein Vertrauen.

Hyaluronsäure ist ja auch ein körpereigener Stoff .

Um Anrworten wird gebeten , danke und lieben Gruss #winke

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

hallo !

wenn du in dieser branche tätig bist, müßtest du dir die frage doch selbst beantworten können #gruebel

lg

2

Hallo.

Wenn Du das als jemand aus der Branche nicht beantworten kannst, ist google Dein bester Freund.

Gleich die ersten beiden Treffer mit "Restylane spritzen stillen":

http://www.preis.de/produkte/Restylane-Hyaluronsaeure-Fertigspritzen-1-ml/1566905.html
http://www.q-medpractitioner.com/de-de/Deutschland/Restylane/Haufige-Fragen/

LG

3

Ich habe das schon gelesen , die raten davon ab.

Trotzdem danke ! #sonne

Aber viel Medikamente soll man ja in der Schwangerschaft und Stillzeit auch nicht nehmen .
Trotzdem schreiben manche Ärzte einem dann was auf.

Bei der Geburt bekommt man ja auch Schmerzmittel wenn man möchte.

Ich finde da sind alle immer ganz schnell dabei.

Mal shen vielleicht klappt es mit der Stillerei auch nicht weil ich noch nicht mal ein Tropfen Vormilch in Sicht ist.

Und meine Brust gerade mal von b Cup auf c gewachsen ist.

Ich zweifel schon !

Trotzdem geht meine kleiner Schatz natürlich vor dann muss Mama noch warten mit ihrer Spritzerei.

Ich will auf keinen Fall ein Risiko eingehen.

Lieben Gruss Rosalie

4

>>> Aber viel Medikamente soll man ja in der Schwangerschaft und Stillzeit auch nicht nehmen .
Trotzdem schreiben manche Ärzte einem dann was auf. <<<

Natürlich werden dann Medikamente aufgeschrieben, die geeignet sind und nicht welche, von denen abgeraten wird - wie in Deinem Fall.

>>> Bei der Geburt bekommt man ja auch Schmerzmittel wenn man möchte. <<<

Auch diese sind entsprechend getestet ... ich habe NACH der Entbindung als Stillende Paracetamol bekommen, da bei mir sofort die Rückbildung extrem schmerzhaft eingesetzt hat.

Ohne Dir zu nahe treten zu wollen ... aber so wie Du mit dem Thema umgehst, frage ich mich gerade, ob Dein Alter in der VK falsch ist (Du klingst wie ne 14-jährige) oder es ne Spritze zu viel war.

>>> Und meine Brust gerade mal von b Cup auf c gewachsen ist. <<<

Das sagt übrigens auch gar nichts ... ich habe die ganze Schwangerschaft meine normalen BHs durchgetragen, hatte dann in der ersten Phase der Stillzeit gerade mal ein Körbchen mehr und konnte irgendwann sogar wieder meine normalen BHs tragen ... und ich hatte reichlich Milch: 6 Monate vollgestillt, 4 weitere Monate mehr oder weniger voll (Beikost war nicht so das Ding meiner Tochter), bis zum 18. Lebensmonat tagsüber bei Bedarf, nachts viel und dann nochmals 6 Monate nach Bedarf (aber nicht mehr nachts).

>>> dann muss Mama noch warten mit ihrer Spritzerei. <<<

Wie sieht man eigentlich in Deinem Alter aus, wenn man diese Spritzerei nötig hat?

LG

weitere Kommentare laden
12

WEnn du jetzt schon mit sowas anfängst- was kommt dann in 10 Jahren? Ich wette, dass dich die Leute gar nicht so wahrnehmen wie du dich selbst. Wahrscheinlich fallen diese Stirnfalten keinem auf. Ich denke, dass solche Eingriffe süchtig machen und du gar nicht mehr ohne kannst - ähnlich wie Solariumgänge

13

Mit 33??? Du hast noch viele faltenreiche Jahrzehnte vor dir. Kann man das unendlich oft wiederholen?

14

Also es ist so wenn die Falte mit den Jahren an Tiefe gewinnt ist es nicht mehr so leicht zu beheben .

Hab eine Freundin die ist um die 42 ihre Falte ist sehr tief zwischen Augenbrauen .
Jetzt musste meine Freundin ziemlich viel Füllmaterial spritzen um das zu glätten.

Das geht dann auch ganz schön ins Geld.

Also je früher man die Falte auffüllt desto besser und dann eben beibehalten.

Es ist nicht so das ich wie glatt gebügelt aussehen will , nur sind die zwischen meinen Brauen kräftig.

Wie gesagt von Botox halte ich nichts , da habe ich Angst vor.
Und man bekommt so ein Eisgesicht.

Lg Rosalie

15

Hallo

"fröhliches Altern" fiel mir zu deinem Thread ein.
Du wirst immer perfektionistischer werden und ständig nachbessern müssen.
Natürlich gibt es gute und schlechte Gene.Wie auch immer du wirst diesen Kampf verlieren.

Wenn ich mir die gemachten Gesichter von Gleichaltrigen ansehe denke ich, die sehen keinen Tag jünger aus .
Es sei den es ist ein computeroptimiertes Foto/ Film mit Weichzeichner.

Ich halte mich für recht eitel, aber dieses krampfhafte Optimieren finde ich für ungesund.
Dir wird jede Veränderung Negativ auffallen----vielleicht auch nur dir.

In der Stillphase finde ich es fast schon absurd darüber nachzudenken.

L.G.

16

Eindeutige Studien über mögliche Risiken von Hyaluronsäure Faltenunterspritzungen in der Stillzeit gibt es meines Wissens nicht. Aber viele Ärzte raten davon ab, weil man Risiken - aufgrund nicht vorliegender Studien - eben auch nicht zu 100 % ausschließen kann.

Ich würde in Schwangerschaft und Stillzeit auf keinen Fall das Risiko eingehen wollen.