Was tragen dicke Menschen im Schwimmbad?

    • (1) 28.02.16 - 06:45
      Inaktiv

      Hallo, ich war das letzte Mal vor 30 Jahren im Schwimmbad. Ich bevorzuge lieber unsere Seen in der Umgebung. Naja, leider habe ich mich quasi "verdoppelt". Und ein Badeanzug (auch mit diesen Röckchen dran) reicht leider nicht um das Drama zu tarnen. Ich habe starke Ödeme und ein echt fieses Hautbild an den Beinen. Dazu kommt ein Nabelbruch den ich auch irgendwie "stabilisieren" muß und etwas tarnen möchte.

      Alles was unter "Bademode für Mollige" auf dem Markt ist, ist nicht das was mir helfen würde. Und jetzt muß ich ins Schwimmbad....für meine kleine Tochter.

      Also hat hier jemand Tipps oder hat jemand von euch eine tolle Alternative gesehen?

      (5) 28.02.16 - 15:49

      Hallo,

      ich würde mich in einem guten Wäschegeschäft und evtl tatsächlich auch im Sanitätshaus beraten lassen. Ich schließe mich meiner Vorschreiberin an - außerhalb des Wassers kann man gut ein Tuch umbinden, einen Wickelrock o.ä..

      Ich kann Dich gut verstehen, aber ich finde nicht, dass man sich in der Freizeitgestaltung einschränken sollte, weil man die gängigen Schönheitsideale nicht erfüllt. Du wirst damit auch nicht die einzige sein.

      Also - lass Dich beraten und dann rein ins Vergnügen. Deine Tochter wird begeistert sein und Du hinterher auch, weil Du über Deinen Schatten gesprungen bist. :-)

      Viele Grüße!

      (6) 29.02.16 - 02:56

      Hallo,

      bei mir gehts in die andere Richtung. Ich habe Untergewicht und da wird man auch immer arg angestarrt. Ist mir aber egal. Wieso sollte ich mich im Sommer verhängen und nichts Kurzes anziehen, nur weil mich andere Menschen zu dünn finden? Dadurch ändert sich meine Figur auch nicht.

      Mach dir also keinen Kopf und besorg dir einen Badeanzug, der den Nabelbereich gut stützt. Über den Rest mach dir einfach keine Gedanken.

      LG
      Sassi

    • Schau dich mal hier um, auch zur Inspiration

      http://www.swimsuitsforall.com/?utm_source=Google&utm_medium=cpc&utm_campaign=SFA%20-%20INTL%20-%20Brand&utm_content=Brand%20-%20General&utm_term=swimsuitsforall&gclid=CJPOgqPmnMsCFSsq0wodg9cK9w

      (8) 29.02.16 - 16:45

      Kaufe dir einen Badeanzug/ Tankini in dem Du dich wohl fühlst. Es gibt so viele Menschen die auch schlank unmöglich gekleidet rumlaufen auch im Schwimmbad, das es keinen stört wenn deine Beine nicht makellos sind (Meine sind das auch nicht, Ödeme, Besenreißer.... egal, und meine Schlanke Figur ist auch vor über 8 Jahren abgehauen#heul. Meine Mutter mußte notgedrungener Weise vor 2 Jahren umdenken: der Koffer kam im Uraub nicht an, das hieß in Gr.44 mal was tragbares kaufen. Es haperte an den kurzen Hosen da gab es Hotpants die sie hier nie im leben getragen hätte, oder ein Kleid wie ein Nachthemd vom schlecht sitzenden Bikini bis zum Oberteil , es war ein Krampf aber nach 3 Tagen suchen war es auch ihr relativ egal und sie zeigte Bein in Hotpants, trug Schlumperkleidchen und ein Bikini der nur im trockenen Zustand alles zusammenhielt. seit dem nimmt sie ihre Figur lockerer und sieht auch das es vielen so geht
      lg

      (9) 03.03.16 - 22:01

      Hallo!

      Mein Gewicht hat sich die letzten paar Jahre krankheitsbedingt leider auch verdoppelt.

      Ich gehe mit meiner Kleinen seit sie 4 Monate ist regelmäßig jede Woche schwimmen. Habe mir auch ein Badekleid gekauft letztes Jahr, ich kann Dir davon nur abraten. Zum einen versteckt man damit gar nix, man kann die Pfunde nun mal nicht weg zaubern. Diese Kleider lassen einen noch wuchtiger aussehen finde ich, ich habe mir jetzt einen normalen gut stützenden Badeanzug gekauft, in dem fühle ich mich gleich viel wohler. Dazu werde ich mir im Sommer dann noch ein großes Tuch holen, das locker als Rock umbinden kaschiert wesentlich mehr.

      Außerdem habe ich den Winter im Hallenbad in dem Badekleid furchtbar gefroren, auch im Sommer wenn man damit aus dem Wasser kommt. Es ist halt viel doppellagiger Stoff, das ist nicht sehr angenehm.

      LG
      Sunny

      (10) 07.03.16 - 09:01

      Hallo, ich trage einen normalen Badeanzug. Allerings einen der auch zum Schwimmer geeignet ist.

      Ich glaube das es keinen interessiert.

      Wenn du auffallen willst, trag doch einen Bukini.

      (11) 08.03.16 - 09:17

      Hallo,

      kauf dir einen ordentlichen Badeanzug. Ich hab Größe 44 und gehe seit Januar 1-2 in der Woche ins Schwimmbad und ehrlich, mittlerweile ist es mir egal. Wems nicht passt der soll wegschauen, ich will ja schließlich keinen von denen heiraten.
      Und glaub mir, da sind so viele Männer mit Bierbauch und so viele Frauen mit Übergewicht, diversen Problemzonen, Orangenhaut und was nicht alles.

      Wenn du dich so unwohl fühlst kannst du dir ja einen Bademantel anziehen oder ein Tuch umlegen. Aber spätestens wenn du ins Wasser steigst ist eh alles zu sehen.

      Also nicht drüber nachdenken.

      Liebe Grüße Grit

      Bei Landsend gibt es super stützende Bademode, die ist zwar fies zum anziehen, aber sitzt sehr gut.

      Schlimm finde ich nur so billige Badekleidung die nass labbert, aber da ist die Figur egal.

      (13) 11.03.16 - 11:33

      Du willst mit deiner Tochter ins Schwimmbad gehen, nicht auf eine Modenschau ;-) . Nein ganz ehrlich es sollte dir egal sein was andere denken. Kaufe dir einen gut sitzenden Badeanzug und evtl ein Strandtuch oder Kleid zum drüberziehen. Meine Figur ist auch im Eimer aber das geht keinen was an. Ich bin dort um Spaß mit meinen Kindern zu haben (für die ich sowieso die schönste Frau dort bin) und nicht um anderen zu gefallen. Ein gut sitzender Badeanzug ist da das A und o un ein Tuch oder lockeres Kleid kaschiert ganz gut wenn man dort rum läuft.

      (14) 11.03.16 - 20:43

      Ich danke euch allen für eure tollen Tipps, Ideen und Anregungen. Und besonders für die aufbauenden Worte.

      Habe ein Outfit gefunden und war schon mit ihr dort, es war wirklich nicht schlimm. Mein Schweinehund ist besiegt#huepf. Sie hatte so viel Spaß.

      #winke

Top Diskussionen anzeigen