Frage: Kleid als Hochzeitsgast

    • (1) 29.02.16 - 14:18

      Liebe alle!

      Ende April sind wir auf einer Hochzeit eingeladen - tatsächlich ist es die Hochzeit meines Ex-Mannes, mit dem (und mit seiner Braut) ich mich aber nach wie vor sehr gut verstehe. Ich freue mich für die beiden, ich freue mich auf die Feier. Es wird eher festlich zugehen.

      Jetzt bin ich mir aber nicht sicher wegen der Kleiderwahl. Mir gefällt dieses Kleid total gut:

      https://www.zalando.de/chi-chi-london-ceri-cocktailkleid-festliches-kleid-mocha-cz621c01w-b11.html

      Ich bin groß, schlank und dunkelhaarig, ich denke, es würde gut aussehen. Aber: ist es zu hell für eine Hochzeit? Ich würde mir noch einen passenden Blazer besorgen, der etwas dunkler ist.

      Die Braut wird nicht in weiß kommen, sondern, soweit ich weiß, in blau.

      Was meint Ihr - geht das, ein helles mocca? So als Hochzeitsgast - und Exfrau?

      Danke und liebe Grüße - gerne auch Vorschläge!

      #herzlich Von Kroko

      • Hallo #winke

        Also ich denke, dass du das Kleid problemlos anziehen könntest, gerade wenn die Braut (da würde ich mich aber vorher nochmal absichern!) in Blau auflaufen wird. :-)
        Mit farblich abgestimmtem Blazer, Schuhen und Tasche sieht das bestimmt toll aus!
        Das selbe Kleid gibt es übrigens auch noch in Hellblau...das fände ich dann wiederum zu nah an der Brautfarbe (wenn es tatsächlich Blau sein sollte).

        Liebe Grüße

        • Danke für Deine Antwort! Ja, das Hellblaue hatte ich auch gesehen und wegen der Farbe des Brautkleids als unpassend verworfen. Ausserdem möchte ich als Exfrau des Bräutigams (und Mutter seiner Kinder :-)) nicht unangenehm auffallen. Ich werds jetzt mal bestellen, damit ich die Farbe "bei Tageslicht" begutachten kann.

          Liebe Grüße!#sonne

      Mein erstes Gefühl: Lass es. Ohne dass Kleid gesehen zu haben. Es ist wirklich wunderschön, aber wenn du soclhe Bedenken hast spuken die dir auch an dem Tag durch den Kopf und da wird dir schon genug "Was denken bloß die Leute" durch den Kopf spuken, da solltest du dich wenigstens im Kleid wohl fühlen.

      Da es aber ja bei Zalando kein Problem ist zurück zu schicken kannst Du das Kleid ja auch einfach bestellen und anprobieren. Solltest du dabei ein Wow-erlebnis haben dann spricht von der Etikette her nichts dagegen.

      • Danke! genau wegen des Bauchgefühls bin ich auch noch am Zögern. Ich werds bestellen, anschauen, nochmal drüber nachdenken. Wenns wirklich gut aussieht, dann fühl ich mich auch wohl darin. Wenn nicht, geht es wieder zurück.

        Liebe Grüße!#sonne

    (6) 29.02.16 - 18:46

    Hallo.

    >>> Was meint Ihr - geht das, ein helles mocca? So als Hochzeitsgast - und Exfrau? <<<

    Auch wenn das Kleid wirklich schön ist ... NEIN!

    Insbesondere dann nicht, wenn die Braut selbst nicht in weiß kommt.

    LG

ich finde das kleid sieht sehr hübsch aus.
aber bei mir wirkt es fast weiß. finde ich schwierig bei ern hochzeit.

weiter oben stehen ja auch links drin.
ich bin zwar nicht ein rosa fan... aber das kleid in blaßrosa finde ich auch sehr hübsch und passend.
grüsse.
die marke merk ich mir jedenfalls.

a

  • Ja, ich habe eben auch die Befürchtung, dass es zu hell ist. Werds mir mal ansehen...ansonsten wird's sicherlich eines der anderen Chi Chi - Kleider. Sind echt hübsch - und fallen auch schön!

    Liebe Grüße #blume

(14) 01.03.16 - 18:45

Hallo

Geht gar nicht

Unter festlich verstehe ich das ich in lang gehe und nicht in einem Kleid was ich täglich trage

  • (15) 01.03.16 - 21:51

    Danke für Deine Meinung. Nun ja, ich gehe hier vielleicht von einem anderen "festlich" aus als Du. Die Trauung ist nachmittags, nur standesamtlich, danach wird gut gegessen und eher ungezwungen gefeiert. Das lange Kleid ist in dem Fall der Braut vorbehalten (ich trage aber auch nicht täglich Kleider wie das gefragte).

    Liebe Grüße! #blume

    (16) 01.03.16 - 22:44

    Hallo.

    >>> Unter festlich verstehe ich das ich in lang gehe <<<

    Das kann je nach Uhrzeit auch in einem festlichen Rahmen peinlich overdressed sein.

    Und ein Taftkleid mit diesem Schnitt wie aus dem Link ist sicher kein "Tageskleid".

    LG

Top Diskussionen anzeigen