Kleidung bei Kommunion - was trägt man?

    • (1) 16.04.16 - 20:20

      Hallo,

      im Mai ist die Erstkommunion meines Patenkindes. Da guter Stil in Sachen Kleidung nicht zu meinen Stärken gehört, wollte ich mal hier nachfragen, auf was man bei der Kleidung auf jeden Fall achten sollte.
      Was geht gar nicht? Nicht zu kurz und nicht schulterfrei habe ich bisher gelesen, worauf sollte man sonst noch achten?

      Es werden vermutlich gefühlte hundert Menschen da sein, da ist unangenehm auffallen das Letzte was ich möchte.

      LG, mokli

      • Haben wir auch im Mai!

        Ich persönlich habe 3 Sachen zur Auswahl:

        ein hellgraues Etuikleid mit passender Jacke, dunkle Pumps dazu, fertig. Klassisch, schlicht.

        bei schlechtwetter : dunkelblauer Hosenanzug.

        Dann noch mein Kostüm von meiner standesamtlichen Trauung. nur weiß ich noch nicht ob ich da nicht overdressed bin.

        Also mit einem klassischen Kleid, oder Hosenanzug liegst du nie falsch.

        LG Kelly

      (4) 16.04.16 - 22:38

      ......nicht zu schrill farblich......keine herkömmliche Strumpfhose in Sandalen......nicht zu sexy.......Schuhe mit denen man auch unfallfrei laufen kann...

      Es sollte zu deinem Typ und deiner Figur passen, damit du dich wohlfühlst und ungezwungen bewegen kannst.

          • (7) 17.04.16 - 12:42

            So war das nicht gemeint, klar gibt es ganz viele farbige Sachen. Nur in meinem Schrank nicht... Es fällt mir schwer etwas farbiges zu finden, in dem ich mich wohl fühle.

    Entscheidend ist doch, was du für ein Typ ist, worin du dich wohlfühlst.

    Bringt ja nichts, wenn du NIE Kleider trägst, keine Absatzschuhe und man rät dir hier zu einem schicken Kleid mit Pumps.

    Schreib doch mal, wie du dich so kleidest, worin du dich wohlfühlst und was du schick findest.

    • Ich bin ein Jeans und T-Shirt Typ, dazu Chucks - fertig gestylt.

      Zu Feierlichkeiten bin ich da allerdings flexibel. Das, was am ehesten dazu führt, dass ich mich unwohl fühle, ist mein Bauch. Unvorteilhaft gekleidet sehe ich aus, wie mindestens im sechsten Monat schwanger.

      Ich trage Größe 46 wegen dem Bauch, Beine und Po würden in 42 passen.

      Im Moment tendiere ich in Richtung Hosenanzug, bin nur unsicher ob ich dann nicht schnell aussehe, als wäre ich unterwegs zum Vorstellungsgespräch als Bürokauffrau.

(10) 17.04.16 - 15:34

Hallo,
wir haben auch Kommuinon, ich habe mir einen Hosenanzug in schwarz gekauft und Schuhe mit einem kleinen Blockabsatz.
Ich persönlich finde zu solch einem Fest dunkle Farben immer noch am schönsten.
Ansonsten trage ich auch nur Jeans, Pullover und flache sportliche Schuhe.
Gruss liane

  • "Ich persönlich finde zu solch einem Fest dunkle Farben immer noch am schönsten."

    So unterschiedlich kann man das sehen. Ich finde, es handelt sich um ein Fest für Kinder, welches auch noch im Frühling statt findet. Ein bisschen Farbe (oder auch viel :-)) schadet nicht.

    Aber hier in Deutschland scheinen viele es so wie du zu sehen. Als mein Großer zur Kommunion ging waren 99% der Mütter in Schwarz oder Dunkelblau angezogen. Maximal etwas grau. Es hätte auch eine Beerdigung sein können.

    LG,
    Natalia

Top Diskussionen anzeigen