welche Unterwäsche tragt ihr jeden Tag

Das kann man nicht jeden fragen: Was trägst du drunter? Hier gibt es ehrliche Antworten und auch genaue Tipps, welche Slips wirklich gut sind.
Ein Tipp vom urbia Team

    • (1) 16.06.16 - 08:55
      Unterwäsche

      mal ganz ehrlich, wer trägt schon täglich Strings, Tangas oder Wäsche aus Spitze oder Polyester....

      Ich bin über 40 und trage seit bestimmt 20 Jahren den Sloggi Slip Tai aus Baumwolle. Es gibt ihn in schwarz und weiss.

      Ich bin etwas übergewichtig und habe einen leichten Hängebauch durch die 2 Schwangerschaften.

      Zwischendurch probierte ich mal Slips von Tchibo und anderen NoName Marken, ehrlich, die kommen noch nichtmal ansatzweise an die von Sloggi ran. Dicke, wulstige Nähte, schlechter Sitz.

      Nun bin ich durch Stöbern in Ebay auf Frotte Slips gestossen (z.Bsp. von Calida) habe mir mal einen bestellt und siehe da er sitzt toll und ist schön angenehm - allerding sieht er nicht toll aus.

      Ich habe damit so mein Problem, das ich sage, stell dir mal vor du musst ins Krankenhaus oder hast einen Unfall und die ziehen dich aus und du hast eine Frotte-Unterbuxe an.....

      Wie seht ihr das? Ist/wäre euch das egal?

      Ich bin zwar ein bisschen dick, möchte aber trotzdem nicht Unterwäsche wie meine Oma tragen. Andererseits muss ich sagen, sind diese Frottee Schlüpfer sowas von bequem.

      Der Sloggi Tai ist eigentlich ideal, allerdings endet er genau dort, wo mein Bauch eine "Falte" schlägt.

      Ich komm mir schon vor wie ne alte Oma mit riesen Schlüper.

      Hallo,

      zum Thema "Ich habe damit so mein Problem, das ich sage, stell dir mal vor du musst ins Krankenhaus oder hast einen Unfall und die ziehen dich aus und du hast eine Frotte-Unterbuxe an.....":

      Ich stelle mir gerade vor, wie der Rettungssanitäter in vollem Eifer auf einmal von Dir ablässt, und aufhört dich zu behandeln, weil er Deinen Schlüpper komisch findet #rofl

      Nein, mal im Ernst: es ist doch vollkommen wurscht, wer was drunter trägt solange man sich damit wohl fühlt. Ich würde wohl vermuten, hätte die Frau in Deinem Unfallbeispiel super scharfe Spitzendessous drunter obwohl sie gerade nur ihr Kind vom Kindergarten abgeholt hat, wäre das Getuschel (sollte es denn allen Ernstes welches geben...) wohl noch größer :-)

      Ich persönlich trage das, wonach mir ist. Punkt. Die Person die mir da reinreden möchte, wäre direkt unten durch...

      Einzige Ausnahme: wenn man Kleidung trägt, bei der die Unterwäsche durchaus eine Rolle spielen kann, wie bspw. weiße Bluse und schwarzer BH drunter. Bei solchen Sachen bin ich schon für einen Hinweis von meinem Umfeld dankbar (Kollegen, Freunde, etc. aber auch hier bitte niemand Fremdes)

      Denk nicht so viel drüber nach #winke

      • (6) 16.06.16 - 10:48

        also auf "unsichtbare" Wäsche lege ich auch sehr großen Wert...unter dem weissen Shirt muss bei mir ein hautfarbener BH, genauso wie unter die weisse Leinenhose/Sommerhose/Short ein hautfarbener Slip gehört

        Weiss unter weisser Kleidung geht garnicht

        Bei mir ist es aber mittlerweile vorteilhafter, wenn der Slip etwas höher geschnitten ist und somit meine Bauchfalte nicht noch mehr unvorteilhaft unter der Kleidung abzeichnen lässt

        • also auf "unsichtbare" Wäsche lege ich auch sehr großen Wert...unter dem weissen Shirt muss bei mir ein hautfarbener BH, genauso wie unter die weisse Leinenhose/Sommerhose/Short ein hautfarbener Slip gehört
          .....................................

          Danke, dass das noch jemand so sieht! #winke Die weiße Leinenhose und der weiße Omaschlüpper unten drunter#schock#zitter Furchtbar

          (8) 16.06.16 - 14:28

          "Weiss unter weisser Kleidung geht garnicht"

          Sehe nur bei Hosen so, bei Oberteilen finde ich es manchmal schöner, wenn der BH auch weiß ist.

          Unter meiner weißem Bluse sieht man den hautfarbenen BH genauso wie einen weißen BH, deswegen ziehe ich unter diesen weißen Bluse lieber einen weißen BH, sieht um einiges besser aus.
          Aber unter einer weißen Hose, ja, da gebe ich dir Recht, das mag ich auch nicht.

          Ansonsten habe ich täglich stinknormale "Schlüpper" an ;-) allerdings passt mein BH eigentlich immer zum Slip.

    Es gibt bei H&M und Hunkemöller ganz tolle Panties aus spitze die kann man täglich tragen. Baumwolle und Frottee muss nicht sein. Ich bin auch über 40. ... Und mit Größe 40/42 keine Elfe.

    • (10) 16.06.16 - 10:51

      Baumwolle trage ich mein ganzes Leben schon, an Baumwoll-Slips finde ich jetzt nichts schlimm

      reines Polyester möchte ich jetzt nicht jeden Tag tragen

      Meine Wäschegröße ist 44 - jetzt auch noch nicht zeltmäßig

      Baumwolle lässt sich bei 60° waschen, das ist mir auch wichtig

      Wobei ich im Sommer gerne mein Bidet nutze und mind. noch 1x am Tag zusätzlich meinen Slip wechsle, wenn ich sehr verschwitzt bin - ist fas wie frisch geduscht

(11) 16.06.16 - 09:33

ich arbeite in einem krankenhaus und manchmal ist man schon froh, wenn die menschen wenigstens gewaschen sind.
die unterwäsche interessiert echt kein schwein. und den arzt am allerwenigsten.

  • (12) 16.06.16 - 11:00

    im Grunde genommen denke ich das auch, trotzdem finde ich mich selbst in Frotte Unterhosen sowas von alt - aber sie sind echt bequem, weich, saugfähig - gibts auch schon ab Gr. 36 #schwitz#rofl

Habe auch Übergewicht und kaufe am liebsten bei c&a. Bequem und sitzen gut. Als ich noch Gr. 36 hatte, trug ich tatsächlich jeden Tag String. Bequem war das aber nicht. :-)

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen