Stillkleid für Hochzeit

    • (1) 25.06.16 - 13:31

      Hallo ihr lieben.

      Brauche mal eure Meinung!

      Wir gehen im August auf eine Hochzeit von einem entfernten bekannten.

      Ich stille voll und mein Kind wird dann ca 4,5 Monate alt sein. Natürlich werde ich auch an dem tag stillen. Allerdings sehe ich es nicht ein dafür extra ein festliches stillkleid zu kaufen sondern werde das Kleid vom Foto anziehen. Es ist ein neckholder. Einen passenden still bh mit neckholder Funktion habe ich schon mal bestellt.

      Jetzt meine frage:
      Ich muss zum stillen quasi das Kleid im Nacken öffnen und zumindest die eine Seite nach unten runter klappen damit mausi an die brust kommt. Ich werde auf keinen Fall zum stillen auf die Toilette gehen oder dergleichen.

      Ob es einen separaten Raum oder evtl eine kleine Nische oder Ecke gibt in die ich mich zurückziehen kann weiß ich nicht. Zur Not einfach an unserem Tisch. Natürlich werde ich auch sobald das Kind angedockt hat ein Tuch über uns legen, schon allein damit mausi ihre Ruhe hat.

      Ok jetzt mein wirkliche frage *g*:

      Würde es euch stören wenn am (Neben-)tisch (wenns dumm lädt auch beim essen) Frau so stillt?

      Mein mann sagt ich kann auf keinen Fall auf einer Hochzeit stillen. Er will dort die flasche geben. Mal abgesehen davon das wir weder flaschen noch Milchpulver etc haben finde ich das doof. Finde es total normal wenn ein Kind die brust bekommt. Werde mich ja nicht in Mittelpunkt spielen sondern nur mein Kind ernähren.

      Über eure Meinung etc wäre ich dankbar
      Lg saddy

      • Ich als ebenfalls stillende Frau würde das nicht stören. In der heutigen Gesellschaft kannst du aber leider nicht davon ausgehen, dass alle anwesenden Gäste so denken.

        Je nach Location würde ich mich wirklich erst mal nach einem stillen Ort umsehen.
        Auf keinen Fall würde ich für diesen einen Abend auf Flasche umsteigen. Zum einem weist du garnicht ob dein Kind das überhaupt mitmacht und zum anderen müsstest du trotzdem abpumpen sonst wars das mit dem Kleid.

        • Stimmt. Hab noch gar nicht dran gedacht dass ich ja trotzdem Milch produzieren werde und die raus will. ...man merkt ich kann nur stillen und nicht weiter denken.

          Natürlich werde ich schauen ob ich es möglichst dezent hin bekomme. Vll ist ja auch das Wetter schön und es gibt draußen irgendwo eine Bank oder sowas. Zur Not könnte ich noch ins Auto gehen wenn es halbwegs in der nähe steht. Aber eigentlich möchte ich da kein son Riesen Ding draus machen und extra irgendwohin damit sich ja kein anderer stört.

          Mich stört auch viel und darauf nimmt keiner Rücksicht.

          Finde es sollte gar keine Diskussionen geben ob Frau stillt oder nicht stillt oder wie auch immer. Wenn einer ein Schnitzel isst kräht auch keiner danach.

          • (4) 25.06.16 - 22:14

            ..man merkt ich kann nur stillen und nicht weiter denken.

            ----

            Das merkt man leider......

            ............Mich stört auch viel und darauf nimmt keiner Rücksicht.
            ...........Wenn einer ein Schnitzel isst kräht auch keiner danach..

            Wenn einer sein Schnitzel mit offenem Mund für alle Welt sichtbar durchwalkt, wäre ich mir da nicht so sicher.

      (5) 25.06.16 - 19:58

      Hallo,

      Es würde mich nicht stören.Ich würde mich nur wieder mal wundern, dass mit der Geburt scheinbar jegliches Schamgefühl verloren geht ;-)
      Versteh mich nicht falsch,ich habe selber gestillt.Aber meine Brüste Zeige ich nicht öffentlich.Weder woanders noch beim stillen.
      Ich habe immer eine Ecke für mich gefunden.zur Not das Auto.So nackt machen käme für mich nicht in Frage.
      Ich würde aber auch gerne Geld in ein schönes und funktionelles Still-Kleid investieren,bei dem man sich nicht halb ausziehen muss.
      Wenn man nicht viel Geld ausgeben will findet man auch online ein grosses Angebot gebrauchter Sachen

      LG

      (6) 25.06.16 - 20:08

      Mir ist es egal ob eine Frau am Tisch stillt oder nicht, aber bei meinen beiden wäre es mit 4,5 Monaten nicht gegangen, da sie viel zu neugierig waren. Tuch drüber ist schön und gut, dass hätten sie weggezogen und dann ständig den Kopf gedreht und die Milch wäre sonst wo gelandet :-D

      Also habe ich mich meistens etwas zurückgezogen, ich konnte aber auch im stehen stillen, die waren in dem Alter in 10 Minuten locker fertig.

    • (7) 25.06.16 - 22:08

      Viele Frauen sehen das sicherlich anders, aber ich finde es nicht passend - zumindest am Tisch.
      Mein Vater ist Diabetiker und schaut immer erst, was es zu essen gibt, wenn er eingeladen ist, um danach entsprechend Insulin zu spritzen. Das ist für ihn lebensnotwendig. Dennoch knöpft er bei Tisch anschließend nicht sein Oberhemd auf und spitzt sich das Insulin in den Bauch. Er zeigt sich dafür ins Auto oder auf die Toilette zurück.

      Außerdem weißt du nicht, aus welchen Kulturen die ganzen Gäste kommen. Ich bin mir nicht sicher, ob div. Religionen oder auch andere Nationen entblößte Möpse beim Essen oder generell in der Öffentlichkeit so passend finden. Ich würde jedenfalls bei so einer womöglich großen Veranstaltung nicht zum Tratschgespräch werden wollen.

      Man kann sich bequem ins Auto setzen oder eine ruhige Ecke finden und den Stuhl in Richtung Wand oder Fenster drehen.

      (8) 25.06.16 - 23:56

      Hey

      Also ich habe selber beide Kinder lange gestillt

      Sehr lange #schein

      In der Öffentlichkeit nur im babyalter

      Also ich finde es völlig ok wenn Frauen in der Öffentlichkeit stillen
      Ich habe das auch gemacht und ich würde keinesfalls Flasche geben an diesem Abend

      Allerdings würde ich mir ein anständiges stillkleid kaufen, damit ich mich nicht zur Hälfte ausziehen muss ;-)
      Vielleicht überlegst du dir das ja nochmal

      LG Silke

      (9) 26.06.16 - 10:08

      Ich habe auch einfach ein normales Kleid getragen auf einer Hochzeit als ich noch gestillt habe. Mitten am Tisch kannst du nicht stillen- das wäre seltsam und ich glaube auch kaum das es dezent ginge. Das Baby dürfte ziemlich angelenkt sein.

      Wenn es Büffet gibt ist das aber gar kein Problem kurz den Platz zum stillen zu verlassen. Es gibt eigentlich immer ein Nebenzimmer und wenn du fragst hilft die Bedienung gerne weiter. Du bist nicht die erste Mutter mit Baby das gestillt werden muss.

      In einer Gaststätte gab es sogar einen Wickelraum mit Stillsessel. Mein Sohn wurde abwechselnd von mir und meinem Mann spazieren geschoben während des Essens. Er fand die Hochzeit gar nicht lustig. Wir hatten zum Glück auch ein Zimmer in der Gaststätte und haben ihn dort zum schlafen ins Kinderbett gelegt und ein Babyphone aufgebaut und sind wieder zum Feiern runter.

      Sonderlich viel Spaß hatte ich leider nicht auf der Hochzeit. :-(

      Ich hoffe das läuft bei euch besser.

      #winke

      (10) 26.06.16 - 10:38

      Ich habe auch sehr lange gestillt, hätte das aber auf einer Hochzeit ganz sicher nicht während des essens am Tisch getan, sondern mich irgendwo etwas zurückgezogen. Irgendeine Möglichkeit findet man da schon.

      Mich würde eine stilende Frau am Tisch allerdings nicht stören.

      (11) 26.06.16 - 20:28

      Hallo,

      Mich selber würde es bei anderen nicht stören,
      Aber selbst am Tisch wo alle essen stillen ist nicht so meins.
      Waren jetzt selber grad zu mehreren Feierlichkeiten mit Baby und ich habe mich dann entweder in einen anderen Raum zurückgezogen oder bin ins Auto gegangen, habe ich früher bei den anderen Kindern schon immer so gemacht, alles gar kein Problem :-)

      Flasche würde ich vorher ausprobieren, meine Tochter mag das Ding seit ein paar Tagen überhaupt nicht mehr und ohne stillen geht gar nichts.
      Zudem müsstest du ja zwischendurch dennoch abpumpen, sonst läufst du irgendwann einfach aus und das ist dann auch Mist.
      Bei Rückzugsmöglichkeiten ist es auch fast egal was du trägst, sieht ja eh keiner, wenn du doch im Raum bleiben möchtest, würde ich doch eher in ein richtiges Stillkleid investieren oder ein einfaches Wickelkleid, wo man unauffällig was beiseite schieben kann.

      LG

      (12) 26.06.16 - 22:52

      hallo,

      ich finde derart öffentlich zu stillen und dann auch noch auf einer hochzeit eine zumutung für alle gäste an deinem tisch.

      das möchten nicht alle so hautnah mitbekommen und muss auch nicht toleriert werden.

      auch wenn du ein stillkleid hättest passt es einfach nicht zu einem feinem dinner...

      mich stört öffentliches stillen, bei einer hochzeit, ggf auch bei tisch nicht. aaaaber mir ist nicht ganz klar, wie Du das mit einem neckholder kleid machen willst.... wenn du hinten den knoten öffnen musst, löst sich die andere seite ja quasi auch, und nicht nur die seite wo das kind trinkt. und das finde ich schon seltsam.

      ich würde auch in ein kleid investieren, wo man das besser gestalten kann...... und viele stillkleider, sind ja auch noch später tragbar.
      ich persönlich würde mir trotzdem auch einen ruhigen ort suchen...man kann sich fast immer mal verkrümeln und es findet sich immer ein ruhiges plätzchen.
      ich würde es nicht mögen meine brust da vor publikum auszupacken.....

      aber wie gesagt, mich würde es nicht stören, wenn es jemand anderer macht.
      grüsse a

      • Ein extra still Kleid werde ich nicht kaufen. Dachte ich stopf den Zweiten Zipfel von mein neckholder Kleid hinten im Nacken in den träger von bh da der nicht runter fällt, ist ein still bh muß ihn also nicht ausziehen oder so.

        Leider haben mich alle falsch verstanden (habe wohl nicht deutlich geschrieben). Habe nicht vor mich am Tisch während des essen komplett auszuziehen und mich zu präsentieren.

        Obs Buffet gibt weiß ich gar nicht, wenns ein menü ist und mausi genau dann Hunger bekommt habe ich einfach Pech. Vll kann man mein Essen dann etwas stehen lassen dass ich auch bissel was bekomm. Weiß Bis dahin ja auch noch nicht wie lange die kleine trinkt. Wenns gut läuft nur paar Minuten dann ist da alles ja gar kein Problem.

        Aber habe jetzt das Brautpaar (bzw die Trauzeugin) einfach kurz gefragt: einen separaten Raum gibt es nicht und auch das Auto fällt raus weil man mit shuttle Bussen vom Parkplatz zur location gefahren wird da dort keine Autos hinfahren dürfen.

        Denke auch dass es eine Ecke gibt in die ich mich wenden kann (sonst echt Stuhl mit Gesicht an Wand drehen wie der Esel in der Ecke) außerdem ist mein mann da der uns abschirmen kann. Im Park stelle ich auch immer den kiwa davor. Das hilft auch sehr viel wie ich finde.

        Aber dennoch ist es so dass es nicht heimlich ablaufen wird. Wer genau hinsieht wird schon kapieren was da passiert. Und wenn sich dann da noch einer dran stört kann ich wirklich nichts mehr machen. Aber häufig haben ja große locations heute auch still-/ wickelräume. Vll hab ich ja Glück.

        Wurde mal Zeuge im Restaurant wie eine Frau (ich Fands total dezent, man hat das erst beim richtigen glotzen gesehen und von ihrer Haut geschweige denn der brust war nichts zu sehen. Da haben viele mehr zu zeigen durch den normalen Ausschnitt der Kleidung) ihr Kind gestillt hat und ein her mittleren Alters unglaublich ausfallend wurde. Das war ein richtiges Drama bis der Restaurant Chef der Frau sein Büro angeboten hat und der Kerl ein gratis Dessert bekommen hat.

        Das hängt mir halt noch nach.

        Danke an alle (auch weniger hilfreichen) antworten

        • (15) 27.06.16 - 23:30

          Du machst aber auch ein Gewese um die Stillerei........

          ......denke auch dass es eine Ecke gibt in die ich mich wenden kann (sonst echt Stuhl mit Gesicht an Wand drehen wie der Esel in der Ecke)....

          Wenn du dich so fühlst......?!

          Man kann sich auch eine eine Exke zurückziehen, weil das Kind durch den Trubel drumrum nicht so abgelenkt ist. Aber auf die Idee kommst du anscheinend gar nicht. Und aus dem Fenster zu sehen (und auch Restaurants und Gaststätten haben für gewöhnlich solche, habe ich mir sagen lassen) ist sicher entspannender, als in Rochtung der Band oder Tanzfläche zu sitzen. Man kann sogar die Beine auf einem zweiten Stuhl hochlegen, um es bequemer zu haben. Dafür dass du wenig Aufwand betreiben willst, machst du dir eine Menge Gedanken - mehr als um dein T-shirtkleidchen.

          (16) 28.06.16 - 12:04

          -------wenns ein menü ist und mausi genau dann Hunger bekommt habe ich einfach Pech. V-----

          Man kann auch ein Kind etwas früher stillen, wenn man weiß in einer halben Stunde gibt es essen. Man muss nicht warten bis das Kind zur Minute genau Hunger hat. Zur Not weckt man es auf.

          Dann stillst Du eine halbe Stunde vor dem essen und kannst dann mit einem satten Kind auch selbst essen.

          Wenn man als stillende Mutter Termine hat, dann steuert man die Stillerei eben selbst ein wenig.

          Ich habe noch nie erlebt, dass sich jemand an stillenden Müttern gestört hat. Wenn man natürlich schon vorher Laune schiebt, weil man meint man wäre ein Esel, dann kann das ja nur schief gehen.

    (17) 28.06.16 - 09:08

    Ich Frage mich, wieso du nachfragst, weil deine Meinung eh schon fest steht.

    Du willst kein anderes Kleid kaufen, du willst dich nicht zum steillen zurück ziehen, dann wird den anderen Gästen nix anderes übrig bleiben, als dezent wegzuschauen, wenn du dich am Tisch halb nackig machst. #augen

    (18) 28.06.16 - 14:23

    Hallo,

    nein, mich würde das nicht stören.

    Mir persönlich bricht der Angstschweiß aus bei dem Gedanken, im Neckholderkleid zu stillen und ich hätte mir vermutlich etwas anderes gekauft, aber wenn Du das auf die Kette kriegst, ist alles tutti.

    Die Idee Deines Mannes finde ich unrealistisch. Euer Kind wird vollgestillt, es wird nicht allzu viel Flaschenerfahrung haben, richtig? Der Trubel einer größeren Feier ist dann vielleicht nicht der richtige Ort dafür. Und ob ein schreiendes Kind und eine milchgebadete Mutter nun so viel besser ist als Stillen am Tisch, sei mal dahingestellt.

    Viele Grüße!

    (19) 04.07.16 - 22:40

    Ich finde in der Nase bohren oder am sack kratzen ist genauso selbstverständlich wie stillen. Trotzdem möchte ich es mir in der Öffentlichkeit nicht anschauen.

    Ich habe mein Kind auch lange gestillt. Es gab aber IMMER eine Möglichkeit es intim und diskret zu tun.

    Ich finde es geschmacklos und ein wenig ecklig, wenn sich Frauen vor meinen Augen in der Öffentlichkeit ausziehen.

    K

    (20) 05.07.16 - 11:24

    Kommt drauf an: Wenn ICH gestillt habe, haben das die meisten Anwesenden gar nicht mitbekommen, ist mir sogar passiert, dass mich Freunde nach einem gemeinsamen Abend, an dem ich natürlich auch immer wieder gestillt habe, gefragt haben, ob ich meinem Kind denn nicht langsam mal ein Fläschen geben möchte, nicht dass es Hunger kriegt - die haben einfach nicht gemerkt dass ich den Kleinen parallel schon gefüttert hatte, obwohl ichs in ihrer Anwesenheit getan habe! Trotzdem hätte ich nicht am Essenstisch bei einer größeren Veranstaltung gestillt, sondern hätte mich diskret zurück gezogen.

    Stillt hingegen meine Schwester, wird erstmal die Brust auffällig rausgehangen, dass Kind unter großem Zinober angedockt und vor allem die anwesenden Männer verlassen fluchtartig und peinlich berührt den Raum - nicht dass Stillen bei ihr nicht auch natürlich wäre, sie machts nur auf ne Art und Weise, dass es garantiert jeder mitkriegt und sich peinlich berührt fühlt. Auch gern am Mittagstisch etc.

    Wenn du hier von Neckholder aufbinden etc. sprichst und verkündest, "Ich werde auf keinen Fall zum stillen auf die Toilette gehen oder dergleichen" ("dergleichen" wär für mich ein kleines Separee, der Nebenraum, ein Vorzimmer oder ähnliches - und damit durchaus akzeptabel - oder was meinst du mit "dergleichen"), klingt das für mich eher, als würde Stillen bei dir mehr wie bei meiner Schwester wirken...

    Dass du dir nicht direkt ein schweine teures Stillkleid kaufen willst, sehe ich ja ein - aber ich verstehe nicht, was dagegen spricht, sich ein hübsches Stillkleid zu kaufen, dass man auch zu einem anderen Anlass noch tragen kann - als Stillende Mama erwartet niemand von dir glänzendes Satin oder ähnliches. Klar, viele Stillkleider sind parallel auch als Umstandskleider zu tragen, sehen aber auch nach der Geburt noch gut aus.

    Wie wärs denn mit sowas: http://de.dawanda.com/product/76098227-umstandskleid-stillkleid-pu-punkte-umstandsmode
    oder http://de.dawanda.com/product/79298271-umstandskleid-stillkleid-gbk-grau-bunt
    oder oder oder... da gibts total viele schöne, preisgünstige für unter 30€, mit denen man sich auf ner Hochzeit sehen lassen kann und die du auch den Rest der Stillzeit über immer wieder mal tragen kannst...

    (21) 09.07.16 - 16:24

    Ganz ehrlich... ich finde es unmöglich wenn Frauen in der Öffentlichkeit ihren Busen auspacken und alle anderen gezwungen sind sich das anzusehen (weil sie direkt gegenüber sitzen). Vielen ist das unangenehm und auch stillende Mütter müssen Rücksicht nehmen. Nur rechtfertigen mit "das ist total natürlich" geht für mich nicht. Pinkeln ist auch total natürlich. Trotzdem packen die Männer ihren Penis nicht in der Öffentlichkeit aus.
    Das du schon sagst du ziehst dich nicht auf die Toilette oder DERGLEICHEN zurück finde ich absolut anmaßend.
    Würdest du mir gegenüber sitzen ich würde dir die Meinung geigen darauf kannst du wetten.
    Nimm mir das nicht übel es ist meine Meinung.
    Bitte suche dir Alternativen bzw guck dir die Links einer anderen Userin an. Es geht auch dezent in wirklich schönen und günstigen Kleidern.

Top Diskussionen anzeigen