Dünnes Haar verfilzt

    • (1) 15.10.16 - 21:35

      Meine Tochter hat sehr dünnes Haar. Und dieses verfilzt ständig am Hinterkopf vermutlich beim Schlafen.
      Hat mir jemand einen Tipp?

      • Seidenbezug fürs Kopfkissen (!), Öl in die Stelle bzw. eine gute Creme wie zum Beispiel Alverde Macadamia-Nuss-Körperbutter.

        Oder selbst eine Sprühkur anfertigen (destilliertes Wasser mit ein paar Tropfen Mandelöl z.B. und eventuell ein Lösungsvermittler, geht aber auch ohne mit Schütteln, nach Bedarf vielleicht Seidenproteine rein, wenn die Haare es mögen; meine mögen das nicht) und die Haare an der Problemstelle feucht sprühen vor dem Schlafengehen.

        Und schließlich: Haarpflegeroutine anpassen.

        Wie wascht und pflegt ihr denn?

        Ansonsten muss man das aussitzen, da Kinderhaare oft so fein sind.

        LG

        Kate

      (4) 16.10.16 - 12:57

      wir haben die haare immer vor'm zu bett gehen eingeflochten. jetzt haben die mädels sich die haare einfach abschneiden lassen. sie waren das bürsten, ölen und flechten schlicht leid.

      als kind hatte ich auch urze haare, aus eben diesem grund.

      ich habe imernoch sehr feines haar, aber sehr lang und offen kann ich es nachts nicht lassen.

      lg

      • (5) 17.10.16 - 06:54

        So lange sind ihre Haare nicht. Nur bis zum Nacken. Daher ist Abschneiden oder Flechten keine Option. Aber ich probiere es mal mit ölen.

        • (6) 17.10.16 - 13:00

          dann ist das ganze natürlich kniffliger. wir haben auch ein de-tangle spray, das wir immer vor'm bürsten auf die haare sprühen. das verhindert zwar nicht das verfilzen, aber immerhin ziept es dann nicht so sehr beim entwirren.

          meine mädels haben sich beide nen pixie cut schneiden lassen. hinten im nacken ist es richtig kurz (nur ein paar millimeter lang) und nach vorne ist es länger. damit hatte sich die sache. das war für mich erst mal etwas ungewohnt, aber inzwischen finde ich den schnitt eigentlich richtig fesch. vor ner weile hatten sie sich die haare auch mal auf kinnlang abschneiden lassen, in der hoffnung, dass das hilft. im endeffekt wurde damit aber nur das einflechten langwieriger, weil ich dann keinen normalen zopf mehr machen konnte, sondern cornrows geflochten habe. (mit ein bisschen übung ging auch das recht schnell und geht auch bei kinnlangen haaren, aber ich bin nicht sonderlich begnadet, wenn es an's flechten geht, also habe ich mir die ersten paar mal einen abgewurschtelt.)

          lg

    (7) 17.10.16 - 10:58

    Hallo,

    mein Haar ist auch dünn und verfilzt ganz schnell.

    Besonders schlimm ist es nach dem Haarewaschen.

    Ich benutze ein Haaröl nach dem Waschen. Einfach ins Haar einmassieren, dann kämmen und föhnen. Das geht sehr gut und sieht auch nicht fettig aus.

    Viele Grüße

Versuchs doch mal mit einem Tangle Teezer - das ist eine spezielle Haarbürste (15€ glaub ich), das einzige was bei meinem Patenkind durch die Löckchen durchkommt!

Wenn das Haaröl die Haare eventuell zu fettig wirken lässt, gibt's zB von elvital "Tagescreme für die Haare" das ist wirklich super leicht und lässt sich toll verteilen.

Top Diskussionen anzeigen