Splitternde Fingernägel

    • (1) 06.03.17 - 15:26

      Hallo
      meine Fingernägel wachsen generell sehr langsam sind dünn und immer wenn ich sie auf einer bestimmten Länge habe dann splitten sie. Dann sind sie natürlich noch dünner und reißen ab.
      Wie bekomme ich sie stabil?
      Habe mir schon das Sally Hansen Pflege Set gekauft und benutze auch de SH Nagellack aber es hilft nicht.
      Habt ihr noch einen Tipp parat?

      Vg

      • Hey,
        das Problem kenne ich nur allzu gut, weil ich eine ganze Zeit lang immer künstliche Nägel getragen habe. Es gibt ein Präparat, das du dir relativ günstig bei DM oder Rossmann kaufen kannst, dass Haare und Nägel stärkt. Nach ungefähr 3 Monaten wirst du eine erhebliche Besserung spüren.

        LG, Manuela

        Hallo,

        ich hatte das Problem auch vor allem an Zeigefinger und Daumen, habe dann immer Nagellack draufgemacht als Schutz. Dachte ich zumindest, aber dadurch wurde es noch schlimmer, alle Nägel fingen an zu Splittern. Habe dann viel dazu gelesen, u.a. Auch dass Nagellack durchaus die Nägel austrocknet.
        Also Nagellack weggelassen und nur noch Pflege mit Mandelöl drauf und Kieselerde-Kapseln gekauft. Man muss etwas Geduld haben, aber nach 4-6 Wochen waren meine Nägel fest und Splitterfrei wie noch nie. Viel Erfolg!
        LG

        Hallo.

        Ich habe auch eher schnell splitternde Fingernägel (meine schälen sich ab einer gewissen Länge so schichtenweise ab).

        Extrem gute Erfahrungen habe ich mit diesem Lack gemacht ... wenn ich ihn regelmäßig auftrage (was ich meist aus Faulheit nicht tue, aber eben ab und an dann konsequent), bekomme ich ganz starke schnell wachsende Nägel.

        https://www.dm.de/p2-cosmetics-nagelunterlack-calcium-gel-p9008189191886.html

        LG

      Das Problem habe/hatte ich ebenso.
      Meine Nägel schälten sich unglaublich schnell "schichtweise" ab.
      Selbst Nagelhärter etc. hat bei mir nicht geholfen.
      Erst, als ich meine Ernährung umgestellt hatte und speziell meinen Süßigkeitenkonsum auf ein Minimum reduziert hatte, wurden die Nägel spürbar fester und härter.

      • Wie hast du denn deine Ernährung umgestellt? Oder hast du einfach die süssigkeiten reduziert und sonst nichts weiter?

        Vg
        Marion

        • Süßes (Schokolade, Eis, Kuchen, Kekse, süße Hauptgerichte wie Milchreis,... usw.) gibt's nicht mehr unter der Woche, also nicht mehr von Mo - Fr.

          Weißmehlprodukte versuche ich zu vermeiden und wenn, dann durch die Vollkorn/Dinkelvariante zu ersetzen.

          Abends möglichst wenig Kohlenhydrate.

          Getränke hauptsächlich Wasser und ungesüßten Tee (plus Kaffee, auf den möchte ich nicht verzichten, aber ohne Zucker).
          Viiiiel Obst und Gemüse, möglichst frisch zubereitet.
          Alternative Getreidesorten bzw. "Pseudo-Getreidesorten wie Couscous, Quinoa, Hirse,... getestet und für gut befunden. ;-)
          Möglichst keinerlei Fertigprodukte.

          Ich will aber kein Asket sein, ich esse gerne und möchte mir auch immer mal wieder etwas gönnen, was vielleicht nicht so gesund ist und dies dann auch ohne schlechtes Gewissen genießen können.
          Daher versuche ich einfach, das Ungesunde so weit es geht zu reduzieren und möglichst viel Gesundes zu essen. Aber am Wochenende lasse ich mir auch mal ein Stück Kuchen und einen Eisbecher schmecken.

    Hallo,

    hier, ich hatte das gleiche Problem und aber seitdem ich Kieselerdetabletten nehme (bei uns die preiswerten vom Budni) sind meine Fingernägel spürbar fester geworden.

    LG

    Hallo,

    das ist doch meist ein Zeichen für Mängel im Körper. Das würde ich mal ärztlich abklären lassen, dann bist Du auf der sicheren Seite. Oft hilft schon Heilerde oder eine Ernährungsumstellung. Mit Nagellacken habe ich nie gute Erfahrungen gemacht, danach war es immer noch schlimmer.

    LG

Top Diskussionen anzeigen