welches Shampoo bei vielen blonden Strähnen?

    • (1) 08.10.17 - 20:44

      Hallo.

      Ich bin auf der Suche nach einem guten Shampoo bei ganz hell blonden Strähnen.

      Meine Naturfarbe ist dunkelblond und ich habe am OberKopf ne Menge sehr hellblonder Strähnen.
      Leider werden meine Haare durch das blondieren sehr strohig und trocken und stehen so ab. 😕
      Wer kann mir ein gutes Shampoo und spülung empfehlen?

      Ich habe relativ kurze Haare (hinten ganz kurz und am OberKopf bis zu den Ohrläppchen) und zudem Naturlocken falls das relevant ist.

      Vielen Dank und LG

      • Also ich weiß von einer Freundin, dass sie sehr gerne Silbershampoo benutzt, damit ihre blonden Haare weiterhin hell bleiben und sie nicht ständig zum Friseur färben gehen muss. Da gibt es verschiedene z.B. von Balea oder Swiss O Pair. Zur Pflege würde ich dir Haarkuren empfehlen. Ich selbst lasse auch über Nacht Rizinusöl einziehen, danach sind die Haare schön weich. Man darf nur nicht so viel reinmachen und muss die Haare gut waschen, damit sie nicht zu fettig sind.

        Vielleicht nur halb so viele Strähnen, mildes Shampoo (also,ohne die Lauretsulfate) und einmal die Woche eine Haarkur aus Eigelb und Öl eine Stunde einwirken lassen.
        Und wenig Föhnen.

        Ich mache auch sehr gerne Öl in die Haare und lasse es über Nacht einwirken, einfach ein Handtuch auf das Kissen legen, dann wird der Kissenbezug nicht dreckig. Ansonsten versuche ich sie nicht so viel zu föhnen und wenn dann auf kalter Stufe.

      Huhu,
      anders als meine Vorschreiberinnen würde ich Dir kein Silbershampoo empfehlen. Das trocknet die Haare erstrecht aus und wenn Du ein zu starkes benutzt, kann es lila oder blaustichig werden. Und wenn Du eins benutzem möchtest, dann nur bei jeder 2ten oder 3ten Wäsche.
      Ich benutze zur Zeit ein Shampoo von L'oreal Professionals für extrem geschädigte Haare. Ich glaube die Serie heißt "Lipidum" oder so ähnlich - da gibt es auch ein ganz tolles Haaröl davon.
      Was ich auch oft mache ist mir abends ne fette Kur ins Haar und morgens ausspülen. Dazu muss ich sagen, dass meine Haare wirklich extrem im Eimer sind, weil ich sie Weißblond hatte.

      LG Ruby

    Das rote Syoss (für coloriertes Haar) - unglaublich und preiswert.
    War auch mal sehr blond im Vergleich zur Natur und das war das Beste. Keine trockenen Haare, lange Haltbarkeit und "Echtheit" Farbe (teurer Friseurbesuch hat sich dann auch jedes Mal gelohnt). Und ab und zu: hellblaue Haarkur von Syoss (wenn die Packung nicht geändert wurde, Weißer Topf mit hellblauer Schrift)

    Ansonsten John Frieda - auch sehr gute Erfahrungen (wenn Naturfarben) gemacht.

    Und absoluter Geheimtipp für Volumen: das billigste Eigenmarkenprodukt von Rewe. 50 Cent ... und echt top.

    Guhl ist vor allem bei spröden Locken gut (das rosane).

Top Diskussionen anzeigen