Lieblingstasche/Lieblingsrucksack geht kaputt

    • (1) 18.11.17 - 18:27

      Nabend,

      kennt Ihr das, wenn eure liebste Tasche/euer liebster Rucksack, an den Ihr gewöhnt seid, in dem ihr ein ganz bestimmtes System für alles habt, kaputt geht?

      Man hat viele Taschen in allen Größen und Formen und liebt aber doch nur die eine? Und dann ist sie hin?

      Ich hasse sowas :-[ - ich muss mir was neues AUSSUCHEN und NIX, aber auch GAR NIX ist so toll, wie meine gewohnte alte Tasche #zitter.

      Ich musste jetzt vor 2 Monaten meinen heiß geliebten Kanken weg hauen, weil er einfach "hart genutzt" wurde #freu und nun nicht mehr zu gebrauchen war. Da der aber auch nicht wasserdicht ist, und ich in einer regenreichen Stadt wohne (Regenschirm 365Tage pro Jahr immer am Mann!), musste ich mich umorientieren.

      Ich hab also etliche Rucksäcke (Handtaschen kann ich wegen einem Wirbelproblem im Rücken nicht mehr) ausprobiert. 2 hatte ich mehrere Wochen, sind aber trotz eher mittlerem bis hohem Preis ruck zuck kaputt gegangen.

      Aber HEUTE: Heute hab ich mein Traumstück gefunden #verliebt. Er hat alles, was ich brauche (absolut wasserDICHT, tolle Gurte, genug Fächer, aber nicht zu viele, klein, geile Farbe, abnehmbarer Hüft- und Brustgurt) und ich war sofort hin und weg und hab ihn direkt mitgenommen - trotz Preis jenseits von gut und böse für so ein kleines Teil #zitter.

      Total dämlich, ein absolutes Silopo, klar - aber ich freu mich einfach! Und da es heute aus Eimern gegossen hat, freu ich mich auch schon den ganzen Tag, dass mein ganzer Krempel ENDLICH trocken bleibt #freu.

      Mein Auge und mein Herz fiel übrigens auf einen Ortlieb Commuter in stahlblau #verliebt.

      Was sind eure Lieblingstaschen und warum?

      Viele Grüße
      mari

      • Hallo
        Ich habe immer so 4-5 Taschen die ich im Wechsel nutze. Ich mag Coach und Kate Spade sehr gerne. Wenn ich selbst kaufe, kaufe ich mir davon gerne mal etwas. Am besten im Outlet ;-) Ein spezielles Lieblingsmodell habe ich nicht. Ich weiß nur für mich ist bei diesen Marken immer was dabei.
        Auf den Rucksack bin ich erst zu meinem Geburtstag dieses Jahr wieder gekommen. Meine Tochter hat mir einen Herschel Rucksack (? Dawson) geschenkt. Benutze ich öfters als gedacht, aber für immer wäre es nichts für mich.
        Der Kanken Fjälleäven ist in unserem Haushalt gerade DER Rucksack. Aber der sagt mir optisch nicht ganz so zu.

        LG

        • Das stimmt, optisch ist der Kanken kein Hingucker - aber er war so praktisch (und mein Sitzkisten alias Rückenpolster nutze ich im neuen Rucksack auch weiter), dass ich ihn einfach immer - also wirklich täglich - genutzt habe.

          Praxis ging mit der Zeit definitiv über Optik - und mittlerweile ist der Kanken ja wieder "modewürdig" geworden, weil ihn alle tragen #rofl.

          • Optik ist definitiv nicht alles! So geht es mir bei meinen (fast) Lieblingsstiefeln :-) Irgendwie wirklich hässlich, aber sie haben was und sind bequem & angemessen für die Anlässe für die ich sie trage.

            • #rofl - hier auch.

              Ich hab die hässlichsten Winterstiefel, die ich je gesehen habe, aus Jux anprobiert - und dann gekauft #schock.

              Warm, weich, leicht - einfach genial für den Winter. Ich hab sie nun schon die letzten 4 Winter getragen und bin auch auf langen Winterwanderungen (20 km) sehr zufrieden.

              Dabei ist die Optik allerdings zum davonlaufen #freu.

      https://www.amazon.de/Desigual-MARTETA-Umh%C3%A4ngetasche-negro-67X51B5-2000/dp/B01J15JICK/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1511034378&sr=8-3&keywords=desigual+Handtasche+gro%C3%9F

      Die habe ich mit einer anderen Stickerei. Die Tasche ist so groß, genau richtig für mich. Eine Nike Laptoptasche, Vaude mit 4 Reißverschlüsse und Überschlag und eine lederne Laptop Tasche, sind die, die ich im Moment abwechselnd nehme.

      Ich trage sie immer quer, da ich keine Schulter habe, für Handtaschen. Mein Lieblingsrucksack ist der Berkley von Jack Wolfskin. Habe ich seit 8 Jahren und im Urlaub und bei Ausflügen immer dabei.

      So richtige Damen Handtaschen sind nichts für mich, dafür bin ich auch viel zu leger gekleidet.

      Viel Spaß mit deiner Eroberung
      Claudia

    • hallo mari.snow,

      ich liebe tasche;)))

      da wir ein baby haben muss die tasche richtig gross sein.

      ich mag am liebsten Shopper - die grosse neverfull von louis vuitton habe ich in 2 farbarten. und zusätzlich noch welche von gucci. ich liebe sie einfach 😍

      LG

      Das habe ich so nur einmal erlebt - als Teenager. Den "Rucksack" (von esprit) habe ich jahrelang geschleppt, dutzende Male repariert - irgendwann war Schluss. Das war hart :o). Ich glaube, ich habe den sogar trotzdem noch eine Weile aufgehoben...

      Seitdem habe ich bis heute immer so 10-12 Taschen, wovon einige mehr Winter - und andere eher sommertauglich sind. Manchmal wechsle ich wöchentlich, manchmal schleppe ich eine das Jahr durch. Ist stimmungsabhängig. Dadurch vermeide ich den totalen Gewöhnungseffekt.

      Eines sind sie aber alle - aus Leder (als Vegetarier kaufe ich aber auch gern gebraucht!) und hochwertig. Die meisten in Beutelform und nicht so wirklich ladylike.
      Zum ausgehen eben ein, zwei elegantere. Und seit drei Jahren eine tolle Aktentasche für meine Arbeit. Was ich nicht mag ist Chichi - Nieten, Bömmel, Schlösser oder so ein Kram. Ich mag es schlicht aber ausgefallen. Und leider gern Vintage, da bekommt man eh' keinen Ersatz.

      Vor vier Jahren habe ich aber auch nochmal getrauert - eine vor ewigen Jahren in Berlin erstandene, sehr einzigartige Tasche war nun echt "durch", nix mehr zu machen *seufz*.

      Inzwischen versuche ich auch, nur noch die Taschen zu kaufen in die ich mich ganz ernsthaft "verliebe". Letztes Jahr habe ich in dem Fall direkt zwei Gleiche gekauft... Wenn die erste das Zeitliche segnet habe ich dann immerhin noch Ersatz.

      LG, katzz

      Hallo
      ich kenne das

      Meine Geldbörse aus Leder war nach 18Jahren so verschlissen das es auch zum reparieren nicht mehr ging. Habe sie tatsächlich 4 mal richten lassen.
      Also ging die Suche nach einem neuen Geldbeutel los. Ich habe 2 Jahre!!!!!!! gebraucht um Ersatz zu finden und so lange habe ich meinen alten mit mir rumgeschleppt weil mit nichts aber auch gar nichts recht war.

      Jetzt habe ich seit 4 Monaten einen neuen und er ist schon recht gut aber eben nicht mein Alter. Ich denke wir beide brauchen noch etwas Zeit bis er so griffig und gut wie mein alter ist.

      LG

      Ich versteh dich soooo gut :D da bricht immer eine kleine Welt zusammen. Ich hatte 5 Jahre lang eine verdammt schöne schwarze Tasche, die ich abgöttisch geliebt habe. Dann musste ich mich trennen. Jetzt trage ich seit 2 Jahren diese hier:

      https://www.cinino.de/cinino/umhaengetaschen/1096-33.html
      Kommt auf jeden Fall an die "verstorbene" ran, ist richtig festes Leder, ich hoffe also auf eine ewige Lebensdauer. :D

Top Diskussionen anzeigen