Wie flechtet man sich selber einen Zopf?

    • (1) 23.04.18 - 12:25

      Hallo!

      Die Frage ist echt doof, ich weiß, aber ich hatte immer kurze Haare und spätestens bei Schulterlänge immer einen Rappel bekommen, und sie doch abschneiden lassen. Mehr als ein Pferdeschwanz war also nie drin.

      Mittlerweile sind meine Haare aber so lang, dass flechten gehen würde, aber ich bekomme einfach nur ein total schiefes Ding zusammen, mit dem ich echt nicht aus dem Haus gehen kann. wenn ich meinen Mann drum bitte, ist das Ergebnis noch schlimmer, der kann einfach gar nicht flechten.

      Gibt es einen Geheimtipp, wie man das macht, ohne die Strähnen durcheinander zu bringen und dabei auch noch einen Zopf zu haben, der relativ mittig sitzt?

      • Ich habe mir immer einen Bauernzopf gemacht. Einfach seitliche Haare am Oberkopf mittig nehmen (wie ein kleiner Zopf) und dann anfangen die Haare einzuflechten.
        Oder wenn du das nicht kannst, dann nimm ein Spängchen, Haare am Oberkopf zusammen und dann grade runter den Zopf flechten (gucken, dass du beide Arme in gleicher Höhe hast.).

        Es gibt viele tutorials im Internet, vielleicht hilft das?
        Vielleicht hilft es auch, wenn du den Flecht-Vorgang im Spiegel sehen und ggf. korrigieren kannst?

        Aber ich kann dir versichern, das ist eine reine Übungssache. Ich konnte es schon als Kind (ohne Spiegel), danach folgten sehr viele Jahre mit kurzen Haaren. Jetzt habe ich wieder lange Haare und es klappt ohne Spiegel.
        Wenn man es einmal kann, verlernt man es nicht weider.

        VG

        Hi,

        eine sehr schöne informative Seite: http://kupferzopf.com/

        Und ansonsten leider tatsächlich viel, viel üben (vielleicht erstmal einen rechten und einen linken Flechtzopf bis die Technik sitzt?) und lahme Arme zu Beginn in Kauf nehmen. Das kommt dann, ganz sicher.

        LG

      • Hallo!

        Vielen Dank für die vielen Tipps und Links!

        Ok, ich bleibe einfach dran. Für Zuhause oder zum Schlafen ist es ja egal, und wenn ich raus gehe kann ich ja einfach einen Pferdeschwanz machen. Der geht nur zum Schlafen nicht, zu unbequem, und offene Haare sind zu warm.

Top Diskussionen anzeigen