Kleider fürs Büro in Übergröße

Hallo!

Bisher arbeite ich in einem Büro ganz ohne Kundenkontakt mit sehr kleinem Team - der Chef kommt selber in Shorts, entsprechend kann ich mich sehr leger anziehen, Jeans und T-Shirt, fertig.

Ich denke aber nach, mich neu zu orientieren, und brauche Tipps für eine vernünftige Grundausstattung, bei der ich nicht einen mittelgroßen Kredit aufnehmen muss.

Ich trage Größe 50/52 und Problemzone ist der Bauch. Ok, eigentlich bin ich eine komplette Problemzone, aber es geht halt nur sehr langsam abwärts mit dem Gewicht.

Hast du hier mal geschaut?

https://www.navabi.de/

Danke! Sind echt schöne Sachen dabei!

Ich nähe meine Klamotten selber. Klar, nicht alle. Ein paar "basic" Röcke in schwarz und grau, ein paar Blusen, das alles kann man dann sehr geschickt kombinieren + ein paar Blaser - das alles ist ein Must-have für Deinen Schrank. Mach Dir keine Sorgen, Du bist wunderschön so wie Du bist! 100%!

Hallo!
Ich glaube, selber nähen bekomme ich nicht hin, aber bevor ich was trage, das gar nicht sitzt ist nähen lassen vielleicht echt eine Option. Danke!

Noch was, schau hier ein paar Modelle ab https://plusdamenmode.de/abendmode/festliche-blazer-grosse-groessen/ und lass nähen. Der Blazer Modell 1 ist klassisch und daher perfekt. Modell 4 ist auch superschön.

Hi in vielen Büros ist Jeans und Bluse - auch im Kundenkontakt angesagt maximal Blazer dazu.
lange Bluse
https://de.shein.com/Plus-Dip-Hem-Longline-Floral-Blouse-p-510577-cat-1891.html

Ansonsten sind Wickelkleider perfekt - vor allem wenn Du abnehmen willst.
https://www.bonprix.de/produkt/jersey-wickelkleid3-4-arm-erdbeere-weiss-bedruckt-975188/

aber schau auch mal hier
https://de.shein.com/Plus-Keyhole-Neck-Striped-Dress-p-499620-cat-1889.html

Hallo!

Danke, das wäre ja super, wenn ich wenigstens meine Jeans beibehalten kann und nur um ein paar gepflegte Blusen und Blazer aufstocken muss.

Hallo!

Ich weiß, kommt jetzt n paar Wochen zu spät diese Antwort, aber: Vor einer Weile habe ich (Gr. 48) auch nach bequemen, hübschen, aber nicht zu schicken Kleidern gesucht, die man gut im Büro tragen kann und war immer genervt von den Schnitten, die ich so fand. Und dann hab ich einfach mal bei C&A nach Umstandskleidern geguckt, weil die nämlich meist an der Brust eng sitzen und dann weiter fallen und so der Figur schmeicheln, wenn man den Bauch etwas kaschieren will. Für das Kleid bekam ich auch oft Komplimente :D

Meine Mutter geht halt immer zu so einem Übergrößen-Geschäft, Ulla popken, heißt das glaub ich. Sie ist immer ziemlich hübsch angezogen und wirkt damit immer "frisch" und freundlich.

Und bei C&A gibt's auch viel, finde ich. Nur, es muss halt auch "sitzen". Ich trage jetzt 42/44, war aber auch schon mal bei 46/48, aber bei mir sahen die Plus-Size-Sachen immer aus wie Säcke. Ich hab halt keinen so großen Busen und das passte dann immer nicht. Ich glaub, man muss sich da einfach ein wenig durchprobieren. Bei uns hat z.B. auch der RötherPark eine Übergrößen-Abteilung. Bei C&A gehen aber auch die "normalen" Sachen bis 50/52 oft, also da gab es immer noch Teile, die mir zu groß waren.