Dünne weiche Haare! Wie bändigen?

    • (1) 31.08.18 - 09:21

      Hallo,

      ich habe seit jeher extrem dünnes und fisseliges, weiches Haar. Meine Freundin sagt dazu immer "Hasenhaare" :-D. Anfühlen tut es sich ja gut, nur ich kann sie einfach nicht bändigen, zumal sie bei feuchtem Wetter auch noch anfangen, Naturwellen anzunehmen. Vor allem mein Pony nimmt über den Tag immer seltsame Formen an und kringelt sich ein, da kann ich kämmen wie ich will.
      Trocken sind meine Haare aber nicht, eher normal.
      Ich hätte gern mal schönes, anliegendes (nicht angeklatschtes ;-)) Haar, das frisiert aussieht. Egal, was ich mache, eine halbe Stunde später ist meine "Frisur" immer hinüber.



      Wichtig: Ich föne meine Haare nie und möchte es auch nicht, da sie dafür zu empfindlich sind. Außerdem wasche ich sie nur 2x in der Woche, weil sie sonst (durchs Waschen) einfach zu sehr ausgehen. Also, irgendwelche Gels bzw. alles, was man abends wieder rauswaschen muss, kommen für mich nicht in Frage.
      Meine Haare sind i.d.R. kinnlang bis max. schulterlang.

      Hat jemand einen schönen Tipp für mich? #cool

      Lieben Dank
      Filo #klee

      • (2) 01.09.18 - 23:00

        naja,
        du willst kein Haarspray, etc. wäscht sie nur 2x die Woche, Du fönst sie nie und kannst sie somit auch gar nicht stylen.
        Was erwartetst du denn von deinen Haaren?

        Vielleicht fehlt dir auch einfach nur der perfekte Haarschnitt eines Top Stylisten.

        lisa

        Also sorry, aber wenn man seine Haare so gar nicht stylt, dann muss man sie eben nehmen, wie sie von Natur aus gewachsen sind.
        Aber auch feines Haar kann man stylen, ohne, dass es übermässig strapaziert wird.
        Es gibt sehr gute Geräte zum fönen, glätten oder Wellen machen. Wichtig ist ein Hitzeschutz und eine gute Beschichtung am Gerät.
        Und wie viele Haare du verlierst, hängt doch nicht davon ab, wie oft Du sie wäschst! Wenn Du sie öfter wäschst, verlierst Du eben durchschnittlich nicht so viele, wie wenn Du sie nur 2x pro Woche wäschst. Der Prozess des "Haareausfallens" zieht sich über Wochen und wird doch nicht spontan in Gang gesetzt durch den momentanen Waschvorgang (außer, Du beginnst Dir die Haare auszureißen)!
        Geh zu einem guten Fiseur und investiere ein wenig Geld in eine ausführliche Beratung und einen guten Haarschnitt. Der Fachmann kann Dir auch genau sagen, welche Pflegeprodukte für Deinen Haartyp in Frage kommen und bestimmte Geräte empfehlen.

        (4) 03.09.18 - 12:01

        So wie du dir das vorstellst wird das nix.

        Ich habe ähnliches Haar, wasche täglich mit einem Volumenshampoo (das von Aussie stinkt zwar widerlich, macht mein Haar allerdings sehr griffig) und dann glätten ich sie. Das Glätteisen bringt wahre Wunder, damit hast du dann das, was du dir wünscht. Mit Hitzeschutz und ein bisschen Pflege hinterher (ich nehme die Wunderbutter von Garnier, die fettet bei mir nicht) hat das meinen Haaren in den letzten 10Jahren nicht geschadet.

        Meine Bad Hair-Wunderwaffe bei feuchtem Wetter ist übrigens Trockenshampoo und zwar das billigste, das ich finde. Das Douglaszeug stinkt und juckt wie Sau.

      • (5) 05.09.18 - 09:36

        Wie soll denn Dein Haar frisiert aussehen, wenn Du es einfach nur an der Luft trocknen lässt? Ohne Föhnen und irgendwelche Sprays, Schaum, Gele oder sonstwas bekommst Du doch niemals eine Frisur, das gilt auch bei dickem Haar (da kann ich ein Lied von singen, das ist auch doof).
        Vielleicht fehlt Dir aber auch einfach nur der richtige Schnitt. Geh mal zu einem guten Frisör und lass Dich beraten.
        LG
        Elsa01

        Die Haare gehen dir auch aus wenn du sie nicht wäschst, nur siehst du es da nicht so.
        Wenn du Wellen hast und Luft trocknen lässt werden die Haare nie so aussehen wie du es möchtest. Was du machen kannst, wenn die Haare trocken sind , große Heizwicker nehmen und sie so formen, und die Haare wenn sie noch feucht sind mit etwas Föhnfestiger oder Bier einsprühen vorher.

Top Diskussionen anzeigen