Von braun (wieder) auf Blond?

    • (1) 20.11.18 - 22:45

      Guten Abend ihr lieben, erstmal: von Natur aus bin ich eigentlich mittel braun (das schicke Straßenköter grau braun) mit grün/braunen Augen und leider super blasser Haut.

      Bis vor einigen Jahren war ich immer dunkel, mal braun mal schwarz, das hat mich aber immer nur farbloser und blasser gemacht. Dann kam eine Rot Phase, die ich schwer bereut habe. Ich habe schlechte haut und daher öfter rote stellen usw. im Gesicht. Ich war zeitweise eine Tomate.

      Gut vor knapp 4 Jahren hatte ich dann nach der Trennung den krassesten Schritt gewagt: BLOND!
      Ein echtes Sand blond, leider DIY aber trotz allem noch ansehnlich. (Kurzschluss nach Trennung). Aber ich habe es geliebt. Ich kam mir so viel heller und freundlicher vor.

      Mittlerweile ist es jetzt raus gewachsen und ich bin soooo versucht es wieder machen zu lassen, Professionell dieses mal natürlich und auch nicht so hell aber ich bin so in ein Honig/ caramel blond verliebt.

      Jetzt zum Problem. Die Meinungen der außenstehenden! Leute die micht mein Leben lang dunkel gekannt haben finden das Blond an mir nicht passend. Leute die mich blond kennengelernt haben finden das braun komisch an mir.....

      Ehrliche aussagen über beide Haarfarben: Braun, macht mich Blass, farblos, altert.

      Blond: passt nicht zu mir, wirkt strenger.

      Worauf soll ich hören? Ich vermisse das Blond sehr, aber will mit 32 nicht nach Barbie aussehen.
      Brauch mal etwas Input!

      • Ich mach es ganz einfach - im Sommer über bin ich ziemlich blond - "sonnenblond" sozusagen #cool und heute war ich bei meiner Friseurin, die mich wieder etwas dunkler färbte - Herbst/Winter-angepasst sozusagen ;-)
        Barbie bist Du als Blonde deswegen noch lange nicht - rennst ja sicher nicht in pinkfarbenen Klamotten und Schleifchen in den Haaren rum.
        Ich wäre schon total weißhaarig aber das will ich noch lange nicht akzeptieren und es gibt tatsächlich Leute genug auch in meinem näheren Bekanntenkreis, die das alles für echt halten #hicks
        Spiel doch einfach ein bißchen mit den Nuancen. Würde aber immer zu Profi-Arbeit raten - ich war beim Selbermachen einmal grün.....#zitter nie wieder.
        LG Moni

        (3) 21.11.18 - 12:30

        Hallo

        an deiner Stelle würde ich mit einer Freundin ( ehrlich und Geschmack sicher ) mal ein Perückengeschäft aufsuchen.
        Es gibt ja nicht nur hell oder dunkel.
        Oder du machst eine Farb-und Stilberatung.

        L.G.

        (4) 21.11.18 - 22:02

        Hm... Vielleicht war der Ton auch nicht der richtige? Wenn Du zu Rötungen neigst, solltest Du auch keinen Fall warme Blondtöne, sondern kühle wählen. Wenn man komplett aufgehellt ist und eher blass ist, wirkt man oft eintönig.
        Hast Du mal Ombre versucht? Da kannst Du den Ansatz dunkler wählen, um deinen Gesicht den nötigen Kontrast zu geben und den Rest weich heller einfärben lassen.
        Und man sollte wie gesagt in einem kühlen Ton abmattieren.

        Lg

      • Nach Barbie sieht man nur aus, wenn das blond zu hell und zu künstlich wird.

        Worauf du hören sollst? Auf dich selbst! Wenn dir blond gefällt und du gerne Blondine bist, dann lass dich beraten, wie das möglichst natürlich klappen wird!

        LG

        • Zugegeben bin ich sehr neidisch auf alle die sich blond färben können. Meine Haare erlauben mir das leider nicht.

          Den Tipp mit dem Ombre finde ich gut. Eine Mischung aus dunkel und hell ^^. Ich bin auch ein blasser Typ, der lange Zeit sehr dunkle Haare hatte (und dadurch etwas wie Schneewittchen wirkte). Das hat mich nur noch blasser wirken lassen. Irgendwann habe ich mal Ombre beim Friseur probiert, oben dunkelbraun, unten blond und da waren sich mal alle einig, dass mir das steht. Schade nur, dass meine Spitzen durch die Blondierung total kaputt gegangen sind und ich leider deswegen den Look nicht wieder auffrischen kann

      Ich würde mir balayage reinmachen lassen. Ich trage das seit zwei Jahren und es ist super schön.

      Das muss allerdings ein Profi machen.

      Hallo,

      Du bist von Natur Straßenköter. Genau wie ich.
      Dein Teint ist oft rötlich (Hautreizungen, witterungsbedingt etc...)

      Blond ist grundsätzlich gar nicht verkehrt. Aber wichtiger als die Frage ob hell oder dunkel ist eigentlich das Thema kühl oder warm!

      Du bist Seeh. sicher ein kühler typ. Demnach brauchst du wenn dann ein Achilles blond! Alles mit goldenem oder kupfrigem Unterton lässt Haut und haar ton in ton erscheinen. Du wirst dir nicht gefallen.
      Darum wirst Du dich von honigblond verabschieden müssen.

      Google mal Bilder "kühles blond" und "warmes blond"

      Da wirst du sicher schnell erkennen was ich meine.

      LG

Top Diskussionen anzeigen